Image default
News Switch

The Legend of Zelda meets Super Mario Maker 2

Nintendo hat ein neues, kostenloses Update für Super Mario Maker 2 veröffentlicht, welches einige spannende Inhalte für den Level-Baukasten bieten. Alle wichtigen Inhalte des Updates werden euch hier in dem neuen Youtube-Video von Nintendo Deutschland vorgestellt: 

Mit dem neuen Update 2.0.0 finden auch Inhalte aus The Legend of Zelda ihren Weg in das Spiel. Mit dem Master-Schwert verwandelt sich Mario bei einem ausgewählten Super Mario Bros.-Grafikstil in den heldenhaften Link zur Zeit der 8-Bit-Ära.

Diese Verwandlung eröffnet kreativen Level-BaumeisterInnen nun ganz neue Gestaltungsmöglichkeiten: So kann Link etwa mit seinen Pfeilen weit entfernte Schalter treffen, die für Mario normalerweise nicht erreichbar sind. Dank seiner Sprungattacke besiegt er sogar Feinde, die sonst gut geschützt sind, wie etwa die dornenbewehrten Stachis. Und mit gut platzierten Bomben lassen sich Mauern sprengen, die für Mario und seine Freunde ansonsten unüberwindbar wären.

Das Update bietet außerdem den neuen, extrem herausfordernden Modus Ninji-Speedrun sowie allen BaumeisterInnen die folgenden weiteren Levelbausteine und Gegner: Der Sprint-Block, erhältlich im Spiel-Thema Super Mario 3D World, verleiht Mario einen enormen Temposchub, sobald er ihn betritt. Gefrorene Münzen stecken in Eisblöcken fest und lassen sich nur mit Hilfe von Feuerbällen oder anderen Hitzequellen, wie der unbarmherzigen Wüstensonne, freilegen. P-Blöcke erzeugen vorübergehend stabile Plattformen – oder lösen sie auf – sobald man einen P-Block trifft. Der Gegner Spike spuckt massive Pieksbälle auf Mario. Wird Spike im Schnee platziert, wirft er mit Schneebällen um sich! Pokey, der aus mehreren Mario-Spielen bekannte Kaktus, tritt erstmals in Super Mario Maker 2 auf.


Quelle: Nintendo Deutschland 

Related posts

Nintendo Direct: SNES Spiele angekündigt

Super Monkey Ball: Banana Blitz HD im Test

Christian Ibe

Control präsentiert sich im offiziellen Launch-Trailer

Christian Ibe