Image default
Guides PS4 Xbox One

Anthem Guides: Interceptor Javelin – Was er kann, für wen er sich eignet

In unserer Guide-Serie zu Biowares Anthem beleuchten wir neben anderen Aspekten des Spiels auch die vier Kampfanzüge, die Javelins, die ihr euch im Spielverlauf überstreifen dürft. Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem Interceptor Javelin in Anthem. Alles wissenswerte zu Ausrüstung und Einsatzmöglichkeiten lest ihr im Folgenden.


Interceptor Javelin – Anthems wendigster, flottester Javelin

Der Interceptor Javelin ist das flinke Sondereinsatzkommando im Spiel. Er ist voll und ganz darauf ausgelegt schnell einzugreifen. Jederzeit und überall. Um empfindliche Nadelstiche zu verteilen und dann, noch bevor die Gegner richtig reagieren können, direkt wieder das Weite zu suchen. Dabei unterstützen ihn auch seine besonders schnellen, windigen Bewegungen. Durch seinen Dreifach-Sprung und Dreifach-Sprint werden diese Attribute nochmals auf die Spitze getrieben.

Interceptor Javelin

Abstriche muss man beim Interceptor Javelin vor allem bei der Bewaffnung machen. Nähere Details zu den Einschränkungen im Vergleich zu anderen Javelins findet ihr im Bereich Ausrüstung.


Die Signature- Fähigkeiten des Interceptor Javelin

In Anthem hat jeder Anzug bestimmte, Anzuggebundene Fähigkeiten. Beim Interceptor sind dies die folgenden Punkte bis zur Spieler-Empfehlung:

  • Nahkampf-Ultimate: Assassinenklingen – Mit eurer extremen Wendigkeit und bewaffnet mit zwei Klingen stürmt ihr auf den Gegner zu und teilt ein paar harte Schläge aus. Ihr seit mit ein wenig Übung wieder weg, noch bevor dieser merkt was ihn getroffen hat. Der Widersacher erleidet nach dem Treffer noch 10 Sekunden lang Folgeschaden. Präzise wie ein Skalpell solltet ihr gezielt vorgehen und nicht nur irgendeinen Gegner treffen, sondern eure Ziele auswählen, was etwas Übung erfordert.

Ausrüstbare Waffen

Jeder Javelin in Anthem kann zwei Waffen ausrüsten. Der Interceptor Javelin stellt hier keine Ausnahme dar. Schwere Waffen wie beispielsweie Raketenwerfer oder eine Art Gatling Gun sind exklusiv dem Colossus vorbehalten. Alle sonstigen Waffen kann der Innterceptor nutzen. Da ihr mit diesem Javelin auch schnell an jeder beliebigen Stelle sein könnt machen situationsabhängig auch alle Waffen Sinn.


Ausrüstungsteile beim Interceptor Javelin in Anthem

Jeder andere Javelin kann mit drei speziellen Ausrüstungsteilen den eigenen Vorlieben entsprechend angepasst werden. Der Interceptor Javelin hat hier eine Einschränkung. Ihr dürft nur eine Fähigkeit der drei nachfolgenden Kattegorien für den Interceptor wählen. In der Praxis dürfte es sich bewähren das Loadout von Mission zu Mission den Anforderungen entsprechend zu wechseln.


Angriff – Angriffssysteme:

  • Sucher-Gleve: Ihr werft eine zielsuchende Gleve. Moderater Schaden mit relativ sicheren Treffern.
  • Giftbombe: Eine Granate, die Flächenschaden auf begrenztem Raum mit Säure verursacht.
  • Cryo-Gleve: Beilt Gegner wie die Sucher-Gleve an, kann aber bis zu zwei Gegner anvisieren. Beim Einschlag gefriert sie und kann damit Elemntar-Kombos ermöglichen.
  • Streumine: Der Name ist Programm. Mehrere Minen werden im Zielbereich platziert und warten auf ahnungslose Gegner.
  • Funkensprint: Sprintet schnell vorwärts. Eine elektrische Spur, die ihr hinterlasst und die Schaden verursacht, bestraft mögliche Verfolger.

Angriff – Treffersysteme

  • Detonationstreffer: Der Nahkampfangriff lädt eure Gegner elektrisch auf. Bringt sie diese Aufladung um explodieren sie und verursachen Umgebungsschaden.
  • Plasmastern: Ein mit Plasma geladener Wurfstern. Anders als der Name vermuten lässt eine Distanzwaffe.
  • Phantomtreffer: Euer Interceptor erstellt kurzzeitig eine Kopie von sich. Diese greift Gegner an und stiftet gleichzeitig Verwirrung.
  • Sturmtreffer: Besonders harter Nahkampfangriff, der hohen Schaden beim Gegner verursacht.
  • Giftnebel: Ihr versprüht einen Giftnebel, der Gegner verätzt und Schaden austeilt. Naturgemäß auf kurze Distanz mit vielen Gegnern am effektivsten.

Stärkungen

  • Zielmarkierung: Ihr könnt einen einzelnen Gegner gezielt markieren. Verbündete schaden diesem fortan deutlich stärker. Gut um einzelne starke Gegner herabzusetzen.
  • Schlachtruf: Damit befreit ihr euer gesamtes Team von negativen Effekten aller Art.

Unsere Empfehlung – Wer sollte den Interceptor spielen?

Der Interceptor Javelin eignet sich perfekt für jeden, der gerne vom klassischen Gunplay in den Nahkampf wechselt. Unserer Ansicht nach sollten Anfänger zunächst auf einen anderen Anzug ausweichen, da dieser etwas Übung und gute Einschätzung der Lage erfordert. Auch zum flinken Erkunden der Gebiete kann der Interceptor eine gute Wahl sein.

Related posts

Tipps und Tricks für Monster Hunter World – Umfangreicher Guide veröffentlicht

Christian Ibe

Angespielt: Need for Speed Heat (gamescom 2019)

Dennis Wagner

Mittelerde Schatten des Krieges im Test

Philipp Briel