Image default
News Switch

Rime – Video zeigt Verbesserungen auf Nintendo Switch

Das Indie-Spiel Rime wurde auf der Nintendo Switch gestern mit einem großen Update bedacht, welches zahlreiche Änderungen mit sich brachte. Der Patch auf Version 1.0.2 sorgte allerdings nicht nur für grafische Verbesserungen, sondern auch zahlreiche Änderungen am Gameplay.

Bislang litt Rime auf der Nintendo Konsole unter zahlreichen Problemen, welche das neue Update endlich beheben konnte. Folgende Änderungen nahm das Update vor:

  • Verbesserte Grafik-Qualität und Post-Processing
  • Schärfere Auflösung
  • Anfangssequenz optisch verbessert
  • Stage-Exploits behoben, in dem Spieler Teile der Stages überspringen konnten
  • Verbesserte Texturqualität in einigen Bereichen
  • Erhöhte Sichtweite
  • Problem mit der Blattwerkdichte, den Schatten und Render-Distanzen behoben
  • Verbesserte Textur-Mipmaps für den Fuchs
  • Verbesserte globale Mipmaps
  • Verbesserte Schattendistanz und -qualität
  • Instanzen für Blattwerk-Popups behoben
  • Framerate ist nun stabiler
  • Cape des Jungen und die Haarphysik wurde optimiert
  • Streaming-Volumes neu gesetzt
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem man in späteren Bereichen aus der Map schauen konnte
  • Verbessertes Licht, um „Bleeding“ zu verhindern
  • Baumqualität in den ersten Spielbereichen verbessert

Ein neues Video zeigt dabei eindrucksvoll, wie sehr sich Rime durch das neue Update im Vergleich zur ersten Version verbessert hat.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Rime ist auf Nintendo Switch im Handel um im eShop zum Preis von 34,99 Euro  erhältlich. 


https://www.gamezgeneration.de/testbericht-rime/

verwandte Beiträge

Tipps und Tricks für Monster Hunter World – Umfangreicher Guide veröffentlicht

Christian Ibe

Persona 5 mausert sich zu einem weiteren Verkaufsmeilenstein

Nature225

Metroid Prime 4: Entwicklungs-Update – Gerüchte über Prime-Collection

Christian Ibe