Image default
PS4 Vorschau Xbox One

Onrush Vorschau

Onrush heißt der neue Racer von Codemasters, der gestern in die Open Beta gestartet ist. Wir haben uns hinter das Steuer der Offroad-Boliden geklemmt und klären in unserer Vorschau zur Onrush Beta worum es geht, was euch erwartet und ob ihr euch auf den Release im Juni freuen könnt. 

Onrush Beta
Bild Klicken für den Trailer zur Onrush Beta

Onrush Beta läuft noch bis Sonntag

Rennspiel-Fans haben noch bis zum kommenden Sonntag den 20. Mai Zeit, sich in die Onrush Beta zu stürzen. In der Beta habt ihr die Möglichkeit, zwei unterschiedliche Strecken kennenzulernen und euch mit vier Fahrzeugklassen vertraut zu machen, bevor das finale Spiel am 05. Juni erscheinen wird. 

Big Dune Beach ist eine der breiteren und offeneren Strecken im Spiel, auf der ihr über Dünen brettert und dabei richtig abheben könnt. Volcano Lake bietet riesige Steilwände, gewaltige Felsblöcke und leuchtend bunte Schwefelbecken, doch lasst euch nicht von dieser Schönheit täuschen: So schön die Strecke auch ist, sie ist oftmals ebenso tödlich. Gespickt mit Bäumen und künstlichen Gefahren ist diese Strecke ein Ritt auf der Rasierklinge. Ein kleiner Fahrfehler kann bereits zum Unfall führen.

Onrush Beta
Die Onrush Beta bietet zwei coole, abwechslungsreiche Kurse

Im Rahmen der Onrush Beta stehen euch sowohl das „Superstar-Training“, als auch der Online-Multiplayer zur Verfügung. Das Training kann wahlweise solo oder online im kooperativen Modus mit Freunden absolviert werden.

In beiden Modi könnt ihr im Level aufsteigen und nützliche Belohnungen für das fertige Spiel freischalten.

Inhalte der Onrush Beta

Strecken

  • Big Dune Beach
  • Crater Lake

Spielmodi

  • Overdrive
  • Countdown

Fahrzeugklassen

Blade

  • RUSH Firewall: RUSHen hinterlässt eine zerstörerische Feuerschneise verbrannter Erde .
  • Fähigkeit Crashbang: Deine Grabsteine blenden deine Gegner, wenn sie von ihnen aufgesammelt werden.
  • Eigenschaft Tumbler: Verdiene RUSH durch vor- und rückwärts gedrehte Flips.

Vortex

  • RUSH Turbulence: RUSHen hinterlässt einen zerstörerischen Wirbel turbulenter Luft.
  • Fähigkeit Touchdown: Rechtzeitige Boost-Landungen sind effektiver.
  • Eigenschaft Spiral: Verdiene RUSH direkt durch das Ausführen von seitlichen Überschlägen.

Interceptor

  • RUSH Rampage: Fülle deine RUSH-Leiste mit jedem erfolgreich ausgeschalteten Gegner auf.
  • Fähigkeit Surge: Initiale Nutzung des Boost ist kräftiger, aber auch kostspieliger.
  • Eigenschaft Pinpoint: Verdiene RUSH direkt durch knappes Verfehlen Deiner Gegner.

Tiran

  • RUSH Blockade: RUSHen hinterlässt Hindernisse auf der Strecke, die deine Gegner behindern.
  • Fähigkeit Shield: Gebe nahegelegenen Teammitgliedern einen Schild, der sie vor starken Schlägen schützt.
  • Eigenschaft Impact: Verdiene RUSH durch Takedowns deiner Gegner.
Onrush Beta
Vier Fahrzeugklassen stehen zur Wahl. Alle mit unterschiedlichen Fähigkeiten.

Onrush Beta – Wer entwickelt das Spiel und worum geht’s?

Onrush wird von einem neuen Codemasters-Team entwickelt, welches aus ehemaligen Entwicklern der Motorstorm– und Driveclub-Spiele besteht. Vor allem einige Parallelen zu Motorstorm sind im neuen Racer allgegenwärtig.

Wobei… Onrush ist eigentlich gar kein Rennspiel! Vielmehr handelt es sich um einen coolen Mix aus Offroad-Racer und teambasierten Shooter. Klingt abgefahren? Das ist es auch. 

Stellt euch Onrush am besten als eine Art Overwatch mit Fahrzeugen vor: Einfach loszurasen und zu versuchen, eure Gegner abzuhängen, bringt euch keinen Sieg ein! Die Modi sind allesamt zielbasiert, weshalb ihr unbedingt eure aktuelle Aufgabe im Auge behalten solltet. So gibt es im Spiel weder eine Start- noch eine Ziellinie, vielmehr ist der Weg (und Sieg für das eigene Team) das Ziel. 

