Image default
News Xbox One

Gwent Patch 0.8.25 bringt massive Änderungen

Entwickler CD Projekt RED hat einen neuen Patch für das Sammelkartenspiel Gwent veröffentlicht. Das Update hört auf die Versionsnummer 0.8.25 und bringt eine Vielzahl an Änderungen mit sich.

Hier seht ihr die kompletten Patchnotes im Überblick:


Gwent Patch 0.8.25 – Die Änderungen

Gameplay – Kartenstärke / geänderte Fähigkeiten:
 
  • Überarbeiteter Blauer Himmel: Heißt ab sofort Tagesanbruch und lässt einen wählen, ob man alle Wettereffekte entfernen oder eine zufällige Bronze-Einheit aus seinem Deck spielen will.
  • Dagon kann nun wählen, ob er Tagesanbruch (die neue Version von Blauer Himmel) spawnen will.
  • Stärke der Ertrunkenen von 7 auf 5 geändert.
  • Ertrunkene sind nur gegen Regen immun (wir lachten!)
  • Neue Ertrunkenen-Fähigkeit: Eine Nicht-Goldeinheit in die feindliche Belagerungsreihe verschieben.
  • Feldmarschall Duda – Stärke von 1 auf 3 geändert (beide Formen)
  • Mahakam-Verteidiger – Stärke von 3 auf 4 geändert.
  • Mahakam-Wache – Stärke von 3 auf 4 geändert.
  • Mahakam-Wache erhöht Nicht-Zwergen-Stärke um 3 und Zwergenstärke um 5.
  • Immunität gegen Frost für Mahakam-Wache.
  • Ungeborener bleibt nur noch für eine Runde auf dem Brett.
  • Nithral-Schaden von 1 auf 2 angepasst.
  • Ocvist-Countdown geändert – 5 zählt runter auf 4.
  • „Vampir“-Kategorie für Regis: Vampir-Form hinzugefügt.
  • Myrgtabrakke – Schadenverlauf jetzt 3, 2, 1 statt 2, 1, 1.
  • Myrgtabrakke-Stärke von 5 auf 4 geändert.
  • Ekimma kann keine nicht-gezeigten Hinterhalt-Karten mehr zerstören.
  • Hemdall zerstört sein Kambi und entfernt alle Wetter-Effekte.
  • Spieler können jetzt aussuchen, in welcher Reihe die Gewandtheit-Einheiten auftauchen, die von den Verstärkungen gerufen werden.
  • Harald verursacht nun an geschwächten Gegnereinheiten 3 Schadenspunkte und 2 Schadenspunkte für alle anderen Einheiten. Harald kann außerdem Gold-Einheiten schädigen.
  • Harald schädigt ab sofort keine unveröffentlichten Karten mehr.
  • Aglais – Stärke von 7 auf 5 geändert.
  • Barclay Els‘ Fähigkeiten haben nun eine Wirkung auf goldenen Zwergen-Karten.
  • Geralt: Igni benötigt auf der gegnerischen Seite jetzt 20 statt 15 Stärke.
  • Morkvarg – Stärke von 5 auf 6 geändert.
  • Ciri – Stärke von 8 auf 6 geändert.
  • Stärke von Birna Bran von 9 auf 8 geändert.
  • Birna Bran zieht jetzt 3 statt 4 Karten.
  • Junger Bär bekommt +1 Stärke, wenn er zuerst in Runde 2 auftaucht. Und +3, wenn er in Runde 3 gespielt wird.
  • Ele’yas – Stärke von 3 auf 4 geändert.
  • Aelirenn – Fähigkeiten angepasst: +1 für alle Elfen, aus dem Deck spielen wenn 5 oder mehr Elfen auf eurer Seite sind.
  • Der Greif kann jetzt auch eine Spezialkarte aus dem Friedhof des Gegners bewegen – und nicht nur Einheiten.
  • Änderung beim Wetter: Wenn eine Goldeinheit auf einer Reihe mit Wetter in Silber/Bronze umgewandelt wird, ändert sich die Stärke auf 1 (außer es ist gegen den Wetter-Effekt immun).
  • Caranthir ist jetzt gegen Frost immun.
  • Imlerith ist jetzt gegen Frost immun.
  • Der Waldschrat ist jetzt gegen Nebel immun.
  • Herr von Undvik ist jetzt gegen Frost immun.
  • Einheiten mit 0 Gesundheit sollten sich in den meisten Situationen nicht aktivieren lassen.
  • Stammelfords Beben verursacht nun auf beiden Seiten des Bretts 2 Schadenpunkte.
  • Havka-Heiler – Stärke von 1 auf 2 geändert.
  • Das Horn des Kommandanten wird nun entfernt, nachdem es gespielt wurde.
  • Plötze wird nicht mehr länger aus deiner Hand gespielt, wenn eine Goldkarte gespielt wird.
  • Plötze wird nur gespielt, wenn ihr Besitzer eine Goldkarte besitzt.
  • Shani – Stärke geändert von 3 auf 4.
  • Ordin – – Stärke geändert von 5 auf 4.
  • Fürst Stennis – Stärke geändert von 7 auf 8.
  • Priscilla – Stärke geändert von 1 auf 2.
  • Verstärkter Tribok – Schaden von 1 auf 2 geändert.
  • Verstärkter Tribok – Countdown von 2 auf 3 geändert.
  • Verstärkte Balliste – Stärke von 4 auf 6 geändert.
  • Tribok – Stärke von 3 auf 4 geändert.
  • Gaunter O’Dimm – Stärke von 5 auf 6 geändert.
  • Golem – Stärke von 5 auf 6 geändert.
  • Soldat der Wilden Jagd – Stärke von 4 auf 5 geändert.
  • Radovid – Schaden von 10 auf 8 geändert.
  • Ermion – Stärke von 7 auf 6 geändert.
  • Draig Bon Dhu – Stärke von 2 auf 4 geändert.
  • Draig Bon Dhu fügt jetzt einen Punkt zur Basisstärke von Einheiten im Friedhof hinzu (statt bislang zwei Punkte zur aktuellen Stärke).
  • Nithral – Stärke von 7 auf 6 geändert.
  • Havka-Unterstützer – Stärke von 2 auf 3 geändert.
