Image default
PS4 Specials Switch Xbox One

Spiele-Highlights 2019: Auf diese Games freuen wir uns!

Das Spielejahr 2018 bot sowohl Highlights als auch Enttäuschungen. Nachdem das Jahr 2019 nun schon einige Tage alt ist, wollen wir einen kleinen Blick in die Glaskugel werfen und euch in diesem Special unsere ganz persönlichen Spielehighlights für die kommenden Monate vorstellen. Bereits jetzt sind zahlreiche hochkarätige Ankündigungen bekannt, die uns in 2019 erwarten werden. Neben modernen Neuinterpretationen von Klassikern, erwarten uns sowohl routinierte Serienfortsetzungen als auch komplette Neuentwicklungen, die 2019 zu einem interessanten Spielejahr machen können.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Christians Most Wanted 2019:

2019 könnte für Gamingfans ein richtig gutes Spielejahr werden. Ich persönlich erhoffe mir vor allem von Nintendo eine Steigerung zum Vorjahr. Auch wenn Super Smash Bros. Ultimate und Pokémon Let’s Go einen tollen Abschluss auf der Switch darstellten, herrschte über das Jahr hinweg etwas zu viel Leerlauf. Dies wird sich in diesem Jahr hoffentlich ändern, sodass auch eingefleischte Nintendo-Fans mehr geboten bekommen als aufgebohrte Wii U-Titel. Die ersten Anzeichen sehen jedoch gut aus. So dürfen wir uns in diesem Jahr wohl über ein neues Pokémon-Rollenspiel, ein neues Animal Crossing, Yoshi’s Crafted World und mit etwas Glück auch über Bayonetta 3 und Metroid Prime 4 freuen. Aber auch Microsoft sollte sich ranhalten. Auf der Xbox One fehlt es weiterhin merklich an guten Exklusivspielen. Neben Forza Horizon 4 kam in diesem Bereich in 2018 nicht viel, was man Sony mit dem großen Aufgebot an exklusiven First-Party-Spielen entgegensetzen konnte.

Platz 3: Luigi’s Mansion 3 (Nintendo Switch)

Luigis Mansion 3

Viel ist leider noch nicht bekannt, doch wie Nintendo Ende 2018 verkündete, werkelt das Unternehmen aktuell an einem dritten Serienteil der Luigi’s Mansion-Reihe. Bereits die ersten beiden Serienteile konnten mich dank des sympathischen Titelheldens und der großen Liebe zum Detail begeistern. Für den dritten Ableger auf der Nintendo Switch erhoffe ich mir, dass Nintendo dem Gruselabenteuer eine geniale HD-Optik spendiert und an dem kooperativen Ansatz aus dem 3DS-Remake des ersten Teils ansetzt. Gemeinsam gruselt es sich einfach noch schöner und auf der Nintendo Switch sowieso.


Platz 2: GRID Autosport (Nintendo Switch)

Packende Rennaction steht in GRID Autosport an der Tagesordnung!

Mit GRID Autosport hat Codemasters wohl die erste wirklich ernsthafte Rennspielversoftung für die Hybridkonsole aus dem Hause Nintendo in der Pipeline. Bereits vor einigen Jahren auf PlayStation 3 und Xbox 360 erschienen, konnte GRID Autosport durchaus seine Fans für sich gewinnen und will nun auch auf der Switch für packende Rennaction sorgen. Es bleibt zu hoffen, dass die Entwickler das Spiel bestmöglich auf der Konsole umsetzen, denn ein richtig gutes Rennspiel fehlt der Konsole zum jetzigen Zeitpunkt definitiv. GRID Autosport hat zum jetzigen Zeitpunkt noch keinen festen Releasetermin in 2019 erhalten, sodass wir gespannt sein dürfen, wann wir die Motoren nun auch auf der Nintendo Switch anheizen dürfen.


