Image default
Hardware Mobile PC Switch

Teufel Real Blue NC (2021) im Hardwaretest

Mit dem Real Blue NC lieferte Teufel im Jahr 2020 einen erstklassigen Over-Ear-Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung ab, der uns im Hardwaretest mehr als begeistern konnte. Nun haben die Soundspezialisten aus Berlin eine aktualisierte Version veröffentlicht, die wir für euch genauer unter die Lupe genommen haben. Ob es sich hierbei nur um ein optisches Facelift handelt oder auch andere Neuerungen unter der aufpolierten Optik schlummern, verraten wir euch im Testbericht.

Das steckt alles im Lieferumfang.

Der erste Eindruck

Die 2021er-Version des Teufel Real Blue NC kommt in den drei Farbvairanten Night Black, Pearl White und Steel Blue daher. Für unseren Testbericht stand uns die weiße Ausführung zur Verfügung, die optisch mit ihrem schicken, modernen Design überzeugen konnte. Im direkten Vergleich zum Vorgängermodell wirken die Kopfhörer geradliniger und weniger verspielt – insgesamt einfach einen Ticken eleganter.

Im Case lassen sich die Kopfhörer wunderbar verstauen.

Keine Veränderungen gibt es beim Lieferumfang der Kopfhörer. In dem Karton befinden sich neben den Kopfhörern auch ein Aufbewahrungs- beziehungsweise Transportcase, eine 3,5mm Audioklinke sowie ein USB-C-Ladekabel. 

In Sachen Verarbeitung kann der Teufel Real Blue NC in der 2021er-Variante im Vergleich zu seinem Vorgänger noch einmal ein kleines bisschen mehr auftrumpfen. Das Gerät wirkt sehr hochwertig verarbeitet und bietet einen tollen Tragekomfort. Die weiße Farbvariante sieht sehr schön aus und leistet sich keinerlei Schnitzer. Egal ob als Gaming-Accessoire oder mobiler Begleiter, mit dem Real Blue NC kann man sich absolut sehen lassen. Dank stufenlos verstellbaren Kopfbügel passen sich die Kopfhörer sehr gut an die Kopfform an und bieten einen guten Halt. Besonders die Polster der Ohrmuscheln wirken sehr wertig und neigen selbst beim längeren Tragen nicht dazu eine Schweißbildung zu fördern. Auf Wunsch können die Ohrpolster auch abmontiert und ausgetauscht werden, falls diese über einen längeren Zeitraum doch etwas verschleißen sollten oder ihr sie reinigen möchtet. 

Ein weiteres auffälliges Detail ist der neue Handschalter. Dies ist eine Art kleiner Joystick, der an den C-Stick des Nintendo 3DS erinnert. Hiermit erfolgt die Lautstärkeregelung und ihr könnt Lieder skippen. Die Touch-Bedienung auf der Ohrmuschel vom Vorgängergerät fällt somit weg. Für mich fühlt sich die Bedienung mit Hilfe des Joysticks auch deutlich intuitiver an. Aber dies ist am Ende vermutlich reine Geschmackssache. Darüber hinaus gibt es auch einen kleinen Schalter für das Active Noise Cancelling und die Transparency-Funktion der Kopfhörer. In Sachen Bedienung und Komfort kann der neue Real Blue NC-Kopfhörer also vollends überzeugen.

Clevere Neuerung: Der Handschalter an der rechten Ohrmuschel.

Die Technischen Daten

Neben dem schicken Äußeren hat die aufpolierte Variante des Real Blue NC natürlich auch technisch einiges auf dem Kasten:

Abmessungen (Breite x Höhe x Tiefe)

14,9 cm x 19,2 cm x 0,8 cm

Akkulaufzeit

Laut Hersteller rund 40h (mit ANC) und 55h (ohne ANC) bei mittlerer Lautstärke

Akku-Kapazität 

700mAh

Unterstützung von:

Qualcomm cVc, Bluetooth 5.0, Bluetooth AAC, Bluetooth aptX, USB-C und Freisprecheinrichtung

