Image default
News PS4 Xbox One

Neuer Trailer zu Mass Effect: Andromeda

Zum alljährlich am 7. November stattfindenden N7Day haben Bioware und EA einen neuen Trailer zu Mass Effect: Andromeda veröffentlicht. Der Trailer sieht gut aus, aber man muss auch ehrlich sagen, dass es nur ein „Cinematic Trailer“ ist, echte Spielszenen dürfte man hier also wohl leider nicht erblicken.

Jedenfalls sehen wir in dem Trailer, dass neben den Kroganern und Asari auch die Salarianer wiederkehren werden – von den Turianern fehlt bisher noch jede Spur. Offenbar treffen wir in der Andromeda-Galaxie auch auf eine neue Alien-Rasse, deren Anführer wohl der große Bösewicht sein wird. Oder vielleicht doch nur Handlanger für eine noch größere Macht? Zudem sehen wir auch alte, aber noch funktionierende Alien-Ruinen, die wohl von den „Remnants“ stammen dürften, und offenbar geht es dabei insbesondere um Anti-Gravitation.

„We are the aliens“ sagt eine offenbar menschliche Stimme im Trailer. Das mag stimmen, war aber auch schon in Mass Effect 1 der Fall, denn dort waren die Menschen ein Neuzugang im Verbund der vielen galaktischen Zivilisationen und mussten sich mit Commander Shepard an der Speerspitze erst einmal beweisen. Insofern wirkt dieser Satz dann leider doch ein wenig generisch.

Deutlich interessanter ist da der Raumschiffname „Hyperion“. In der griechischen Mythologie ist Hyperion der Sohn von Uranos und Gaia, also Himmel und Erde, sowie der Vater von Helios, Selene und Eos, die jeweils für die Sonne, den Mond und die Morgenröte stehen. Zudem ist einer der Saturnmonde nach Hyperion benannt – der Name ist also für ein Raumschiff gar nicht mal so unangemessen. Allerdings war noch im Juni im damaligen Trailer ein anderes Schiff namens „Tempest“ (höchstwahrscheinlich eine Anspielung auf das Shakespeare-Stück des gleichen Namens) zu sehen, insofern werden wohl beide eine Rolle spielen. Man darf gespannt sein, wie genau die Geschichte und das Gameplay letztendlich aussehen werden.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

verwandte Beiträge

Fate/EXTELLA LINK im Test

Lars Schulze

Soma Review (Xbox One)

Square Enix kündigt Final Fantasy XV Royal Edition an

Christian Ibe