Platz 1: Resident Evil 2 (PlayStation 4, Xbox One)Resident Evil 2

Mit Resident Evil 2 befindet sich Capcom mit seiner Horrorserie in meinen Augen endlich wieder auf dem richtigen Weg. Die Anspielsessions auf der gamescom und EGX Berlin konnten mich restlos begeistern. Hier erwartet uns ein überaus stimmungsvolles, düsteres und spannendes Horror-Abenteuer in Edeloptik, dass seinem Namen gerecht wird und die Resident Evil-Reihe zu ihren Wurzeln zurückführt. Der Horrorklassiker erstrahlt auf der PS4 und Xbox One in neuem Glanz und punktet mit dem klassischen Resident Evil-Gameplay, dass durch zahlreiche kleine Kniffe und Änderungen in die moderne Zeit transferiert wurde. Ich gehe hier von einem ganz großen Spiele-Highlight für 2019 aus und freue mich jetzt schon Ende Januar mit Leon und Claire durch das von Untoten überrante Raccoon City zurückzukehren.


Philipps Most Wanted 2019:

2019 wird ein spannendes Jahr für uns Spieler. Vermutlich werden sowohl Microsoft als auch Sony ihre neuen Konsolen ankündigen, die dann im kommenden Jahr erscheinen dürften. Auch eine überarbeitete Nintendo Switch halte ich für durchaus wahrscheinlich.

Auch aus spielerischer Sicht stehen uns einige Highlights ins Haus und das bereits ab Januar – das war beileibe nicht in jedem Jahr so. Kingdom Hearts 3 wird verdammt groß, im Februar hagelt es bereits Highlights wie Far Cry: New Dawn, Metro: Exodus oder DiRT Rally 2.0. Im März freue ich mich vor allem auf Sekiro: Shadows Die Twice, das meine Top 3 knapp verpasst hat. Äußerst gespannt bin ich aber auch auf Biomutant, das in Schweden entsteht und mich bereits seit dem Ankündigungstrailer gepackt hat.

Bei meinen drei Spielehighlights habe ich mich für Titel entschieden, die in 2019 garantiert erscheinen werden. Würde ich die Gerüchte mit einbeziehen, sähe die Top-Liste ganz anders aus. Ganz oben stünde bei mir The Last of Us: Part II, was meiner Meinung nach aber nicht mehr in diesem Jahr erscheinen dürfte, sondern einen Starttitel der PlayStation 5 markieren könnte.

Weiteres Highlight: Ghost of Tsushima, das für mich eines der ansprechendsten Spiele der vergangenen Jahre werden könnte. Aber auch das wird vermutlich nicht mehr in diesem Jahr oder gar in dieser Konsolengeneration erscheinen. Ähnlich verhält es sich mit Cyberpunk 2077, das wir vermutlich auch erst im kommenden Jahr sehen werden. Beziehe ich das mit ein, sieht meine Top-Liste folgendermaßen aus:

Platz 3: Shenmue 3

Shenmue 3
Shenmue 3 führt die legendäre Reihe endlich fort.

Was habe ich die ersten beiden Shenmue-Teile geliebt. Damals noch auf der Dreamcast, hat sich vor allem Teil 1 für immer in mein Gedächtnis eingebrannt. Ich denke gerne an die Gabelstaplerrennen zurück, an die spannende Reise von Ryo und ja, sogar an die virtuelle Arbeit, um an Kohle zu kommen. Als Shenmue 3 seinen Weg auf Kickstarter fand, habe ich keine Sekunde gezögert um meine erste (und bislang einzige) Crowdfunding-Investition vorzunehmen, da Shenmue für mich eine Herzensangelegenheit ist.

Und es war nicht gerade wenig Geld… Dieses Jahr soll Shenmue 3 also endlich erscheinen und auch wenn sich in mir bei dem bisher gezeigten Material leichte Zweifel auftun, ob das Spiel auch nur ansatzweise gut wird, habe ich weiterhin große Hoffnungen für den dritten Teil der Saga rund um Ryo Hazuki. Bitte, Shenmue 3: Sei nicht scheiße!


