Image default
News PS4 Xbox One

Shadow of the Tomb Raider: Schwierigkeitsgrad von Puzzles, Erkundung und Kämpfe einzeln anpassbar

Shadow of the Tomb Raider von Square Enix lässt euch den Schwierigkeitsgrad von Puzzles, Erkundung und Kämpfe einzeln anpassen, das geht aus der offiziellen Homepage des Spiels hervor. 

Wer lieber in aller Ruhe Puzzles löst und keine guter Kämpfer ist, kann das Spiel damit auf seine individuellen Fähigkeiten einstellen. Insgesamt vier Schwierigkeitsgrade stehen zur Wahl: Easy, Normal, Hard, und Deadly Obsession. Gerade letzterer soll eine brutale und intensive Spielerfahrung bieten.

Hier sind die Unterschiede im Detail:

Kämpfe

Easy
Zielhilfe ist aktiviert.
Feinde haben eine geringere Gesundheit und richten weniger Schaden an.
Munitionskisten sind reichlich vorhanden.
Feinde haben leuchtende Silhouetten.

Normal
Feinde haben normale Gesundheit und Schaden.
Munitionskisten sind selten.
Feinde haben leuchtende Silhouetten.

Hard
Feinde haben höhere Gesundheit, richten mehr Schaden an und finden Lara schneller.
Keine Regeneration der Gesundheit im Kampf.
Munitionskisten sind selten.
Keine Treffermarkierungen auf dem Fadenkreuz.
Feinde werden in „Survival Instincts“ nicht hervorgehoben.

Deadly Obsession
Alles wie bei „Hard“
Kein HUD-Symbol, wenn Lara von einem Feind entdeckt wird.

Erkundung

Easy
Sichtbare weiße Farbe auf kritischem Weg.
Verlängerter Grab Timer.
Die Basislager sind beleuchtet.

Normal
Dezente weiße Farbe auf kritischem Weg.
Normale Grab Timer.
Die Basislager sind unbeleuchtet.

Hard
Keine weiße Farbe auf dem kritischen Weg.
Reduzierter Grab-Timer.
Kein Überlebensinstinkt während der Erkundung.
Die Basislager sind unbeleuchtet.

Deadly Obsession
Alles wie bei „Hard“.
Die Basislager sind unbeleuchtet und benötigen Ressourcen zum Leuchten.
Das Spiel speichert nur in den Basislagern.

Erkundung

Easy
Lara gibt direkte Hinweise auf die nächste Aktion.
Interaktive Objekte werden in Survival Instincts hervorgehoben.
Objekte, die notwendig sind zum weiterkommen, werden bei Survival Instincts blau hervorgehoben.
Längeres Zeitfenster für zeitgesteuerte Mechanik.

Normal
Lara gibt allgemeine Hinweise zur nächsten Aktion.‘
Interaktive Objekte werden in Survival Instincts hervorgehoben.
Normales Zeitfenster für zeitgesteuerte Mechanik.

Hard/Deadly Obsession
Lara gibt keine Hinweise.
Keine Survical Instincts.
Kürzeres Zeitfenster für die Timer-Mechanik.

 

Shadow of the Tomb Raider wird am 14. September pünktlich für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen.


verwandte Beiträge

NieR: Automata erreicht Goldstatus

Lars Schulze

Testbericht: Deponia – Adventure-Freude auf der PS4

Spielehits