Image default
News Xbox One

Playground Games stellt Entwickler von BioWare und Co ein!

Dass die Forza Horizon-Macher von Playground Games an einem neuen Rollenspiel arbeiten, wissen wir schon eine ganze Weile, doch nun haben die Briten das Personal für das kommende RPG kräftig aufgestockt

Um das kommende Action-PRG umzusetzen, werkeln künftig einige ehemalige Entwickler von Studios wie BioWare, Rocksteady Games, Ninja Theory und Guerrilla Games sowie Mitarbeiter von Electronic Arts‘ Motive Studio an dem neuen Projekt.

Umgesetzt wird der Titel im zweiten Studio der Entwickler, also unabhängig von den Arbeiten an Forza Horizon 4. Das Studio hat bereits in der Vergangenheit eine Vielzahl von AAA-Entwicklern für das Projekt eingestellt, darunter Entwickler von GTA VMetal Gear Solid und Hellblade.


Viele Topentwickler für Playground Games

Zu den neuen Mitarbeitern gehört unter anderem  Principal Environment Artist Scotty Brown, der zuvor in dergleichen Position bei EA Motive an Star Wars Battlefront II arbeitete. Bei Playground Games arbeitet er nun mit Lead Environment Artist Noel Lukasewich zusammen, der die ersten 13 Jahre seiner Karriere bei BioWare verbracht hat. Dort arbeitete Lukasewich an allen vier Mass Effect-Titeln, sowie an verschiedenen DLCs zur Sci-Fi-Serie.

Der neu eingestellte Narrative Director Martin Lancaster kommt von den Rocksteady Studios, wo er als leitender Scriptwriter für die neueren Batman-Spiele Arkham Knight und Arkham VR tätig war.  Von Ninja Theory stößt Chris Goodall als Animator hinzu, der an Enslaved: Odyssey to the WestDmC: Devil May Cry und Hellblade, sowie verschiedene Disney Infinity Content Packs gearbeitet hat. 

Das QA-Team wird um Rob den Dekker erweitert, ebenfalls ein ehemaliger Mitarbeiter von Ninja Theory. Er hat auch bei NaturalMotion, Microsoft oder Lionhead gearbeitet und Titel wie Fable und Fable 2 bis hin zu LittleBigPlanet und Playgrounds eigenem Forza Horizon 2 getestet.

Schließlich kehrt der leitende UI Artist Joe McKernan nach vierjähriger Abwesenheit zu Playground zurück. Er werkelte an den ersten beiden Forza Horizon-Spielen, bevor er 2014 den Entwickler verließ, um an Horizon Zero Dawn bei Guerrilla Games und später Destiny 2 bei Bungie zu arbeiten.


 

verwandte Beiträge

Keine Sega Titel für die WiiU Virtual Console?

Bestätigt! Mario- und Zelda Charaktere in Scribblenauts Unlimited!

Nature225

Playerunknowns Battleground Review