Platz 2: Ori and the Will of the Wisps

Ori and the Will of Wisps
Ori ist für mich bis heute der beste Xbox-Exklusivtitel.

Das erste Ori ist für mich bis heute der beste Exklusivtitel, den die Xbox One zu bieten hat und hebt sich spielerisch, grafisch und vor allem emotional stark von all dem ab, was die Microsoft Konsole sonst so zu bieten hat. Dementsprechend freue ich mich riesig darauf, in diesem Jahr das neue Abenteuer rund um den Schutzgeist des Waldes zu erkunden.

Metroidvania-Spiele wie Ori gibt es viele, aber in meinen Augen schafft es bis heute keiner der Konkurrenten, eine solch gut funktionierende, wunderschöne und gleichzeitig packende Welt auf den Bildschirm zu bringen.  Ori and the Will of the Wisps wird richtig groß, da bin ich mir sicher!


Platz 1: Days Gone

Days Gone
Zombies + Biker + riesige Welt? Her damit!

Days Gone verbindet gleich mehrere Elemente, die mich extrem ansprechen und erinnert auf den ersten Blick an einen coolen Mix aus Sons of Anarchy und The Walking Dead, angesiedelt in einer riesigen Spielwelt. Bereits der erste Trailer hat mich aus den Latschen gehauen und seither sauge ich jeden noch so kleinen Info-Fetzen zum Spiel auf, den ich bekommen kann. Verschiedene Klassen von Infizierten stellen mich vor unterschiedliche Herausforderungen. Zeitgleich bekomme ich es mit menschlichen Feinden zu tun und auch die örtliche Tierwelt soll nicht gerade ungefährlich werden. Ich hoffe darauf, dass die Open World einiges zu bieten hat und auch das Missionsdesign stimmt, denn dann wird Days Gone ein echter Hit.

Ich habe große Hoffnungen darauf, dass Days Gone ein heißer Kandidat für die Spiele-Bestenliste des Jahres 2019 werden könnte und kann den Release Ende April kaum mehr erwarten.


Lars‘ Most Wanted 2019

Das Jahr 2019 hat begonnen und natürlich möchte auch ich euch erzählen, auf was ich mich ganz besonders freue. Ehrlich gesagt sind es, rein von den ganzen Ankündigungen aus dem vergangenen Jahr, viel zu viele Titel, sodass ich mich gar nicht so richtig auf drei Spiele festlegen möchte. Seien es hochkarätige Titel wie Ori and the Will of the Wisps für die Xbox One, Days Gone auf der PlayStation 4 oder Luigis Mansion 3, wie auch Yoshi’s Crafted World, die ihres Zeichens für die Nintendo Switch erscheinen. Darüber hinaus freue ich mich persönlich aber auch über diverse Remakes/Remaster wie die Neuauflage von Resident Evil 2 oder die Tales of Vesperia: Definitive Edition. Doch auch eine mögliche Umsetzung vom herausragenden Persona 5 auf Nintendos Hybridkonsole könnte mich begeistern, ebenso interessant ist es, was sich hinter dem kürzlich angedeuteten Persona 5 R verbirgt.

Wie dem auch sei, hier jetzt erstmal meine bisherige Top 3 für das Jahr 2019:

Platz 3: Sekiro: Shadows Die Twice

Sekiro Shadows Die Twice
Dark Souls meets Tenchu: Ich erwarte großartiges von Sekiro!

