Image default
PC PS4 PS5 Tests Xbox One Xbox Series

Goat Simulator 3 im Test

Wenn du ein Spieletester sein kannst, sei ein Spieletester. Es sei denn du kannst eine Ziege sein. Dann sei eine Ziege. Zum Glück stellt uns Goat Simulator 3 da nicht vor die Wahl. Wir können fröhlich blökend unsere beiden Leidenschaften vereinen. Gaming und Ziege sein. Fragt nicht! Wie es uns hierbei ergangen ist, lest ihr im folgenden Test zu Goat Simulator 3.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


What the Frog?!

Der Ausruf unserer Zwischenüberschrift entstammt nicht unserem Ziegenhirn, sondern den zahlreichen NPCs in der offenen Spielwelt des Goat Simulator 3. Und er zeigt vorzüglich auf, wie Wirklichkeit ins digitale Ziegenleben verfrachtet wurde, ohne euch bei den wirklich wichtigen Dingen zu spoilern. Ebenso, wie auch die Tatsache, dass es überhaupt keinen Goat Simulator 2 gab, sondern man die Ziffer einfach übersprungen hat. Ja, Kevin. Du kannst jetzt aufhören den Store nach Teil 2 zu durchsuchen.

Goat Simulator 3
Große Open World? Aber klar doch! (Bilder: PLAION)

Denn Spoiler wollen wir auf keinen Fall verbreiten. Wichtig ist lediglich: Der Goat Simulator 3 nimmt Alltagssituationen und Popkulturelles aus Games und Filmen göttlich auf die Schippe. Hinter jeder Ecke der Open World steckt potenziell eine Überraschung. Und manches muss man sich erst durch Rätsel freischalten. Unterm Strich bietet dies eine ganze Menge Spaß, der in einem brüllend komischen Bossfight gipfelt. Ja, richtig gehört. Ein Endgegner. So ein richtig echter, den man dem Spiel vorab kaum zugetraut hätte.


Goat Simulator 3 – zu gut, um noch Trash zu sein

Tatsächlich steckt aber noch weitaus mehr in dem Spiel, was wir ihm so nicht zugetraut hätten. Grafik, Ideen und Open World sind allesamt zu gut, als dass man hier noch wie beim ersten Ableger von „Trash“ sprechen könnte. Der Unglaubliche Fortschritt, den Teil 3 zu Teil 1 machte rechtfertigt das Auslassen einer Versionsnummer schon ganz ernsthaft für sich alleine.

Goat Simulator 3
Chaos ohne Ende? Klar doch! (Bilder: PLAION)

Goat Simulator 3 bietet Progression für Ziegen

Natürlich ist der Ziegen Simulator dennoch kein Story getriebenes, cineastisches Meisterwerk. Euren Fortschritt macht ihr auch weiterhin, durch das Erkunden der Karte, das Sammeln von Gegenständen und gelegentlichen Spezialaufgaben die meist in 5-10 Minuten schaffbar sind. Ausnahmen bestätigen hier wie immer die Ziege.

Jetpacks? Klar doch! (Bilder: PLAION)

Die Aufgaben gliedern sich in kleine standortgebundene Mini Missionen und weniger stur standortgebundene Tätigkeiten, die mit eurer Ziege und Ausrüstung selbst zusammenhängen. Die Spielwelt verändert sich außerdem im Verlauf eures Fortschrittes tatsächlich dauerhaft. Teils deutlich, teils eher subtil. Außerdem kann es unglaublich befriedigend sein den ersten Dominostein in der Open World von Goat Simulator 3 umzustoßen, und zu sehen, wie daraus blankes Chaos entsteht.


Kooperativ auf die Weide

Am meisten Spaß macht Goat Simulator 3 immer dann, wenn ihr im Coop mit bis zu drei anderen Ziegen unterwegs seid. Außerdem lässt sich dann einiges an Sucharbeit teilen. Auch manche der Ziege-gebundenen Aufgaben werden sofort für alle Spieler erledigt, wenn sie einer schafft. Leider liegen hier auch die größten Schwächen des Spiels, in Form von Fehlern begraben, die dem insgesamt großartigen Spaß gegen Ende den Todesstoß versetzten und einen Award verhindern.

Urlaub am Strand? Mäh! (Bilder: PLAION)

Bugs – Und dabei fressen Ziegen doch gar keine Käfer

Denn eben beim kooperativen Spiel zeigte sich immer dann, wenn es anspruchsvoller wird, dass der Entwickler hier manches technisch nicht zu Ende gedacht hat. Während des erwähnten Bossfights und wenigen anderen vermutlich anspruchsvolleren Momenten brach praktisch in Dauerschleife die Verbindung der Mitspieler zum Host ab. Aus Spaß wurde in der Party schnell Frustration, da man das Finale so nicht gemeinsam genießen konnte.

Bugs? Leider auch. Keine Sorge: Das Nashorn im Traktor muss so und ist kein Bug. (Bilder: PLAION)

Auch manche Aufgaben konnten wir auf unserem Spielstand nicht mehr erledigen. Wir vermuten deshalb, weil sie ein Coop Partner schon hatte, die aber für uns nicht mitgezählt wurden. Wissen können wir das nicht sicher. In manchen Fällen vielleicht auch „nur“ Bugs. Für Komplettisten sind diese aber Gamebreaking. So müssten wir beispielsweise etwas mit Feuerwehrmännern machen. Aber die Feuerwehr erscheint einfach nicht mehr bei uns.

Related posts

Hollow Knight im Test

Philipp Briel

Ostergewinnspiel 2022: Sonic Colours von SEGA

Christian Ibe

Nippon Marathon im Test

Lars Schulze