Image default
News Switch

Nintendo Switch: Details zum Online-Modell & VR-Pläne!

Die Nintendo Switch wird die erste Nintendo-Platttorm sein, die einen bezahlpflichtigen Online-Modus bieten wird. Bislang hüllte sich Nintendo noch im Schweigen über das Bezahlmodell für die Onlinefunktionen, doch nun gibt es dank eines Interviews endlich Klarheit!

In einem Interview mit der japanischen Wirtschaftszeitung „Nikkei“, verriet Tatsumi Kimishima nun die genauen Preisangaben für das Abo-Modell. So soll der Online-Modus der Nintendo Switch ab Herbst 2017 jährlich ca. 2.000 bis 3.000 Yen in Japan kosten, was einer Summe von ungefähr 16 bis 25 Euro in Europa entsprechen würde. Dies wäre ein vergleichsweise günstiger Preis, wenn man die Abo-Modelle der Konkurrenz von Sony und Microsoft heranzieht (jeweils rund 50 Euro im Jahr). Weiter erklärt Kimishima, dass Nintendo die zusätzlichen Einnahmen dazu nutzen möchte, um seine eigenen Online-Dienste besser unterstützen und ausbauen zu können.

Virtual Reality auf Switch ein Thema

Auch das aktuell äußerst beliebte Thema „Virtual Reality“ scheint bei Nintendo weiterhin im Gespräch zu sein. Bereits vor der Nintendo Switch-Enthüllung gab es Spekulationen über ein mögliches VR-Headset, die nun nochmals angeheizt wurden. Wie der Nintendo-Boss zugab, würde man sich aktuell die Möglichkeiten von Virtual Reality genau ansehen und will herausfinden wie Spieler VR über mehrere Stunden nutzen zu können „ohne Schwierigkeiten zu haben“.


Quelle: @serkantoto auf Twitter

verwandte Beiträge

Activision: Neue Details zu Crash Team Racing Nitro-Fueled

Dennis Wagner

Amazon: 3 für 2-Aktion gestartet

Nature225

RollerCoaster Tycoon kommt definitiv für Nintendo Switch

Nature225