Onrush Beta
Racer meets Overwatch – Onrush ist einzigartig. (Quelle: Sony)

Im ersten Spielmodus „Overdrive” liegt der Fokus darauf, Boosts zu erhalten und einzusetzen. Für jede Sekunde, in der ihr den Boost nutzt, sammelt ihr Punkte. Euer Ziel ist es, Kombos zu erzielen. Je länger euer Boost aktiv ist, desto größer der Multiplikator. Wenn ihr es schafft, „RUSH” auszulösen, verdoppelt sich euer aktueller Multiplikator. 

Apropos RUSH: Diese Spezialenergie füllt sich, wenn ihr boostet. Ist die Leiste voll, könnt ihr per Knopfdruck den Hyperboost aktivieren und eure Gegner mit abwechslungsreichen Fähigkeiten zerstören.

Im zweiten Spielmodus der Onrush Beta, Countdown,  müsst ihr Tore durchfahren, um die ablaufende Uhr eures Teams wieder aufzufüllen. Zeit ist hier das A und O, denn wenn sie abläuft, verliert euer Team diese Runde.


Onrush Beta – So spielt sich der neue Racer

Onrush Beta
Bild klicken für den Trailer (Quelle: Sony)

Dass ihr es hier mit einem ganz besonderen und bis dato einzigartigen Spiel zu tun habt, macht die Onrush Beta bereits in den ersten Spielminuten unmissverständlich klar. Irgendwie ein Offroad-Rennspiel, aber noch viel mehr ein Shooter: So könnt ihr euch das neue Codemasters-Game als Mischung aus Motorstorm, Burnout und Overwatch vorstellen. 

Zwei Teams aus jeweils sechs Fahrern kämpfen im Game um den Sieg. Das Fahrverhalten der Boliden fällt ziemlich simpel aus. Gleiches gilt auch für die Steuerung: Gas, Bremse, Handbremse, Boost, Rush – Mehr braucht ihr nicht. 

Zum Start einer Partie wirft euch Onrush direkt ins Spielgeschehen, es gibt keinen Startlinie – Ihr seid sofort auf der Piste und kämpft für euer Team um den Sieg! Um eure Gegner hinter euch zu lassen, ist der Einsatz von Boost enorm wichtig.

Für Aktionen wie Sprünge, Stunts oder Beinahe-Crahs baut sich eure Leiste auf, welche ihr per Knopfdruck für einen Geschwindigkeitsschub wieder leeren dürft. Habt ihr genug geboostet, dürft ihr zudem den coolen RUSH aktivieren. Damit seid ihr noch schneller unterwegs und verwendet (automatisch) eine Spezialfähigkeit, welche von der Wahl eures Fahrzeuges abhängt.

Das schnelle und wendige Motorrad hält zwar nicht viel aus, hinterlässt im RUSH aber eine zerstörerische Feuerschneise. Der fette Tiran hingegen ist fast unzerstörbar, dafür jedoch langsam: Er platziert Hindernisse auf der Strecke, die eure Gegner behindern.


Onrush – Ein Teamspiel durch und durch

Onrush Beta
Ohne Team geht in Onrush nix!

Da es bei Onrush jedoch nicht darum geht, als erster über die Ziellinie zu rasen (welche Ziellinie überhaupt?) spielt die Geschwindigkeit eurer Karre keine Rolle. Vielmehr entscheidet die Teamzusammenstellung über Sieg und Niederlage – Fast schon wie in einem Rollenspiel.

Während manche Fahrzeuge eher den Support für das eigene Team darstellen, sind andere perfekt dazu geeignet, eure Kontrahenten in Schutt und Asche zu legen. Das Balancing der Karossen hinterlässt in der Beta bereits einen ordentlichen Eindruck, ist allerdings noch etwas verbesserungswürdig.

Und was hat das Game jetzt von Burnout? Ganz einfach: Die Takedowns! Eure Gegner könnt ihr während des Rennens ins virtuelle Nirwana schicken, indem ihr sie rammt oder kurzerhand in ein Hindernis drängt. Das macht genauso viel Laune, wie in den besten Zeiten der Criterion-Racer. Allerdings offenbart die Onrush Beta dabei noch Probleme bei der Kollisionsabfrage

Hat es euch erwischt, zeigt eine Killcam euer Scheitern an. Dabei kam es während unseres Tests oftmals vor, dass uns die Gegner gar nicht berührt haben. Teilweise zudem unverständlich, warum wir zerstört werden, obwohl wir eigentlich mit dem fetten Tiran dem deutlich leichteren Kontrahenten eine volle Breitseite verpasst haben. Hier muss Codemasters unbedingt noch nachbessern!

