Image default
News Switch

South Park: Die Rektakuläre Zerreißprobe ist nun auch auf Switch erhältlich

Ubisoft und die South Park Digital Studios kündigten an, dass South Park: Die Rektakuläre Zerreißprobe ab sofort auf Nintendo Switch erhältlich ist. South Park: Die Rektakuläre Zerreißprobe wurde von Trey Parker und Matt Stone geschrieben und in Zusammenarbeit mit Ubisoft San Francisco produziert und entwickelt. Nun lässt sich dieses unglaublich anstößige Superhelden-Abenteuer überall und jederzeit auf Nintendo Switch spielen.
 
Zusätzlich zum Hauptspiel werden die beiden Erweiterungsinhalte „Gefahrendeck“ und „From Dusk Till Casa Bonita“ entweder einzeln oder als Teil des Season Pass zum Kauf erhältlich sein. Der dritte DLC „Bring den Crunch“ wird ebenfalls auf Nintendo Switch erscheinen, sobald er diesen Sommer veröffentlicht wird.
In South Park: Die Rektakuläre Zerreißprobe steigt die Kriminalität in South Park und die Straßen sind gefährlicher denn je. Sobald die Sonne untergeht, ziehen Terror, Chaos und Verwüstung durch die ansonsten ruhige Stadt in Colorado und die zwielichtige Schattenseite der Stadt kommt zum Vorschein. Die Stadt braucht neue Helden! Eric Cartman ergreift die Gelegenheit, die Stadt zu retten und erschafft die beste Superheldengruppe, die es jemals gab: die Coon & Friends mit ihm als ihrem Anführer, dem Coon.

Die Erweiterung „Gefahrendeck“ teleportiert die Spieler an vorher nie gesehene Orte in South Park. Dort werden sie auf Gegner treffen, die speziell von den Freedom Pals kreiert wurden. Die Begegnungen werden von Mal zu Mal schwieriger und sind darauf ausgelegt, die Grenzen eines jeden Superhelden auszuloten.


Quelle: PM Ubisoft


Unsere damaligen Reviews:

South Park: Die Rektakuläre Zerreissprobe Review

 

South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe – From Dusk till Casa Bonita Review

verwandte Beiträge

Call of Duty: Advanced Warfare – Neuer Live Action Trailer – „Discover Your Power“

Bei Ubisoft klingeln die Kassen – Erfolgreicher Assassin

Nature225

Smash Bros, Animal Crossing & Pokemon für Nintendo Switch im März?

Christian Ibe