Image default
News Switch

Nintendo nennt zahlreiche Details zu Super Mario Maker 2

Vergangene Nacht hat Nintendo mit einer Mini-Ausgabe des Nintendo Direct-Formates neue Details rund um Super Mario Maker 2 enthüllt. Diese haben wir für euch zusammengetragen und zusammengefasst.

Story-Modus und Super Mario 3D World-Inhalte

Super Mario Maker 2 wird einige neue Spielelemente und Features bieten, die der Wii U-Vorgänger noch vermissen ließ. Dazu gehören unter anderem zusätzliche Levelelemente und Werkzeuge, ein neuer Story-Modus mit über 100 von Nintendo kreierten Kursen, neue Umgebungen und Online-Funktionen sowie Optionen für das gemeinsame Bauen und Spielen.

– Die neuen Levelelemente im Überblick:

  • Abhänge: Abschüssige Oberflächen und sanfte Abhänge lassen sich jetzt ganz einfach erstellen. Man muss nur Richtung und Länge vorgeben.
  • Sonne: Die böse Sonne aus Super Mario Bros. 3 ist wieder da und bringt SpielerInnen ordentlich ins Schwitzen.
  • EIN/AUS-Schalter: Wird er gedrückt, werden alle roten Blöcke deaktiviert und die blauen aktiviert – und umgekehrt. Damit können StreckenbauerInnen raffinierte Puzzles und Hindernisse schaffen.
  • Wasserstand: Auf Wald-Kursen kann der Wasserstand nach Belieben angepasst werden, so dass zum Beispiel nur ein Teil des Levels unter Wasser steht. Zudem kann auch eingestellt werden, dass sich der Pegel unterschiedlich schnell verändert. 
  • Riesen-Kugelwilli: Die rote Variante dieses klassischen Super Mario-Gegners verfügt über eine Zielfunktion, mit der sie den armen Mario überall hin verfolgen kann.
  • Zu zweit bauen: Zwei SpielerInnen können sich je einen Joy-Con schnappen und gemeinsam Level konstruieren.

Wie bereits erwähnt, wird es auch einen Story-Modus geben. In diesem neuen Einzelspieler-Modus, der sich komplett offline spielen lässt, hilft Mario Prinzessin Peach, ihr Schloss wiederaufzubauen. Dazu muss Mario Münzen sammeln, die er sich wiederum mit Gelegenheitsjobs in unterschiedlichen Parcours verdient. Der Story-Modus bietet mehr als 100 Kurse, die gleichzeitig auch als Inspiration für eigene Level dienen sollen.

Neue Umgebungen: Zusätzlich zu den Umgebungen aus dem Vorgänger können Fans von Super Mario Maker 2 nun auch die Themen Wüste, Schnee, Wald oder Himmel für ihre Kreationen nutzen. Dazu gibt es neue Melodien des langjährigen Nintendo-Komponisten Koji Kondo zur musikalischen Untermalung. Neu ist auch das Element Mond: Wird das Sonnen-Symbol berührt, kann er ausgewählt werden – und der Tag wird zur Nacht. 

Super Mario 3D World: SpielerInnen können Level im Stil von Super Mario Bros., Super Mario Bros. 3, Super Mario World, New Super Mario Bros. U und erstmals auch Super Mario 3D World schaffen. Letzterer Stil hält gleich mehrere einzigartige Features bereit:

  • Katzen-Mario: Er kann Mauern erklimmen, kratzen, rutschen, auf Gegner springen und sogar auf den Zielpfahl klettern.
  • Glasröhren: Sie lassen sich in jeder gewünschten Form und Anordnung platzieren. Aber Vorsicht: Auch Gegner können durch diese transparenten Röhren gleiten.
  • Koopa-Auto: In diesem Gefährt flitzen SpielerInnen durch den Parcours. Unfälle sollten aber tunlichst vermieden werden!
  • Spur-Block: Er folgt jeder Spur, die man ihm vorzeichnet. Der blaue Spur-Block setzt sich in Bewegung, sobald man ihn betritt.
  • Kriech-Piranha: Auch er folgt jedem vorgegebenen Pfad und sorgt durch seinen stacheligen Stiel für noch mehr Hindernisse.
  • Die vielen Gesichter von Super Mario 3D World: In Super Mario Maker 2 spielt zudem eine ganze Riege weiterer bekannter Figuren mit, auf die sich Fans freuen dürfen.

Mehrspielerfunktionen

Zu zweit bauen: „Level aus aller Welt“ bietet bis zu vier SpielerInnen aus aller Welt die Möglichkeiten, Level gemeinsam zu spielen. Dafür können sie in die Rollen von Mario, Luigi, Toad oder Toadette schlüpfen.

  • Gegeneinander: In diesem seitwärts scrollenden Online-Modus liefern sich bis zu vier KontrahentInnen eine packende Auseinandersetzung. Alle TeilnehmerInnen übernehmen einen anderen Charakter, mit dem sie zufällig ausgewählte Level absolvieren müssen. Wer den Parcours zuerst abschließt, hat gewonnen und erhöht damit den eigenen Versus-Rang.
  • Miteinander: In diesem Online-Modus gilt es, Level gemeinsam zu bewältigen. Erreicht auch nur einer der bis zu vier Jump-’n‘-Run-Fans das Ziel, gewinnen alle.
  • Mit Spielern in der Nähe: Wenn bis zu vier SpielerInnen eine eigene Nintendo Switch und jeweils ein Exemplar von Super Mario Maker 2 besitzen, kann eine/r von ihnen einen virtuellen Raum zum gemeinsamen Spielen einrichten. Diesen können die anderen SpielerInnen von ihren Konsolen aus betreten, wenn sie sich in der Nähe aufhalten. Eine Internetverbindung benötigt nur diejenige Person, die den Raum erstellt.

Super Mario Maker 2 wird am 28. Juni 2019 exklusiv für die Nintendo Switch in Europa erscheinen. Zum Abschluss könnt ihr euch die gesamte Nintendo Direct hier noch einmal ansehen: 

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Quelle: Nintendo

 

Related posts

gamescom 2018 – Wildcard Aktion startet

Christian Ibe

The Voice of Germany – Das offizielle Videospiel! im Test

Dennis Wagner

Apex Legends ab sofort erhältlich – Respawn kombiniert Battle Royale mit Heldenshooter

GZG Redaktion