Image default
News PS4

No Man’s Sky – Infos zum Day-1-Patch + 6 Stunden langes Video

PlayStation-Besitzer fiebern bereits dem Release des Weltraumspieles No Man’s Sky entgegen, welches am kommenden Mittwoch endlich erscheinen wird. Nun haben sich die Entwickler von Hello Games zu den Inhalten Day-One-Patches geäußert und gewähren einen kleinen Ausblick auf das zweite Inhalts-Update:

Der Day-1-Patch aktualisiert das Spiel auf die Version 1.03 und ändert den Algorithmus, der das Universum generiert. Außerdem warten die verschiedenen Galaxien mit neuen Formen auf und sind bis zu zehnmal größer. Außerdem wurde die Position einiger Planeten versetzt.

Die Lebewesen der unterschiedlichen Planeten wurden verändert und sollen sich jetzt noch mehr von einander unterscheiden, außerdem wird es ab sofort auch tote Monde zu erforschen geben. Externe Gefahren wie Blizzards oder Sandstürme können zudem das Erforschen deutlich erschweren.

Zudem hält ein neues atmosphärisches System Einzug in das Spiel, welches dafür sorgt, dass Tag- und Nachthimmel sich deutlich abwechslungsreicher präsentieren und sich das Licht realistischer bricht. Außerdem erhöhte man die Auflösung der Texturen und verbesserte die Qualität der Schatten.

Die Raumstationen sind indes im Innenbereich weitaus detaillierter und vielfältiger gestaltet und bieten nun Handelsbereiche, Bars, Labore und vieles mehr.

Alle Neuerungen sind zudem in den offiziellen Patchnotes nachzulesen.
Die Entwickler versprechen, regelmäßig neue derart umfangreiche Inhalts-Updates nachzuliefern, welche allesamt kostenlos sein werden. Das nächste Update soll dann den Bau einer eigenen Basis und den Besitz riesiger Frachtschiffe ermöglichen. Aus technischer Sicht werden No Man’s Sky Verbesserungen in Form von Temporal-Anti-Aliasing (TAA) und einer neue „Wolken-Rendering-Technik“ hinzugefügt.

Zu guter Letzt haben wir noch zwei Gameplay-Videos mit insgesamt knapp sechs Stunden Ingame-Material für euch im Angebot:

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

 

Quelle: Hello Games

 

verwandte Beiträge

Rocket League – Cross-Party Support für 2018 angekündigt

Christian Ibe

Call of Duty 2018 setzt Fokus auf Einzelspielermodus

Christian Ibe

Splatoon 2 Verkaufsrekord – Über 1 Mio. Kopien in Japan verkauft

Christian Ibe