Image default
News PS4 Xbox One

Demo zu NBA Live 18 für die PlayStation 4 und Xbox One verfügbar; Trackliste bekannt

Wie jedes Jahr, schickt auch EA Sports wieder etliche Sportspiele in einer verbesserten Form und mit aktuellen Lizenzen ins Rennen. Neben NHL 18 oder FIFA 18, darf NBA Live 18 natürlich nicht fehlen. Eine Demo wurde jetzt für die PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht.


EA Sports bewirbt die Demo zu NBA Live 18:

„Folge niemandem, sei The One in der NBA LIVE 18-Demo. THE ONE ist ein brandneues dynamisches Karriereerlebnis, in dem sich alles um deinen Spieler, deine Entscheidungen und dein Vermächtnis dreht. Schaffe eine einzigartige Spieleridentität und meistere deine gewählte Rolle auf dem Spielfeld mit Signature-Fähigkeiten und Merkmalen, die nur du einsetzen kannst. Werde in The League der beste Basketballer auf dem Parkett und sorge auf den Story-Courts in The Streets für Furore. Meistere die Herausforderungen von LIVE Event-Inhalten an der Seite anderer Spieler oder tritt gegen diese an. Beherrsche das Spielfeld mit einem innovativen One-on-One-Gameplay, das dir ein ganzes Arsenal neuer Moves für jede Position sowie eine einzigartige Kontrolle gewährt. Deine Karriere endet hier nicht. Setze deine Reise fort und übernimm die Fortschritte deines Charakters in NBA LIVE 18.“

Folgende Spielmodi werden euch in der Probierversion erwarten:

  • The Rise
  • Jetzt spielen (Freigeschaltet nach „Kapitel 2: Das Venice-Spiel“ in The Rise)
  • Live Run Pick-Up (Freigeschaltet nach „Kapitel 2: Das Venice-Spiel“ in The Rise)
  • Training
  • Live-Events

Tracklist im Bezug auf den Soundtrack

  • 2 Chainz, „4 AM“ feat. Travis Scott
  • Aminé, „Heebiejeebies“ feat. Kehlani
  • Ayo & Teo, „Rolex“
  • Dave East, „Paper Chasin“ feat. A$AP Ferg
  • Ezri, „1/1“
  • Gorillaz, „Let Me Out“ feat. Pusha T and Mavis Staples          
  • Joey Bad4$$, „Ring The Alarm“ feat. Kirk Knight, Nyck Caution & Meechy Darko of Flatbush Zombies
  • Kamaiyah, „How Does It Feel“
  • Kap G, „Rings“
  • Kendrick Lamar, „DNA.“
  • Khary, „Find Me“
  • Kid Cudi, „Surfin’“ feat. Pharrell Williams
  • Kyle, „Want Me Bad“ feat. Cousin Stizz
  • Lil Uzi Vert, „XO TOUR Llif3“
  • MGK, „Trap Paris“ feat. Quavo & Ty Dolla $ign
  • Mura Masa, „All Around The World“ feat. Desiigner
  • Nas x J Dilla, „The Season“
  • NAV, „NAV“
  • Nick Grant, „Get Up“ feat. WatchtheDuck    
  • Playboi Carti, „wokeuplikethis*“ feat. Lil Uzi Vert     
  • PnB Rock, „Stand Back“ feat. A Boogie Wit Da Hoodie
  • Rapsody, „OooWee“ feat. Anderson .Paak
  • Rick Ross, „Summer Seventeen“       
  • Russ, „I’m Here“
  • Stefflon Don, „Real Ting“
  • THEY., „U-RITE“
  • Tunji Ige, „Pounds“
  • Year Of The Ox, „Jet Lag“
  • Yellow Claw, „City On Lockdown“ (Instrumental Mix)

 

Quelle

verwandte Beiträge

Die PlayStation Plus Inhalte im April 2013

Nature225

BioShock Infinite: Complete Edition kommt

Tim Rozenski

Rhythmusspiel Garu Metal für Nintendo Switch angekündigt

Christian Ibe