Für zusätzlichen Boost und eine Extraportion Takedowns sorgen zudem die „Kanonenfutter“ Fahrzeuge: In jedem Rennen sind zahlreiche CPU-Fahrer mit euch auf der Piste, die von euch nach Herzenslust zerstört werden dürfen. Diese leisten keine Gegenwehr und versorgen euch regelmäßig mit neuer Boost-Energie. Seid ihr durch einen Crash oder Fahrfehler einmal zu weit ab vom Schuss, bringt euch das Spiel übrigens unvermittelt wieder zurück ins Geschehen – sehr cool.

Trotzdem macht Onrush bereits in der Beta eine Menge Laune. Besonders, wenn man mit Freunden zusammenspielt! Durch die schicken Umgebungen zu heizen und die Gegner zu zerstören ist jedenfalls ein absoluter Genuss. Dank der simplen Steuerung und dem eingängigen Spielprinzip haben auch Rennspiel-Neulinge sofort eine Menge Spaß mit dem Game.


Gut schaut’s aus

Onrush Beta
Technisch macht der Rennspiel-Shooter-Hybrid eine sehr gute Figur.

Wir gehen stark davon aus, dass die Technik der Onrush Beta bereits dem fertigen Spiel entspricht. Was vollkommen in Ordnung ist, denn der Racer sieht bereits jetzt hervorragend aus! Die Strecken warten mit unzähligen schicken Details auf, welche ihr allerdings aufgrund des irrwitzigen Tempos nur am Rande wahrnehmt. 

Während der Rennen feuert Onrush ein wahres Effektfeuerwerk ab, worunter manchmal die Übersicht leiden kann. Doch da euch das Spiel direkt wieder ins Geschehen verfrachtet, stört das nicht weiter. Zudem bietet euch das Game die Wahl zwischen zwei Grafikmodi für eine flüssige Bildrate oder eine höhere Auflösung.

Zumindest in der Beta kam es aber selbst bei der Wahl der Auflösung zu keinen Slowdowns oder Rucklern. Bei einem solchen Action-Racer ist jedoch die flüssige Bildrate zu bevorzugen, da diese euch einen enormen Vorteil verschafft. 

Zudem ist Onrush für die PS4 Pro und Xbox One X optimiert, HDR gibt es ebenfalls obendrauf, darüber hinaus soll die Xbox One X-Version höher aufgelöste Texturen und einen höheren Pixelcount bieten.

Die Vertonung des Spiels geht in Ordnung: Während der coole Electro-Soundtrack sehr gut zum actiongeladenen Spielgeschehen passt, treten die Motorgeräusche eher in den Hintergrund. Leider kam es während des Onrush Beta Tests jedoch regelmäßig zu Verbindungsabbrüchen. Auch hier muss Codemasters bis zum Launch noch ordentlich nachbessern: Ein (Online) Multiplayerspiel, bei dem die Server nicht laufen oder regelmäßig abstürzen, macht halt einfach keinen Spaß – egal wie gut das Gameplay auch ist. 


Prognose: Gut bis Sehr gut!

Onrush hinterlässt bereits in der Beta einen guten Eindruck. Das Spiel bietet ein ganz neues und einzigartiges Erlebnis. Irgendwie Offroad-Rennspiel, doch vielmehr taktischer Shooter… mit Fahrzeugen. So etwas habe ich bisher jedenfalls noch nie gespielt. 

Mit seinen abwechslungsreichen Strecken und Fahrzeugklassen bietet das Game jedenfalls eine Menge Potential für spannende und actiongeladene Matches. Zumal Onrush dabei noch hervorragend aussieht und schon jetzt eine Menge Spaß macht! Lediglich bei der Kollisionsabfrage und der Stabilität der Server muss Codemasters dringend noch nachbessern.

Fraglich ist zudem, wie es mit der Langzeitmotivation aussieht. Gerade für Solisten scheint der Titel nicht gerade viel bereit zu halten. Wie das im finalen Spiel aussieht, wird sich zeigen. Onrush hat jedenfalls eine Menge Potential, der nächste Multiplayer-Hit nach Rocket League und Konsorten zu werden.


Produkte von Amazon.de

verwandte Beiträge

Neuer Trailer zu The Witcher 3: Wilde Jagd stellt die Monster vor

Nature225

Neue Details zu No Man’s Sky – Limited Edtion / PAL-Termin und Video

Christian Ibe

Testbericht: Resident Evil: Revelations 2 – Episode 2

Nature225