Image default
News Switch

Nintendo Switch: Darum sind 4K Gaming und VR aktuell uninteressant

Die Nintendo Switch feiert im März diesen Jahres ihren ersten Geburtstag und kann auf ein erfolgreiches Debüt zurückblicken. Im Gegensatz zur Konkurrenz von Sony und Microsoft steht die Nintendo Switch für puristischen Gaming-Spaß ohne viel Schnick-Schnack. Multimedia-Funktionen sind aktuell ebenso wenig vorhanden wie technische Spielereien in Form von HDR und 4K-Auflösung. 

Gerade in letzter Zeit zeigten sich Sony und Microsoft mit der PlayStation 4 Pro und Xbox One X bemüht immer mehr aus ihren Plattformen herauszukitzeln. Bei Nintendo sieht man diesen Trend allerdings gelassen. Auch beim Thema „Virtual Reality“ zeigt sich Nintendo im Moment eher skeptisch, wie sich in einem aktuellen Interview bestätigte. 

Frankreichs Nintendo Manager Philippe Lavoué konkretisierte Nintendos Haltung wie folgt:

“Wir sind in dieser Sache sehr pragmatisch. Nehmen wir aktuelle VR-Headsets als Beispiel. Wir zweifeln an deren Fähigkeiten, dass Publikum vollends zu überzeugen. Nutzer sind heutzutage nicht geduldig, gerade wenn die Geräte nicht in der Lage sind, ihnen eine vollständige Lösung anzubieten.

In Bezug auf 4K Gaming: sollten wir in eine Technologie investieren, welche nicht weit verbreitet ist? Wo sind heutzutage die Masse der 4K-Bildschirme? Sollten wir in etwas investieren, bevor der Nutzer die Technik angenommen hat? Wir können nicht überall investieren und gerade im Vergleich zu unseren Mitbewerbern wäre dies kein neues  Feature, welches uns abhebt. Wenn wir die gleichen Dinge tun, wie andere, sind wir dazu verdammt zu sterben, weil wir kleiner sind. Mit der Switch sind wir in der glücklichen Lage, unterschiedliche Anwendungen angepasst an individuelle Bedürfnisse zu liefern. Der Vorteil der Switch ist, dass sie sich an das alltägliche Leben anpasst und in selbiges durch ihre Mobilität hineinpasst. Das Benutzen von Videospielen wird dadurch weniger außergewöhnlich.“

Wie steht ihr zu dem Statement seitens Nintendo? Findet ihr es schade, dass die Switch kein 4K-Gaming bietet und Nintendo keine Pläne hat auf den Virtual Reality-Zug aufzuspringen? Teilt uns eure Meinungen in den Kommentaren oder bei Facebook mit! 


Quelle: wccftech

verwandte Beiträge

Vanquish

Nature225

The Division Patch 1.8 bringt neue Spielmodi & Gebiete

Christian Ibe

Indie Megabooth: 79 Spiele auf der PAX East 2015

Tim Rozenski