Frequenzbereich

10 bis 20.000 Hertz

Impedanz

16 bis 32 Ohm

Wirkungsgrad

99dB/1


Der Sound

Am Ende nutzt allerdings die beste Technik und das schickste Design nichts, wenn der Sound nicht stimmt. Doch hier können wir euch direkt beruhigen. Der Real Blue NC bietet von Haus aus eine exzellente Klangqualität mitsamt kräftigem Bass. Der Kopfhörer erweist sich dabei als sehr guter Allrounder. Sowohl Musik als auch Filme werden klar und druckvoll wiedergegeben. Hier lassen sich im direkten Vergleich zum Vorgängermodell auch kleinere Verbesserungen feststellen. Der Bass erweist sich als sehr wandelbar und wirkt nie überdreht. Dennoch kann der Kopfhörer mit den richtigen Songs richtig Gas geben und für kreisende Hüften sorgen – die Klangdynamik passt einfach. Positiv ist hierbei herauszustellen, dass die Soundwiedergabe sehr klar ist und in diesem Preissegment fast schon heraussteht. 

Ein echter Hingucker. Das Teufel Real Blue NC passt in der Farbe Pearl White perfekt zur Nintendo Switch OLED.

Leichte Verschiebungen entstehen lediglich mit angeschaltetem ANC. Aber auch hier gibt es einen merklichen Schritt zum Vorgängermodell. Das typische „Grundrauschen“ des ANC fällt bei der 2021er-Variante etwas schwächer aus und führt folglich zu einem verbesserten Gesamtbild. Neben der Standarteinstellung könnt ihr mit Hilfe der kostenfrei nutzbaren Teufel Headphones App auch ein ganz individuelles Klangbild zusammenstellen und abspeichern. Auf Wunsch könnt ihr sogar eine ShareMe-Funktion zwischen zwei Headsets nutzen, um so gemeinsam mit einem Freund beispielsweise am Smartphone oder Tablet Netflix zu schauen – das war beispielsweise mit der 2020er-Varainte ebenfalls nicht möglich. 

In Sachen Kompatibilität leistet sich Teufel ebenfalls keine Blöße. Im Test gab es sowohl mit Android- und iOs-Smartgeräten keinerlei Probleme. Die Verbindung zum MacBook funktionierte wie am Schnürchen und auch als Gaming-Begleiter machen die Over-Ear-Kopfhörer einen Spitzenjob. Auch mit der Nintendo Switch konnten wir die Kopfhörer ausgiebig ausprobieren und wurden in die Spielwelten förmlich hineingezogen. Ohrwürmer aus Donkey Kong Country: Tropical Freeze, Super Mario Odyssey oder auch The Legend of Zelda: Link’s Awakening haben sich wohl noch nie so toll mit einem Kopfhörer in dieser Preisklasse angehört. Wer also viel Wert auf eine tolle Atmosphäre legt und gern im Handheldmodus zockt, für den sind diese Kopfhörer eine ausgezeichnete Wahl, zumal die Farbe Pearl White perfekt zur weißen Nintendo Switch OLED passt.


Fazit: 

Teufel liefert mit dem Real Blue NC (2021) einen grandiosen Over-Ear-Kopfhörer ab, der seinen Vorgänger in allen Belangen übertrumpfen kann. Angefangen bei seinem schicken Design über das sehr gute Tonbild bis hin zu vielen weiteren Detailverbesserungen wie der intuitiven Bedienung mittels Minischalter macht der Kopfhörer so ziemlich alles richtig. Im Preissegment bis 200 Euro ist der Real Blue NC von Teufel aktuell wohl die erste Wahl. Wenn ihr Anspruch auf ein dynamisches Klangerlebnis legt, dass sowohl im Musik-, als auch im Gaming- und Filmbereich, punkten kann, führt an diesem Kopfhörer kein Weg vorbei.  


Related posts

Hot Wheels Unleashed im Test

Michael Höfler

Plantronics RIG 500 Pro HC im Test

Christian Ibe

Top 10: Auf diese Spiele warten die Deutschen aktuell am meisten

Christian Ibe