Seit dem Release von Bloodborne gebe ich zu, dass mich das Souls-Fieber mehr oder weniger gepackt hat. Obgleich Bloodborne, Nioh oder Dark Souls ziemlich herausfordernd sind, ist es vor allem das motivierende Glücksgefühl, welches sich erst dann zeigt, wenn ein Boss euch gefühlt 99 Mal in den Boden gestampft hat und der 100. Versuch schließlich von Erfolg gekrönt ist. Gleiches erhoffe ich mir insgeheim auch von Sekiro, dass mich persönlich nicht nur dank der japanisch angehauchte Szenerie begeistert, auch der in den ersten Trailern zu sehende Greifhaken könnte in diesem Genre eine echte Innovation darstellen.


Platz 2: Code Vein

Code Vein
Dieser Pranke möchte man als Gegner bestimmt nicht entgegentreten.

Und direkt weiter geht es in meiner Top 3 mit einem Vertreter des Souls-Genres. Dieses Mal handelt es sich um Code Vein. Ebenso wie bei Sekiro, bedient sich Code Vein ebenfalls an Spielelementen von Dark Souls und Konsorten. Präsentiert wird das ganze in einem bisher charmanten und düsteren Anime-Stil und erzählt die Geschichte um eine Gruppierung die sich Revenants nennen, die um ihr Überleben kämpfen und den Kampf gegen die Lost wagen. Ursprünglich sollte der Titel schon im September 2018 erschienen, wurde aber schließlich ohne genaueres Datum auf das Jahr 2019 verschoben. Zugegeben: Bei mir liegen Platz 3 und 2 ziemlich nah beieinander, warum Code Vein auf Platz 2 ist, erklärt sich lediglich dadurch, dass mir der Stil einfach noch ein wenig besser gefällt.


Platz 1: Kingdom Hearts 3

Kingdom Hearts 3
Neben neuen Gegnern, hat Sora auch den ein oder anderen neuen Move gelernt.

Kommen wir abschließend zu Kingdom Hearts 3, welches meine persönliche Nummer 1 darstellt. Das Beste daran ist, dass diese sogar schon am 25. Januar 2019 erscheint. Ich kann mich noch erinnern, als wäre es gestern gewesen, wo ich zum ersten Mal Kingdom Hearts auf der PlayStation 2 gespielt habe. Schon damals konnte mich das Kampfsystem und die spannende, wenn auch auf alle Teile betrachtet verworrene Handlung überzeugen. Garniert wurde das Abenteuer um den geheimnisvollen Schlüsselschwertkrieg durch Auftritte verschiedener Charakteren und Welten aus dem Disney- und Square Enix-Universum. So kämpft ihr an einer bestimmten Stelle Seite an Seite mit Cloud Strife, seines Zeichens Hauptcharakter aus Final Fantasy VII, während ihr woanders Herkules beim Olymp aus der Patsche helfen müsst. Stets begleitet wurdet ihr in der Rolle von Sora dabei von Donald Duck und Goofy.

Jetzt, satte 13 Jahre nach der Erstveröffentlichung von Kingdom Hearts 2, geht die Haupthandlung der Serie endlich in die dritte und vermutlich auch finale Runde. Erstmalig haben es nun auch verschiedene Pixar-Welten wie Toy Story oder Baymax – Riesiges Robowabohu in das Spiel geschafft. Ich für meinen Teil kann es kaum erwarten, bis Kingdom Hearts 3 erscheint und freue mich riesig darauf, mit Sora, Donald und Goofy ein letztes Mal den Kampf gegen die Herzlosen anzugehen.


Michaels Most Wanted 2019

Wie man lesen kann, was ich auch mit etwas Entsetzen tat, ist die Gamezgeneration Chefetage doch sehr auf Exclusives fokussiert. Ich selbst stehe dem wesentlich offener gegenüber und möchte daher, anstatt diese sinnlose Diskussion zu befeuern, darauf hoffen in einigen Jahren überhaupt keine Exclusives mehr zu haben. Stattdessen hoffe ich auf eine starke Öffnungen der Plattformen, die schon im Verlauf des Jahres 2019 voranschreiten könnte. Mit ersten Crossplay-Gehversuchen seitens Sony ist da ja nun eine vorsichtige, noch recht zerbrechliche, Tendenz zu erkennen. Ebenso mit Microsofts Ankündigung des Überall-Gamings via Streaming und der bereits seit einiger Zeit angewendeten Strategie Xbox und Windows 10 als Einheit zu sehen, wodurch man die ach so wichtigen Exclusives wie Forza Horizon 4 oder eben auch Sea of Thieves bereits jetzt streng genommen auf eine andere Plattform trägt.

