Image default
News PS4 Xbox One

Bizarrer Horror-Titel Agony muss wegen den Konsolen zensiert werden

Ein Trip durch die Hölle gefällig? Agony lässt euch nämlich genau das Erleben. In Form einer verirrten Seele wandert ihr durch die Pforten der Unterwelt und gebt euch mit allmöglichen Dämonen ab. Dabei gilt es diesen in den meisten Fällen aus dem Weg zu gehen und sich gekonnt vor ihnen zu verstecken. Das dieses Spielprinzip schon im ersten Gedankengang nichts für zart besaitete Spieler ist, dürfte klar sein.

Die Grausamkeit und Gewalt eines möglichen Höllenszenarios soll in Agony überzeugend dargestellt werden. Wie die ersten Bilder einer Demo beweisen, werden Spieler mit sehr viel Gewalt und nackter Haut konfrontiert, was zurecht nicht für jedermann schmecken dürfte. Und tatsächlich muss Agony jetzt schließlich, aufgrund der Konsolenfassung, zensiert werden.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

„Adult-Only“-Spiel? Nicht mit Konsolen!

Wenn ein Spiel in den USA schon in die Kategorie „Adult-Only“ fällt, dann kann man mit ziemlicher Sicherheit davon ausgehen, dass es sich hierbei wahrlich um harten Tobak handelt. Sobald ein Titel in den Staaten diesen Status erreicht, darf das Spiel nicht auf Konsolen veröffentlich werden. Auch die PC-Version wird von der Zensur betroffen sein, hier spricht der Entwickler allerdings davon, dass man mit einem nachträglichen Patch ein unzensiertes Spielerlebenis erwarten kann.

Die angesprochene Zensur könnte auch ein Grund für die kürzliche Verschiebung des Titels sein. Agony sollte nämlich ursprünglich am 30.03.2018 erscheinen.


Quelle

verwandte Beiträge

Codemasters sichert sich die Formel 1 Rechte für weitere Jahre!

Nature225

A Way Out verkauft sich besser, als erwartet

Lars Schulze

Fehler im PS3-Update wurde behoben