Image default
News PS4

Ghost Recon: Wildlands – Preload der Open Beta gestartet

Der Preload für die Open Beta von Ghost Recon: Wildlands ist gestartet. Wer vom 23. bis zum 27. Februar 2017 in den Third-Person-Shooter von Ubisoft reinschnuppern möchte, kann den Spielclienten nun bereits herunterladen.

Der Download umfasst 24,4 Gigabyte an Daten, wer allerdings bereits die Closed Beta gespielt hat, muss lediglich ein Update für das Spiel herunterladen. In der offenen Beta stehen insgesamt zwei der 21 Gebiete aus dem fertigen Spiel zur Verfügung:

Itacua ist eine aufblühende und bergige Landschaft und gleichzeitig das Startgebiet. Dort warten relativ wenige Gegner, weshalb sich die Provinz hervorragend dafür eignet, sich mit den grundlegenden Spielmechaniken vertraut zu machen.

Hinzu gesellt sich die Provinz Montuyoc. Diese ist im eisigen Altiplano gelegen und wird Spielern einiges mehr abverlangen. Nach erfolgreichem Abschluss der Itacua Missionen, erhalten Spieler einen Bonus auf Erfahrungspunkte und Fertigkeiten-Booster. Natürlich können Spieler Montuyoc auch sofort in Angriff nehmen, das wird dann allerdings deutlich schwieriger.

Alle Spieler der Open Beta werden anschließend Zugang zu einer exklusiven Mission erhalten, der „Die Unidad-Verschwörung“. Hier dreht sich alles um einen Krieg zwischen der Unidad, einer korrupten Miliz-Einheit, und dem Santa Blanca Kartell. Die Spieler erhalten Zugang zu dieser Mission, indem sie die Vollversion von Ghost Recon Wildlands vor dem 31. März mit demselben Ubisoft-Konto verbinden.

Ghost Recon: Wildlands erscheint am 07. März 2017 für PC, PlayStation 4 und Xbox One. In unserer Vorschau hinterließ das Spiel bereits einen guten Eindruck.

Zum Download im PlayStation Network.

Zum Download im Microsoft Store (Xbox One).


 

verwandte Beiträge

News: Entlassener Treyarch Tester verrät Geheimnisse zu Call of Duty: Black Ops 4 Zombies

Dennis Wagner

Deck13 kündigt The Surge 2 offiziell an

Christian Ibe

Sammelkartenspiel Hearthstone könnte auf Konsolen erscheinen

Christian Ibe