Image default
News Switch

Nintendo Switch-Version von The Outer Worlds wegen Coronavirus verschoben

Via Twitter gab  Private Division nun bekannt, dass das Rollenspiel The Outer Worlds nicht wie geplant am 6. März 2020 auf der Nintendo Switch erscheinen kann. Grund für die Verschiebung ist das Coronavirus, das sich auf die Arbeit der Enwickler bei Virtuos Games auswirkt. Virtuous Games hat seinen Sitz in Singapur und betreibt weitere Niederlassungen in China, die aufgrund der Viruserkrankung vorübergehend geschlossen werden mussten. Gleichzeitig bestätigt Private Division allerdings auch, dass es dem Entwicklerteam gut gehe. 

Einen positiven Aspekt bringt die Verschiebung aber mit sich: So soll The Outer Worlds nun in der Handelsversion auch eine Spielekarte beinhalten und nicht wie zunächst angedacht lediglich einen Download-Code. Wann The Outer Worlds letztlich auf der Nintendo Switch erscheinen wird, ist aktuell noch nicht bekannt. 


Quelle: Twitter

Related posts

Vampyr, Deus Ex Mankind Divided und mehr bald im Xbox Game Pass erhältlich

Lars Schulze

Konsolen Releases – Die 5 wichtigsten Neuerscheinungen in KW 07 (11.02.19 -17.02.19) auf eurem System

Mario + Rabbids: Donkey Kong Adventure Review

Christian Ibe