Platz 3: Halo: Infinite

Offiziell angekündigt ist Halo: Infinite noch nicht für 2019. Da man sich in diversen Aussagen von Entwicklern allerdings bereits mit möglichen Testphasen und ähnlichem ganz vage beschäftigt hatte, besteht meiner Ansicht nach die Hoffnung für ein Release zum Weihnachtsgeschäft. Von dieser Hoffnung getragen möchte ich das Microsoft Vorzeigemodell eines Konsolen-Shooters mit in meine Most Wanted 2019 nehmen. Dies vor allem deshalb, weil es die erste Spieleserie ist, die ich zusammen mit meiner besseren Hälfte komplett im Coop durchlebt hatte. Wenngleich die letzten Ableger vielleicht nicht mehr ganz die Klasse ihrer Vorgänger hatten, so hängen da für mich also durchaus Emotionen dran, die weit über das nackte Spiel hinaus gehen, weshalb Halo für mich in jede persönliche Most Wanted Liste gehört.

Und zuletzt gibt es ja immer Hoffnung die Serie könnte zurück zu alter Stärke finden, wenn Cortana ihre Teilzeitbeschäftigung als persönliche Assistentin auf Windows 10 PCs endlich an den Nagel hängt und sich wieder auf das Wesentliche konzentriert.


Platz 2: RAGE 2

Rage 2
Avalanche + id Software = Kranke Shooter-Action!

Gleich vorweg: RAGE 2 ist keinesfalls dass, was ich als sichere Wahl bezeichnen würde. Tatsächlich ist das Spielejahr mit so vielen möglichen Perlen ausgestattet, da kann man sich kaum entscheiden. Während mein derzeitiger Platz 1 in den Most Wanted 2019 relativ in Stein gemeißelt ist und Platz 3 einfach Halo beinhalten musste tobt um diesen undankbaren zweiten Platz ein Krieg der Gefühle. Ein anderer Anwärter wäre beispielsweise die Konsolenumsetzung von Wreckfest gewesen, die eigentlich schon früher hätte erscheinen sollen. RAGE 2 hat den Sieg letztendlich deshalb davongetragen, weil mir derzeit der Sinn nach einem Open World Action-Spielplatz steht. Und mal sehen, vielleicht kann ich ja Kollegen Lars noch zu einer gemeinschaftlichen Chaos-Orgie im Ödland anstiften. In seinem Genre wirkt RAGE 2 nach Kenntnisstand zum Jahreswechsel auf mich einfach am vielversprechendsten.


Platz 1: Anthem

Bitte Electronic Arts, macht dieses Spiel nicht kaputt und gebt mir dass, was ich mir davon erhoffe! Ich sehe hier mein persönliches Destiny auf mich zukommen. Jedenfalls erhoffe ich mir dies von Anthem zu sein. In den Vorankündigungen hat Anthem jedenfalls alles, was ich mir erhoffe: Eine riesige, von anderen Spielern bevölkerte Welt, Frostbite Engine (wobei ich hier eher auf die positiven Aspekte ohne die üblichen Bugs hoffe) und Kampfanzüge, auch Javelins genannt, die doch in Wahrheit direkt aus Tony Starks Werkstatt gestohlen wurden.

Sprechen die Iron Man Anleihen zwar nicht unbedingt für ausufernde Kreativität und ganz neue Ideen, so klingen sie für mich nach einer Menge Spaß. Dazu ist uns eine bessere Story versprochen als Destiny sie bot. Der nahe Release lässt das Hype-Level dann dermaßen steigen, dass hier die derzeit für mich klare Nummer Eins der Most Wanted 2019 einfach feststehen muss.


