Image default
News PS4 Xbox One

Overwatch: Neue Heldin Orisa ab sofort verfügbar

Blizzard gibt bekannt, dass die neue Heldin Orisa für den Multiplayer-Shooter Overwatch ab sofort zur Verfügung steht. Der neue Charakter markiert den sechsten Tank des Spiels und fokussiert sich dementsprechend eher auf die Verteidigung. 

Zu Beginn steht Orisa nur in freien Matches zur Verfügung, doch nach einem Testlauf von einer Woche steht die neue Figur auch in kompetitiven Spielen zur Verfügung.


Das kann die neue Heldin Orisa in Overwatch

Orisa verfügt über eine automatische Fusionskanone, mit der sie auch über große Distanzen präzise Schießen kann. Dabei wird sie allerdings langsamer und auch die Nachladezeit verlängert sich.

Der zweite Feuermodus der Heldin hört auf den Namen „Halt!„. Darin verschießt sie Graviton-Sprengkörper, die Gegner beim Einschlag verlangsamen und sie heran ziehen. Mit der Fähigkeit „Defensivprotokoll“ erhöht sie zudem kurzzeitig ihre Verteidigung und reduziert erlittenen Schaden. 

Zu guter Letzt verfügt sie über ein Gerät, welches sie werfen kann, um am Einschlagpunkt Schutzbarrieren zu errichten, die feindliche Kugeln aufhalten. Mit ihrer Spezialfähigkeit „Superbooster“ kann Orisa zudem den Schaden naher Verbündeten erhöhen.


Weitere Patchnotes vom 21.03.2017

Neben der neuen Figur haben es einige Änderungen in das Spiel geschafft, diese findet ihr hier in einer Übersicht:

ALLGEMEINE UPDATES

Ranglistenmatches

  • Auf Route 66 erhält das angreifende Team jetzt 60 zusätzliche Sekunden, wenn die Fracht den ersten Checkpoint erreicht.

Benutzerdefiniertes Spiel und Spielbrowser

  • Beim Erstellen eines benutzerdefinierten Spiels können Spieler Fähigkeiten, die mit der Taste für den sekundären Feuermodus eingesetzt werden, jetzt modifizieren oder deaktivieren.

HELDENUPDATES

Ana

  • Biotisches Gewehr
    • Der Schaden wurde von 80 auf 60 verringert.

Bastion

  • Eisenbewehrt
    • [XB1, PS4] Bastion erleidet jetzt in der Konfiguration: Geschütz oder Panzer 20 % weniger Schaden (vorher 35 %).

Junkrat

  • Sprengteufel
    • Junkrats Explosionen verletzen nicht mehr ihn selbst.

Mercy

  • Caduceus
    • Wenn ihr einen anderen Spieler verstärkt, wird jetzt die Menge des erhöhten Schadens in den Kampfstatistiken und eurer Karriere aufgezeichnet.

Sombra

  • Hacken
    • Sombras Teammitglieder können gehackte Medikits jetzt durch Wände sehen.
  • Camouflage
    • Die Hörweite von Soundeffekten und Sprüchen bei Aktivierung oder am Ende von Camouflage wurde auf 15 Meter verringert.
  • Translokator
    • Die Abklingzeit wurde von 6 auf 4 Sek. verringert.

Winston

  • Barrierenprojektor
    • Die Abklingzeit beginnt jetzt beim Platzieren der Barriere und nicht mehr, wenn sie verschwindet.

Zarya

  • Partikelbarriere
    • Verhindert nicht mehr, dass Zarya zurückgestoßen wird.
  • Projizierte Barriere
    • Verhindert nicht mehr, dass Verbündete zurückgestoßen werden.

Zenyatta

  • Sphäre der Zerstörung
    • Die Abklingzeit des sekundären Feuermodus wurde von 1 auf 0,6 Sek. verringert.
    • Die Projektilstreuung wurde entfernt.

BEHOBENE FEHLER

Allgemein

  • Wenn Teleporter, Schildgeneratoren und andere von Spielern erstellte Objekte zerstört werden, wird im Killfeed jetzt wie vorgesehen der Name des Besitzers des Objekts angezeigt.

KI

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den KI-Bastion und KI-Torbjörn keine Verteidigungsposition einnehmen konnten, wenn die Fähigkeiten von Geschützen in benutzerdefinierten Spielen deaktiviert waren.

Ranglistenmatches

  • Es wurde ein visueller Fehler behoben, durch den eure derzeitigen Medaillen in der Aufstellungsphase zwischen einzelnen Runden nicht angezeigt wurden.

Benutzerdefiniertes Spiel und Spielbrowser

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spieler im gegnerischen Startbereich wiederbelebt wurden, nachdem sie auf Oasis von einem gegnerischen Reinhardt gegen ein Auto gerammt wurden.
  • In den Einstellungen der Flaggeneroberung wurde eine Erklärung zum Erhalten von Punkten hinzugefügt. Sie besagt, dass erst die eigene Flagge gesichert werden muss, bevor man einen Punkt erzielen kann.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den bestimmte Einstellungen im Informationsbildschirm von benutzerdefinierten Spielen angezeigt wurden, obwohl sie nicht verwendet wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Werte der Einstellung „Ultimeteraufladung“ nicht wie vorgesehen angezeigt wurden.
  • Helden und Karten werden jetzt im Filter „Spiel finden“ im Spielbrowser alphabetisch sortiert.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Bastions Fähigkeit Selbstreparatur in den Einstellungen für benutzerdefinierte Spiele nicht deaktiviert werden konnte.

Helden

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Bastions Laufanimation nicht angezeigt wurde, während Selbstreparatur aktiv war.
  • McCrees Brandgefährlich-Leiste lädt sich jetzt nicht mehr auf, wenn er seine Blendgranate gegen Meis Eiswall einsetzt.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ein erfolgreicher Abschlepphaken von Roadhog nicht in der Statistik „Hakentreffer“ gezählt hat, falls der gegnerische Held bereits durch den Trefferschaden gestorben ist.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Zenyattas Füße aus seiner Robe herausgeragt haben, wenn der Sanzang-Skin ausgerüstet war.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Reapers Schrotflinten und D.Vas Mech im Hauptmenü ungewöhnlich groß erschienen sind.

Karten

  • Wenn im Trainingsbereich Trainingsbots zerstört werden, wird diese Information jetzt im Killfeed angezeigt.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den mehr als ein Spieler den Trainingsbereich betreten konnte.

verwandte Beiträge

Die Nintendo Downloads und Rabatte der Woche (15. Juni 2017)

Nature225

Neuer Patch für Horizon: Zero Dawn veröffentlicht

Christian Ibe

Halo Wars 2: Neuer Trailer + Halo Wars Remake

Christian Ibe