Image default
News Switch

Videospiele-Markt im Japan boomt, nicht zuletzt dank Switch

Der Videospiele-Markt in Japan boomt. Wie die Famitsu berichtet, ist der Markt gegenüber 2016 um satte 172,9 Prozent gestiegen. Hauptverantwortlich dafür ist, wie könnte es anders sein, die Nintendo Switch

Der Software-Absatz konnte ebenfalls kräftig zulegen und zwar um 103,8 Prozent. Hauptverantwortlich für das Wachstum ist ebenfalls die Switch, die 3.407.158 Mal 2017 in Japan verkauft wurde. Darauf folgt die PlayStation 4 mit 1.935.247 verkauften Einheiten und der 3DS mit 1.827.131 verkauften Geräten.

Die meistverkauften Spiele werden von Nintendo dominiert. Lediglich ein PlayStation-4-Spiel findet sich in der Liste.

Top 10 – Die meistverkauften Spiele 2017 in Japan
1. Pokemon Ultra Sun & Ultra Moon (3DS, Nintendo): 2.003.607 Stück
2. Splatoon 2 (Switch, Nintendo): 1.752.096 Stück
3. Dragon Quest XI: Sugi Sarishi Toki o Motomete (3DS, Square Enix): 1.744.603 Stück
4. Monster Hunter XX: Double Cross (3DS, Capcom): 1.684.991 Stück
5. Dragon Quest XI: Sugi Sarishi Toki o Motomete (PS4, Square Enix): 1.336.180 Stück
6. Super Mario Odyssey (Switch, Nintendo): 1.324.280 Stück
7. Mario Kart 8 Deluxe (Switch, Nintendo): 1.103.744 Stück
8. The Legend of Zelda: Breath of the Wild (Switch, Nintendo): 688.044 Stück
9. Pokemon Sun Moon (3DS, Nintendo): 576.506 Stück
10. Super Mario Maker for Nintendo 3DS (3DS, Nintendo): 423.073 Stück


Quelle: Via gamefront

verwandte Beiträge

DiRT Rally erhält PlayStation VR Support

Christian Ibe

Capcom: Interesse an verschiedenen Remakes

Reggie: „Die Spieler sind nie zufrieden!“