Image default
Switch Tests

New Super Mario Bros. U Deluxe im Test

New Super Mario Bros. U gehörte zu den Starttiteln der Nintendo Wii U und kehrt nun als „Deluxe-Paket“ unter dem Namen New Super Mario Bros. U Deluxe zurück auf die Nintendo Switch. Mit allen zusätzlichen Inhalten und ein paar Extras will Nintendo Neulinge und alteingesessene Fans an den kunterbunten Jump and Run-Spaß locken. Ob dieses Vorhaben gelingt, haben wir für euch herausgefunden. 

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Das Komplettpaket im Deluxe-Gewand

Sogenannte „Deluxe“-Versionen alter Wii U-Klassiker sind auf der Nintendo Switch keine Seltenheit mehr. Nachdem bereits Captain Toad: Treasure Tracker, Bayonetta 2, Mario Kart 8: Deluxe oder auch Donkey Kong: Tropical Freeze ihren Weg auf die Hybrid-Konsole gefunden haben, folgt nun das 2D Jump and Run New Super Mario Bros. U Deluxe. Der Titel beinhaltet diesmal von Haus aus die eigentständige Erweiterung New Super Luigi U, sodass euch ganze 164 Level und zahlreiche Herausforderungen erwarten. 

Mit dabei auf der Switch ist auch der Charakter Mopsie, der immun gegen die Gegner in der Spielwelt ist und somit ein einsteigerfreundliches Spielgefühl vermitteln soll. Gänzlich neu an Bord ist diesmal die charmante Toadette. Diese darf sich sich mittels Powerkrone in Peachette verwandeln und so als Prinzessinnen-Verschnitt über Abgründe gleiten und einen Doppelsprung nutzen. Weitere Neuerungen sucht man als Kenner leider vergeblich. Auch technisch gleicht die Deluxe-Version ihrem Wii U-Vorbild wie ein Ei dem anderen. Kenner der Original-Spiele sollten sich folglich genau überlegen, ob sich der Neukauf für sie wirklich lohnt. 

Denn in Sachen Gameplay und Story ändert sich natürlich auch in der „Deluxe“-Variante nichts. In New Super Mario Bros. U wird einmal mehr Prinzessin Peach von Bowser und seinen Schergen entführt und es liegt an Mario und seinen Freunden das Oberhaupt des Pilzkönigreichs zu befreien. Hierfür bereisen wir abwechslungsreiche 2D-Level und beweisen unser Können in mal mehr, mal weniger anspruchsvollen Sprungpassagen. Das Gameplay gestaltet sich dabei traditionell für ein 2D Mario Jump and Run. Hauptaufgabe ist es somit die von links nach rechts verlaufenden Level zu meistern und die Zielfahne am Ende des jeweiligen Kurses zu erreichen. 

Einmal mehr ist Bowser der Bösewicht im Spiel.

Abwechslung und viel Umfang

Die einzelnen Level sind in verschiedenen Settings angesiedelt. Mario und seine Freunde erkunden sandige Wüstenlevel, rutschen über Schnee und Eis, tauchen in Tiefseewelten ab oder beweisen ein kühles Köpfchen in düsteren Spukhäusern. Die Level sind allesamt kreativ und abwechslungsreich ausgefallen und punkten mit individuellen Gegnern und Power-Ups. Letztere reichen von dem Power-Pilz, über die Feuerblume bis hin zur Supereichel, die unsere Helden in Flughörnchen verwandeln kann. Mit dabei in New Super Mario Bros. U Deluxe ist natürlich auch Marios‘ treuer Begleiter Yoshi, der auch in einigen Baby-Variationen vertreten ist, die allesamt spezielle Fähigkeiten bieten. 

Insgesamt bieten New Super Mario Bros. U und New Super Luigi U 164 Level. Wer diese einfach durchrennt und nicht nach versteckten Goodies wie den Sternenmünzen sucht, wird beide Spiele in gut zehn Stunden durchspielen können. Alle anderen unter euch, die auch die Geheimnisse und versteckten Level aufdecken wollen, können mit einer deutlich längeren Spielzeit rechnen. Vor allem die Erweiterung New Super Luigi U, wird euch vor die eine oder andere Herausforderung stellen. Der Held Luigi spielt sich hier merklich anders als sein pummeliger Klempner-Bruder. Luigi hüpft höher und weiter als Mario, ist dafür aber zu Fuß deutlich schlaksiger unterwegs. Der tollpatschige Held rutscht fast wie auf Eis umher, wodurch ihr euch hier erst einmal an dessen Bewegungen gewöhnen müsst. Ein weiterer Unterschied zum Hauptabenteuer liegt in dem knackigen Zeitlimit. Luigi muss die Stages innerhalb von 100 Sekunden meistern, wodurch das Gameplay hier etwas temporeicher ausfällt und keine Fehler zulässt. 

