Image default
Guides PS4 Xbox One

Anthem Guides: Storm Javelin – Was er kann, für wen er sich eignet

In unserer Guide-Serie zu Biowares Anthem beleuchten wir neben anderen Aspekten des Spiels auch die vier Kampfanzüge, die Javelins, die ihr euch im Spielverlauf überstreifen dürft. Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem Storm Javelin in Anthem. Alles wissenswerte zu Ausrüstung und Einsatzmöglichkeiten lest ihr im Folgenden.


Storm Javelin – Anthems Herr der Elemente

Der Storm Javelin ist in etwa dass, was im Rollenspiel der Magier ist. Hier wird nicht auf klassische Feuerkraft gesetzt, sondern deutlich stärker als bei allen anderen Javelins auf Elementarschäden. Auch die Panzerung ist recht schwach. So sollte sich der Storm möglichst nicht ganz vorne in Getümmel werfen, sondern eher die Rolle des Unterstützers im Hintergrund einnehmen. Die Fähigkeit besonders gut schweben zu können ist da äußerst hilfreich. Den Storm Javelin werdet ihr im Spielverlauf vermutlich zuletzt frei schalten.

Storm Javelin

Um trotz der schwachen Panzerung noch rechtzeitig das Weite suchen zu können, verfügt der Storm Javelin über die Fähigkeit sich über kleine Strecken in Sicherheit zu teleportieren.


Die Signature- Fähigkeiten des Storm Javelin

In Anthem hat jeder Anzug bestimmte, Anzuggebundene Fähigkeiten. Beim Interceptor sind dies die folgenden Punkte bis zur Spieler-Empfehlung:

  • Ultimate: Elementarsturm – In einem sehr begrenzten Gebiet kann der Storm die volle Macht der Elemente entfachen. Nacheinander wirken Frost, Elektrizität und Feuer auf eure Gegner ein. Im finalen Angriff folgt ein vernichtender Meteor. Besonders gut an Stellen einzusetzen, an denen Gegnern die Flucht aus dem Wirkungsbereich schwer fällt, etwa in engen Tälern.

Ausrüstbare Waffen

Jeder Javelin in Anthem kann zwei Waffen ausrüsten. Der Storm Javelin stellt hier keine Ausnahme dar. Schwere Waffen wie beispielsweie Raketenwerfer oder eine Art Gatling Gun sind exklusiv dem Colossus vorbehalten. Alle sonstigen Waffen kann der Storm ebenfalls nutzen, wir raten allerdings zu Waffen mit mittlerer bis hoher Reichweite, da der empfindliche Storm sich für Nahkampf nicht besonders eignet.


Ausrüstungsteile beim Storm Javelin in Anthem

Jeder andere Javelin, außer der der Interceptor, kann mit drei speziellen Ausrüstungsteilen den eigenen Vorlieben entsprechend angepasst werden. Der Storm verlässt das klassische Ausrüstungs-Prinzip. Hier kommen Siegel zum Einsatz, mit denen die Kräfte der Elemente genutzt werden. Ihr dürft aus jeder der drei folgenden Kattegorien ein Siegel am Javelin anbringen.


Sprengsiegel:

  • Blitztreffer: Ein gezielter Bereichsangriff, der mit einem Blitz Elektrizitätsschaden in einem eng gefassten Bereich anrichtet.
  • Eissturm: Gezielt platztierte Eisfelder explodieren und richten Schaden an, während getroffene Gegner einfrieren.
  • Flammenexplosion: Eine schnell reagierende Explosion. Die deckt die getroffenen GEgner mit Feuerschaden ein.
  • Eisexplosion: Riesige Eisbrpocken werden geschleudert. Diese schaden nicht nur getroffenen Gegnern enorm, sie frieren auch Gegner in ihrer Umgebung ein.
  • Lebende Flamme: Eine Explosion zielsuchender Flammen. Die Finden ihre Ziele und setzen diese in Brand.

Fokussiegel

  • Raureifsplitter: Es wird eine schnelle Folge von Eissplittern gefeuert. Diese friert Gegner Stück für Stück bis zur Regungslosigkeit ein.
  • Feuerball: Ihr habt die Wahl. Feuert sofort und in schneller Abfolge kleine Feuerbälle oder nach Aufladezeit größere Projektile mit Explosionsschaden.
  • Schockexplosion: Elektrische Entladung, die von Wänden abprallen kann und damit über Bande effektiv gegen Gegner in Deckung wirkt.
  • Gleztscherspeer: Ein gebündelter Strahl mächtiger Eisenergie wird direkt in die anvisierte Richtung gefeuert.
  • Bogenexplosion: Ein Blitz springt auf Ziele in unmittelbarer Nähe und verursacht dort verheerenden Schaden. Kann die Rettung in letzter Minute sein, wenn ihr schon viel zu nah an einem Gegner seid.

Stärkungssiegel

  • Windwall: Eine durchsichtige Wand fängt gegnerische Projektile ab und schützt euch und euer Team.
  • Beschleunigungsfeld: Damit erzeugt ihr ein Feld, welches die Abklingzeiten der Fähigkeiten eurer Teammitglieder verringert, wenn diese sich darin befinden. Gut in Kombination mit Schutzschilden anderer Javelins einsetzbar um sich für einen neuerlichen Angriff vorzubereiten.

Unsere Empfehlung – Wer sollte den Storm spielen?

Der Storm Javelin richtet sich vorzugsweise an erfahrene Spieler und klassische Supporter. Solisten haben es in Anthem ohnehin schwer und sollten den Storm nicht auch noch nutzen. Hier braucht ihr ein schlagkräftiges Team an eurer Seite, welches gut genug eingespielt ist um die Elementarschäden effektiv in Kombos umzusetzen. In den richtigen, erfahrenen Händen ist der Storm dann eine gefährliche Waffe.

Related posts

Dragon Quest Builders 2 im Test

Philipp Briel

Bau-Simulator 2 Console Edition im Test

GZG Redaktion

Days Gone im Test

Philipp Briel