Image default
Redablogs

Vier der besten Multiplayerspiele 2018

Heutzutage findet man immer weniger Spiele, die auf einer reinen Singleplayererfahrung ausgelegt sind. Dies liegt mitunter daran, dass es für Menschen viel spannender ist, sich mit anderen Leuten in einem Videospiel zu testen und entweder gegeneinander oder zusammen gegen computergesteuerte Gegner vorzugehen. Es ist daher nicht verwunderlich wie beliebt Multiplayerspiele sind. Doch die Liste dieser Spiele ist ziemlich lang, weshalb es hilft einen Überblick über die besten Titel 2018 zu bekommen. 

Bildquelle: © Pixabay
https://pixabay.com/en/child-play-game-technology-3264751/

​PlayerUnknown’s Battlegrounds

​Lange Zeit befand sich der Survival-Shooter in der Beta und wurde Ende 2017 öffentlich released. Das Spiel konnte jedoch vorher schon monatelang die Steamcharts kontrollieren und hatte einen noch nie da gewesenen Hype ausgelöst. Dies lag mitunter an dem einfachen Spielkonzept selber, denn hier ging es im Battle-Royale-Stil darum alleine oder mit seinem Team als letzter zu überleben. Dieser starke Wettbewerbsfaktor hat PUBG sogar zu einem E-Sport-Anwärter gemacht. Im E-Sport gibt es normalerweise ein 1-on-1 oder ein teambasiertes Spiel. Der Battle-Royale Stil ist hier komplett neu und setzt ganze 100 Spieler gegeneinander – sei es im Team oder alleine. Große E-Sport Organisationen haben sich schon jetzt besonders gute PUBG Spieler gesichert, welche in Turnieren für sie antreten.

PlayerUnknown's Battlegrounds

Fortnite

Nachdem mit dem Battle Royale Mode ein neues beliebtes Genre geboren war, hat Epic Games es mit Fortnite geschafft, den Erfolg von PUBG auch für sich wiederholen zu können. Bei der Entwicklung von Fortnite wurden immer wieder Änderungen am Spiel selber vorgenommen, die täuschend echt an PUBG angelehnt waren. So schaffte Fortnite es eine zeitlang beliebter auf Twitch zu sein als PUBG. Allerdings behielt man den besonderen Stil des Spiels bei, denn der Spielfluss ist um einiges schneller und das Spiel fühlt sich generell flüssiger an. Auch die cartoonartige Grafik gibt dem Spiel einen nicht so ernsten Touch. Hinzu kommt ein Bausystem, welches es bei PUBG gar nicht gibt und von den besten Spielern exzessiv genutzt wird. Das größte Argument für den Shooter im Comic-Stil ist vermutlich jedoch der Preis: Der Battle-Royale Modus kann bei Fortnite nämlich komplett gratis gespielt werden!

Fortnite

Overwatch

​Overwatch ist schon seit Mitte 2016 verfügbar und gehört immer noch zu den besten Multiplayertiteln. Der Entwickler Blizzard hatte das Spiel auch mit sehr aufwendig gemachten Cinematic-Trailern medial stark gepushed. In Fakt wurde eine ganze Geschichte für das Overwatch-Universum entworfen. Dabei handelt es sich um einen klassenbasierten FPS-Titel, bei dem man online aus einer Zahl von Charakteren wählt und gegen andere Spiele antritt. Jeder Charakter verfügt über besondere Spielmechanismen und ist daher einzigartig. Das Spiel hat nicht den großen Mainstreamerfolg anderer Spieler erreicht aber sich eine solide Fanbasis sichern können. Und auch im E-Sport kann der Titel schon fast mit den ganz Großen mithalten. Zwar hat die Overwatch League nicht ganz so viele Anhänger wie die Counterparts von LoL, Dota und CS:GO, allerding liegt Blizzards Shooter nicht weit dahinter. Sogar Buchmacher bieten Wettquoten auf den Sieg der OWL an, durch die man auf den ersten Blick auch direkt klare Favoriten der Liga erkennen kann.

Spiele des Jahres - Overwatch

Rocket League

Wer Fußball liebt, hat hier gute Chancen auf seine Kosten zu kommen. Selbst wenn nicht, mag das Spiel einen besonderen Reiz ausüben, denn hier geht es um Auto-Fußball. Ja, hier wählt man aus einer Reihe verschiedener Wagen und kann in verschiedenen Spielmodi wie 2vs2 oder 3vs3 gegen andere Spieler antreten. Das Spiel selber ist hierbei zu einer Kunst geworden, denn die Lernkurve ist ziemlich hoch und es braucht Übung, um die Kontrolle des Balls auf dem Feld meistern zu können. Wer jedoch nicht aufgibt, findet ein Spiel vor, welches starkes Suchtpotenzial hat. Aufgrund des starken Wettbewerbsfaktors ist Rocket League ebenfalls zu einem erfolgreichen E-Sport-Titel geworden.


Bildquelle Artikelbild: © Pixabay
https://pixabay.com/en/child-play-game-technology-3264751/

verwandte Beiträge

gamescom-Tagebuch 2015: Freitag

Tim Rozenski

Taugt das ATB-System heute noch?

Publisher, selbsterfüllende Prophezeiungen und der Videospielmarkt

Tim Rozenski