Egal für welches Abenteuer ihr euch jedoch entscheiden solltet: Beide Spiele könnt ihr zu viert im kooperativen Mehrspielermodus spielen. Hier hüpft ihr gemeinsam durch die Level und unterstützt euch bei der Rettungsmission für Prinzessin Peach. Weiterhin ein großer Spaß, auch wenn der Mehrspielermodus im Vergleich zum Original etwas geschnitten werden musste. Waren auf der Wii U noch fünf Spieler zugleich möglich, ist auf der Switch nur noch ein Vierspielermodus verfügbar. Grund hierfür ist der Wegfall des GamePads, mit dem auf der Wii U ein fünfter Spieler über Touchscreen-Eingaben seine Mitspieler unterstützen konnte. Einen Online-Modus bietet New Super Mario Bros. U Deluxe nicht. 

Eine coole Abwechslung stellt zudem der Herausforderungsmodus dar. Hier könnt ihr euer Können in verschiedenen Aufgaben unter Beweis stellen. So muss man mal einen Level oder das Einsammeln einer einzigen Münze meistern oder aber so vielen Gegnern wie möglich hintereinander auf den Kopf springen. 

New Super Luigi U ist etwas kniffliger als das Originalspiel.

Die Switch-Version

New Super Mario Bros. U Deluxe präsentiert sich optisch quasi unverändert zu den Wii U-Spielen. Dadurch wirkt der Titel optisch schon etwas angestaubt, da auf der Nintendo Switch mit Sicherheit deutlich mehr möglich wäre. Nichtsdestotrotz ist die Präsentation typisch Nintendo sehr liebevoll und detailverliebt ausgefallen. Positiv fällt die konstante Bildrate auf. Die Deluxe-Variante läuft sowohl auf im Handheld- als auch im TV-Modus konstant bei 60 Bildern pro Sekunde. Wer farbenfrohe Spiele mag, wird die Optik von New Super Mario Bros. U Deluxe lieben. 

Akustisch punktet die Umsetzung mit den eingängigen Mario-Melodien, die schnell ins Gehör eingehen und zum Mitsummen animieren. An Steuerungsmöglichkeiten bietet die Switch-Portierung sowohl eine Unterstützung der Joy-Con als auch des Switch Pro Controllers. Egal für welche Variante ihr euch entscheidet, könnt ihr auf eine präzise Bedienung vertrauen. 


Kaufen oder nicht? 

Nun stellt sich vermutlich für viele die Frage, ob sich der Kauf oder viel wichtiger erneute Kauf des Titels lohnt. Kenner der Originalspiele dürfen mit der Deluxe-Version keine großen Neuerungen erwarten. Spielerisch, technisch und inhaltlich gibt es quasi keine Neuerungen, weshalb Kenner den Titel wohl lieber links liegen lassen sollten. Neueinsteiger, die beide Spiele noch nicht von der Wii U kennen sollten sich New Super Mario Bros. U Deluxe hingegen nicht durch die Lappen gehen lassen. Hier erwartet euch ein umfangreiches Hüpfspielabenteuer mit viel Spielspaß, einem tollen Mehrspielermodus und viel Abwechslung. 

Kurzum darf hier jeder zugreifen, der mal wieder Lust auf ein klassisches 2D Mario-Spiel hat. In Sachen Spielspaß kann das kunterbunte Hüpfspiel auch noch heute mit aktuellen Vertretern mithalten, auch wenn wir persönlich den Verkaufspreis von gut fünfzig Euro aufgrund der wenigen Neuerungen zum Original etwas zu hoch angesetzt empfinden. 

Eine der wenigen Neuerungen: Peachette bzw. Toadette richten sich an Neulinge im Spiel.

Fazit:

AwardNew Super Mario Bros. U Deluxe bietet erstklassige Mario-Unterhaltung im zweidimensionalen Gewand. Trotz des Alters von gut sieben Jahren bietet das Gesamtpaket vor allem für Neueinsteiger viel Unterhaltung und einen großen Umfang mit zwei vollwertigen Jump and Run-Klassikern. Mit 164 Leveln, unzähligen Herausforderungen und versteckten Extras werdet ihr lange bei der Stange gehalten und könnt obendrein das gesamte Abenteuer zu viert durchspielen. Leider werden Kenner der Wii U-Originale allerdings enttäuscht feststellen müssen, dass Nintendo mit dieser „Deluxe“-Version fast keinen Mehrwert für die alteingesessenen Fans bietet.

Habt ihr eines oder gar beide Spiele auf der Wii U gespielt, wird sich ein Neukauf zum Vollpreis wohl kaum lohnen. Alle anderen können fast schon blind zuschlagen und erhalten ein tolles 2D-Jump and Run, welches sich auch heute kaum verstecken braucht. Nichtsdestotrotz merkt man hier und da etwas den Zahn der Zeit an dem bunten Spaß im Pilzkönigreich. Wer über diese Mängel hinwegsehen kann sollte unbedingt zugreifen, denn New Super Mario Bros. U Deluxe ist das bislang beste verfügbare 2D-Mario-Jump and Run auf der Nintendo Switch. 



Related posts

The War of Genesis 2 Remake erscheint 2019 auf Nintendo Switch

Christian Ibe

Poly Bridge erscheint am 14. Dezember für die Nintendo Switch

Lars Schulze

Turnier-Hinweis: Splatoon 2 – „Sparkling New Year 2018“

Nature225