Dennis‘ Most Wanted 2019

Nachdem ein sehr gutes Gaming Jahr 2018 mit Red Dead Redemption 2, Octopath Traveler, Super Smash Bros. Ultimate, einem neue Forza Horizon Ableger oder auch dem Start von Life is Strange 2 endet, blicken wir voller Hoffnung auf das Jahr 2019. Auch dieses Jahr können wir auch einige Kracher gespannt sein, für Strategen wären z.B. Tropico 6 und Anno 1800 zu nennen. Die Rennfahrer unter euch kommen sicher mit Dirt Rally 2.0 oder Crash Team Racing Nitro Fueled und GRID Autosport auf Touren. Rollenspieler hingegen kreuzen ihre Schwerter dann in Tales of Vesperia, Fire Emblem: Three Houses oder Biomutant.

Platz 3: Pokémon Gen 8

Hoffen wir das Game Freak mit Pokémon 2019 eine Punklandung hinlegt

Als Spieler der Pokémonreihe seit Rot und Blau, freue ich mich natürlich auf den Release der bis dato namentlich unbekannten Editionen für die Nintendo Switch. Nachdem die Let’s Go Teile schon eine gute Figur gemacht haben, kann man sich nur auf die achte Generation rund um Meltan und Melmetal freuen. Wie Gewöhlich wird auch Pokémon 2019 hoffentlich im Herbst veröffentlicht.

Persönlich hoffe ich auch eine Pokébank wie es sie schon auf dem 3DS gab. So wird es nämlich möglich seine Pokémon von Let’s Go auf die Titel der Hauptreihe zu übertragen. Sollte dies bekanntgegeben werden macht das Shinyjagen auch endlich Sinn.

Platz 2: Town (Arbeitstitel)

Town
Town ist ein neues Projekt von Nintendo.

Das zweite Spiel aus dem Hause Game Freak landet auf dem zweiten Platz. Die Pokémon Macher lassen eine Geschichte um ein kleines Dorf entstehen, welches unter dem Schutz eines großen Schlosses steht. Eines Tages tauchen allerdings plötzlich Monster auf und ihr müsst diese bezwingen. Hierzu nutzt ihr Waffen, aber allem voran die Fähigkeiten der anderen Dorfbewohner. Die komplette Story spielt lediglich im Dorf welches außerdem ein mysteriöses Geheimnis inne hat. Leider gibt es bisher bis auf den Trailer aus einer Direct keine weiteren Infos.


Platz 1: Fire Emblem: Three Houses

Wird Fire Emblem: Three Houses DAS Taktik RPG 2019?

Ich kann nicht von mir behaupten, dass ich ein Fire Emblem Fan bin. Das liegt aber wohl daran das ich bis heute keines der Spiele gespielt habe. Doch mit dem Alter kam wohl auch die Affinität für Taktische Rollenspiele und so bin ich sehr an dem Titel interessiert.

Die Story spielt wohl in Fódlan, einem Reich in dem die Kirche von Seiros große Macht über Land und Leute ausübt. Dabei sehen wir unseren Charakter nicht nur auf dem Schlachtfeld, sondern können ihn auch durch Städte lotsen und dabei mit NPC’s interagieren um Beziehungen aufzubauen oder Informationen zu erhalten.


Das sind sie also, unsere Spiele-Highlights 2019. Jetzt seid ihr gefragt: Auf welche Games der kommenden Monate freut ihr euch am meisten? 

Related posts

Launch-Trailer zu DiRT Rally 2.0 rollt an den Start

Christian Ibe

NIS America: Neues Video zur Simulation Neo Atlas 1469

Dennis Wagner

Override: Mech City Brawl im Test

GZG Redaktion