Image default
News Switch

Zusammenfassung der Nintendo Direct zur E3 2018

Soeben ist die Nintendo Direct zur E3 2018 in Los Angeles ausgestrahlt wurden. Die gut vierzig minütige Präsentation enthielt überraschend wenig Material zu kommenden Spielen und fokussierte sich vornehmlich auf das kommende Spiele-Highlight Super Smash Bros. Ultimate, welches am 7. Dezember 2018 für die Nintendo Switch erscheinen wird. Die wichtigsten Neuigkeiten aus der Direct haben wir hier kompakt für euch zusammengetragen. 

Der Auftakt zur E3 Direct:

Den Auftakt zur Präsentation machten einige Trailer zu kommenden Spielen. Darunter auch eine Neuankündigung mit Daemon X Machina aus dem Hause Marvelous. In dem Spiel seid ihr mit Mechs in Anime-Welten unterwegs und nehmt an effektgeladenen Schlachten teil. Der Titel soll 2019 erscheinen. Weitere Details stehen aktuell noch aus. 

Der nächste Titel im Bunde war Xenoblade Chronicles 2. Doch halt das Spiel ist doch bereits für die Switch erhältlich? Genau deshalb gab es Gameplay zum ersten großen DLC „Torna – The Golden Country“ zu sehen, welches im September 2018 erscheinen soll. 

Im Anschluss widmete Host Reggie Fils-Aime einige Worte den beiden kommenden Pokémon-Spielen Pokémon Let’s Go Pickachu und Pokémon Let’s Go Evoli, die beide am 16. November erscheinen sollen. In den Rollenspielen ist es wie bereits bekannt eine Verbindung zur Smartphone-App aufzubauen und mit einem Partner gemeinsam das Abenteuer zu bestreiten. Zusätzlich verriet Fils-Aime, dass der separat erhältliche Pokéball Plus mit dem seltenen Pokémon Mew ausgeliefert wird, welches euer Team verstärken kann. 

Mario Party und Fire Emblem kehren zurück!

Eine der wenigen Überraschungen der Nintendo Direct stellten Super Mario Party und Fire Emblem Three Houses dar. In ersterem Titel scheint sich Nintendo auf die Wurzeln der Reihe zu besinnen, denn im gezeigten Videomaterial war traditionelles Mario Party-Gameplay zu sehen, bei dem jeder Spieler auf den Spielbrettern um wertvolle Münzen und Power-Sterne kämpft. Wie es sich für einen Party-Kracher gehört erwarten uns auch zahlreiche Minispiele, die auf Bewegungssteuerung und traditionelle Eingaben via Nunchuks aufbauen. Erscheinen soll Super Mario Party am 5. Oktober 2018. 

Den Trailer zu Super Mario Party findet ihr hier:

Auf das Bild klicken, um den Trailer auf Youtube zu sehen.

Fans von der Fire Emblem-Reihe dürfen sich ebenfalls über einen neuen Serienteil auf Nintendo Switch freuen. So wird Anfang 2019 Fire Emblem Three Houses erscheinen, welches auf das altbekannte Gameplay der Reihe setzt. Wie in den zuletzt auf dem Nintendo 3DS veröffentlichten Serienablegern erwarten euch hier taktische Gefechte in einer schicken Anime-Optik und Erkundungen in einer dreidimensionalen Spielewelt. 

Hier geht es zum Trailer von Fire Emblem Three Houses:

Auf das Bild klicken, um den Trailer auf Youtube anzusehen.

Nach den beiden Überraschungstiteln folgte mit der Ankündigung von Fortnite auf Nintendo Switch die nächste kleine Überraschung, die viele bereits von den Dächern gepfiffen haben. Der beliebte Battle Royale-Titel wird bereits am heutigen Tag kostenlos erscheinen und soll ab 23 Uhr MESZ im Nintendo eShop parat stehen. 


Indie-Games und weitere Spiele

Nachdem Super Mario Party und Fire Emblem Three Houses beide noch mit zwei längeren Videos bedacht wurden folgte nun ein Trailer-Zusammenschnitt mit kommenden Spielehighlights, die Gamer in den kommenden Monaten und Wochen erwarten. Mit dabei waren eShop-Games wie Overcooked 2 (Release 7. August 2018), Killer Queen Black (Release 2018) und Hollow Knight. Letzteres erscheint mit alle bisher veröffentlichten Zusatzinhalten und ist ab sofort im Nintendo eShop erhältlich. 

Weitere Spielszenen gab es zu Spielen wie Captain Toad Treasure Tracker, Starlink, FIFA 19 oder auch Arena of Valor zu sehen. Namhafte Neuankündigungen seitens der Dritthersteller gab es allerdings keine!

Captain Toad erlebt ab dem 13. Juli seine Abenteuer auch auf der Nintendo Switch.

Super Smash Bros. Ultimate kommt auf Nintendo Switch

Dem kürzlich angekündigten Super Smash Bros. Ultimate widmete Nintendo die gesamte restliche Sendezeit der Nintendo Direct. Der Brawler soll am 7. Dezember 2018 exklusiv für die Hybrid-Konsole erscheinen und wird das größte Smash-Bros.-Spiel werden. Mit allen bisher in einem Smash Bros.-Spiel spielbaren Charakteren und einigen Neuzugängen, wird die Charakter-Auswahl größer ausfallen als jemals zuvor. Neben Neuzugängen wie den Inklingen aus Splatoon und Ridley aus der Metroid-Reihe, kehren auch Solid Snake, die Ice-Climbers, der „junge“ Link oder auch Pichu zurück in den Ring. Dahingehend wird es auch ein Wiedersehen mit altbekannten Stages geben und obendrein wurden alle Charaktere überarbeitet und mit neuen Kniffen versehen. 

Laut Masahiro Sakurai gehen die Verbesserungen und Anpassungen mindestens in die 10.000 und er hofft, dass die Fans die Detailarbeit zu schätzen wissen.  Super Smash Bros. Ultimate unterstützt zudem eine Reihe von Controllern, darunter den Nintendo GameCube-Controller – und zwar sowohl das Original- als auch ein eigens neu entworfenes Modell. Auch die Joy-Con und der Nintendo Switch Pro Controller werden unterstützt. Alle amiibo-Figuren der Super Smash Bros.-Collection sind mit dem Spiel kompatibel. Entwickelt wird der Titel unter der Regie von Masahiro Sakurai von Nintendo, Sora, Ltd., und BANDAI NAMCO.

Die komplette Nintendo Direct könnt ihr hier noch einmal ansehen:

Auf das Bild klicken, um die komplette Präsentation auf Youtube anzuschauen.

 

verwandte Beiträge

Mario & Co sind zurück auf dem Tennisplatz

Nintendo feiert Jahr des Luigi auf der gamescom

Nature225

EA: „Next-Gen Konsolen höchstwahrscheinlich nicht abwärtskompatibel“

Nature225