Image default
News PC PS4 Xbox One

Overwatch: Sigma präsentiert sich im ersten Gameplay

Blizzards Heldenshooter Overwatch bekommt einen neuen Charakter. Die 31. Spielfigur hört auf den Namen Sigma und wird laut den Entwicklern ein schwer zu spielender Tank sein. Seit gestern befindet sich Sigma bereits auf dem PTR der PC-Version von Overwatch und zeigt seine Fähigkeiten jetzt in einem ersten Gameplayvideo.


So spielt sich Sigma in Overwatch

Der neue Tank Sigma ist in der Lage, Hypersphären zu erschaffen. Dabei handelt es sich um zwei Schwerkraftladungen, die von Wänden abprallen, nach kurzer Zeit implodieren und so Feinden gewaltigen Schaden zufügen.

Mithilfe des Skills „Experimentelle Barriere“ erschafft Sigma eine Mauer, die er an einen beliebigen Ort transporieren und per Knopfdruck auch wieder abbauen kann.

Außerdem ist der Tank in der Lage, mithilfe der Fähigkeit „Kinetische Konversion“ feindliche Projektile in der Luft aufzuhalten und in Schutzschilde zu verwandeln und mithilfe von „Akkretion“ Steine auf Gegner zu schleudern und sie so von den Füßen zu reißen.

Der Gravitationsfluss erlaubt es dem neuen Tank in Overwatch zudem, zu schweben und gleichzeitig Feinde im Zielbereich in die Luft zu schleudern und mit voller Wucht auf den Boden zu schmettern. Wann Sigma seinen Weg in den Livebetrieb finden wird, steht derzeit noch nicht fest.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


 

 

Related posts

Descenders erscheint noch dieses Jahr für die Nintendo Switch

Lars Schulze

Crash Bandicoot 4: It’s About Time kommt für Nintendo Switch und NextGen-Konsolen

Christian Ibe

Die Nintendo eShop-Highlights im Dezember 2019

Christian Ibe