  • Havka-Unterstützer – Fähigkeiten werden nur von loyalen Spezialkarten ausgelöst.
  • Havka-Unterstützer – Fähigkeiten werden von Aeromantie nur einmal ausgelöst.
  • Havka-Unterstützer wird jetzt korrekt vom Wetter beeinträchtigt.
  • Vrihedd-Wächter – Stärke von 4 auf 6 geändert.
  • Vrihedd-Brigade – Stärke von 7 auf 8 geändert.
  • Dimun-Piratenkapitän – Stärke von 1 auf 3 geändert.
  • Dimun-Piratenkapitän – Buff von 3 auf 2 geändert.
  • Kriegslangschiff – Stärke von 3 auf 5 geändert.
  • Wilder Bär – Stärke von 5 auf 3 geändert.
  • Zoltan: Der Ausbilder – Stärke von 7 auf 6 geändert.
  • Isengrim spawnt jetzt zwei Kommando-Neulinge sobald man eine Spezialkarte spielt.
  • König Bran verleiht jeder Einheit, die er ablegt eine Stärke von +2.
  • Rittersporn – Änderung der Fähigkeiten, jetzt mit +2 Stärke wenn Nicht-Goldkarten auf dem Spielbrett auftauchen.
  • Rittersporn – Stärke von 1 auf 4 geändert.
  • Monster-Fraktion-Fähigkeit zielt nicht mehr auf unverwüstliche Einheiten.
  • Skjall gehört jetzt zu Gewandheit.
  • „Promotion“-Änderung: Einheiten zu Gold umzuwandeln führt nicht mehr zu einer Festsetzung der bisherigen Stärke als neue Basisstärke. Außerdem kehrt die Einheit von Gold auf ihre ursprüngliche Farbe zurück, wenn sie zerstört wird oder die jeweilige Runde vorbei ist. Sobald sie auf den Friedhof kommt, sind sowohl der Gold-Status als auch die Buffs entfernt.
  • Gespawnte Kopien von Einheiten oder von anderen Einheiten gespawnte Einheiten sind jetzt immer in der gleichen Reihe platziert wie die Basis-Einheit.
  • Philippa – Stärke von 12 auf 10 geändert.
  • Wetterveränderung: Wenn eine Einheit aus dem Wetter bewegt wird, ändert sich die Stärke entrsprechend der Regeln vom Tagesanbruch.
  • Kopien die auf einer vom Wetter betroffenen Reihe spawnen, werden entsprechend der Auswirkung des Wetters in ihrer Stärke reduziert.
  • Zwergensöldner – Stärke von 2 auf 3 angepasst.
  • Seltenheit von Wölfen, Eredin und Diener der Wilden Jagd geändert.
  • Redanischer Elitekämpfer – Buff aufgrund technischer Schwierigkeiten entfernt, Stärke von 4 auf 6 geändert.
  • Neue Kategorie „Unnachgiebig“ hinzugefügt – Einheiten in dieser Kategorie können nicht vom Brett in die Hand des Spielers wandern (durch Nutzung von Ablenkungsmanöver, Eithné oder Milva).
  • Regis und Wächter sind jetzt in der Kategorie Unnachgiebig.
  • Wächter wird jetzt nach seiner Zerstörung verbannt.
  • Hansi ist jetzt Unnachgiebig und wird aus dem Spiel entfernt, sobald die Karte zerstört ist.
  • Hansi lässt nie mehr die exakt gleiche Karte zurückkehren.
  • Antiker Nebling stirbt nun korrekt bevor er gebuffed wird, wenn er am Ende des Zugs über 0 Stärke verfügt.
  • Pedell – „Medic“-Kategorie entfernt.
  • Ablenkungsmanöver und Geschenk der Natur sind jetzt verbannt, nachdem sie gespielt wurden.
  • Erdgenie spawnt jetzt 3 kleine Einheiten bevor er entfernt wird.
  • Margarita und Ves werden nun korrekt auf die beförderten Einheiten angerechnet.
  • Milva kann als Silberkarte nicht mehr auf sich selbst zielen.
  • Sabrina triggert nur noch dann, wenn sie auf den Friedhof kommt.
  • Wilder Bär zerstört die Karten jetzt korrekt, bevor seine Fähigkeiten getriggered werden.
  • Der Spektralwal ist jetzt gegen alle Wettereffekte immun.
  • Schwere Kavallerie des Grauen Fähnleins – Stärke von 4 auf 5 geändert. Promotion wird vor Borch’s Feuer ausgelöst.
  • Die Prioritäten von zahlreichen Fähigkeiten wurden geändert, damit sie sich besser und passender anfühlen.
  • Aus „Medic“ wird die „Unheilbar“-Kategorie. „Unheilbar“-Einheiten können nicht wiederbelebt werden.
  • Nenneke, Shani und Lubberkin sind jetzt in der „Unheilbar“-Kategorie.
  • Belagerungstürme können sich in bestimmten Situationen nicht mehr selbst buffen, wenn sie über 0 Stärkepunkte verfügen.
  • Wiederherstellung bringt jetzt +2 Basisstärke für eine Einheit im Friedhof – bevor diese wieder belebt wird.
  • Wiederbelebter Feigling hat jetzt eine höhere Fähigkeiten-Priorität.
  • 2 Zug-Timer zur den Fähigkeiten von Lugos dem Irren hinzugefügt.
  • Das Kriegslangschiff erkennt nun, wenn Morkvarg abgelegt wird.
  • Dimun-Piratenkapitän erkennt nun, wenn An Craite-Plünderer abgelegt werden.
  • Das Kriegslangschiff erkennt nun wenn An Craite-Plünderer abgelegt werden.
  • Vrihedd-Sappeure setzen ihre Fähigkeiten bei einem Stärkewert von 0 nicht mehr ein.
  • 2 Zug-Timer zu den Fähigkeiten des Gruftweibs hinzugefügt.
  • Gruftweib – Stärke von 1 auf 2 geändert.
  • Elfenkriegstänzerin – Stärke von 2 auf 4 geändert.
  • Tordarroch-Schildschmied – Stärke von 4 auf 5 geändert.

