Image default
News Switch

Pokémon Presents enthüllt viele Details zu kommenden Abenteuern

Heute wurden während der Videopräsentation von Pokémon Presents zahlreiche neue Details zu den kommenden Nintendo Switch-Spielen Pokémon Strahlender Diamant, Pokémon Leuchtende Perle und Pokémon-Legenden: Arceus enthüllt. Gleichzeitig wurden auch nochmals die Releasedaten der drei Spiele bestätigt. So werden Pokémon Strahlender Diamant und Pokémon Leuchtende Perle am 19. November 2021 erscheinen, während Pokémon-Legenden: Arceus am 28. Januar 2022 erscheint.

Zunächst fassen wir an dieser Stelle die Informationen rund um die beiden Remakes Pokémon Strahlender Diamant und Pokémon Leuchtende Perle zusammen:

  • Fans erleben in den Spielen Pokémon Strahlender Diamant und Pokémon Leuchtende Perle die Geschichte und Inhalte von Pokémon Diamant und Pokémon Perl erneut. Die Remakes werden originalgetreu nachempfunden und erstrahlen für Nintendo Switch in neuem Glanz
  • wie in den Originalspielen treffen die SpielerInnen während ihres Abenteuers auf das fiese Team Galaktik und können die Untergrundhöhlen erkunden
  • auch die beliebten Pokémon-Wettbewerbe der Sinnoh-Region sind zurück und Trainer können sich auf die Teilnahme an Super-Wettbewerbs-Shows freuen
  • Kompatibilität von Pokémon Strahlender Diamant und Pokémon Leuchtende Perle mit Pokémon HOME ist für 2022 geplant
  • Zur Feier der Veröffentlichung der Spiele wird ab Freitag, den 5. November 2021, eine besondere Nintendo Switch Lite Dialga & Palkia-Edition erhältlich sein. Die Rückseite dieser Konsole wird von einem silbernen Dialga und goldenen Palkia geziert

Neue Details zu Pokémon-Legenden: Arceus

In Pokémon-Legenden: Arceus begeben sich Spieler auf ein Abenteuer im Sinnoh der Vergangenheit – noch bevor die Region überhaupt unter diesem Namen bekannt war. Damals wurde sie noch Hisui-Region genannt, und Menschen und Pokémon lebten hier nur selten in Harmonie miteinander.
 
Als Mitglied der Galaktik-Expedition werden Spieler Jubeldorf besuchen, eine lebhafte Siedlung, die ihnen als Stützpunkt dient. Wenn Spieler eine Mission erhalten, brechen sie von diesem Dorf aus auf, um eins der zahlreichen Gebiete der Hisui-Region zu erforschen. Nach ihren Erkundungen kehren Spieler erneut nach Jubeldorf zurück, um sich dort auf ihre nächste Aufgabe vorzubereiten. Wenn sie Jubeldorf verlassen und zu einer Erkundung aufbrechen, wird eines der praktischen Basislager stets ihr erster Halt sein. Ein Basislager dient Spielern oft als Ausgangspunkt.

Diese Basislager sind jedoch mehr als nur Ausgangspunkte – während einer Erkundung können Spieler dort eine Pause einlegen, um ihrem Pokémon-Team ein bisschen Erholung zu gönnen. Außerdem besteht die Möglichkeit, an der Werkbank des Lagers Items herzustellen. Erleiden Spieler zu viel Schaden, sei es durch wilde Pokémon oder durch tiefe Stürze, können sie ihre Erkundung vielleicht nicht fortsetzen. Sie sollten also nicht leichtsinnig werden, wenn sie in Gefahr geraten, sondern während ihrer Erkundungen von den Basislagern Gebrauch machen.

Die komplette Präsentation könnt ihr euch auch in diesem Video noch einmal ansehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Quelle: Pokémon Company PM | Youtube

Related posts

Animal Crossing: New Horizons im Test

Christian Ibe

Shining Resonance Refrain Review

Lars Schulze

Ring Fit Adventure im Test

Christian Ibe