Spielkorrekturen:

  • Löst ein Problem, bei dem Spiel asychron läuft, nachdem die Scoia’tael-Fähigkeit zwischen den Runden abgelaufen ist.
  • UI-Anpassung auf Xbox One hinzugefügt.
  • Problem behoben, bei dem eine Feuerball-Falle nur einen statt zwei Kommando Neulinge spawnt, nachdem eine Einheit zerstört wird und nichts spawnt, wenn die beschädigte Einheit überlebt.
  • Problem behoben, bei dem der „Karten verbergen“-Button dazu führte, dass eine Karte neu gezogen wurde – anstatt alle Karten zu verbergen.
  • Man kann ab sofort durch die Hauptmenü-Optionen scrollen.
  • „Abbrechen“-Button nach dem Spielen von Karten mit Zielfähigkeiten vom Nutzerinterface entfernt.
  • Visuelle Effekte geben keinen Hinweis mehr auf die Karten, die der Gegner in der Hand oder im Friedhof hat.
  • Problem behoben, bei dem sich das Spiel unter gewissen Umständen im Deck-Builder blockiert hat.
  • Problem behoben, bei dem das Horn des Kommandanten manchmal keinen Effekt wiedergeben hat.
  • Problem behoben, bei dem Ele’yas nicht gebuffed wird, wenn ein Kommando-Neuling direkt nach dem Spawn wieder stirbt.
  • Mehrere Probleme mit Shanis Fähigkeiten-Prioritäten behoben.
  • Problem behoben, bei dem die Fähigkeiten-Prioritäten des Tuirseach-Axtkämpfer vom Wetter beeinflusst wurden.
  • Problem mit Sanitäter-Prioritäten in Bezug auf Wetter behoben.
  • Problem behoben, bei dem das Kriegslangschiff noch Schaden anrichtet, obwohl seine Stärke bereits auf 0 steht.

Spielverbesserungen:

  • Tippfehler im Name des Autors der Ciri-Karte verbessert (Anna Podedworna).
  • Deutsches Infofenster zum Tordarroch-Schildschmied korrigiert.
  • Polnisches Infofenster zum Eisriesen korrigiert.
  • Polnisches Infofenster zum Krabbspinnen-Ungetüm korrigiert.
  • Infofenster von Priscilla verbessert – sagt nun, dass sie jede Karte ziehen kann (und nicht nur Einheiten).
  • „Mulligan“-Scrollmechaniken verbessert.
  • Russische Schrift angepasst, einige Probleme behoben.
  • Kleinere Fehler behoben (Tippfehler, Interpunktion etc.)

 

verwandte Beiträge

Red Faction Guerrilla Re-Mars-tered edition kommt auch für Nintendo Switch

Christian Ibe

Bendy and The Ink Machine erscheint für Nintendo Switch

Christian Ibe

Neues Gameplay aus God of War gesichtet

Nature225