Image default
News Switch

Gestiegene Nachfrage: Nintendo will Switch-Produktion erhöhen

Wie Nintendo nun bestätigte, will das Unternehmen die Produktion der Hybrid-Konsole Nintendo Switch um 10 Prozent erhöhen. Damit möchte das Unternehmen die gestiegene Nachfrage decken, die durch die Folgen des Coronavirus entstanden ist. Viele Menschen seien nun vermehrt zu Hause und hätten ein erhöhtes Interesse an der Switch-Konsole, wie die japanische Wirtschaftszeitung Nikkei berichtet. 

Nintendo hat im Zuge des Vorhabens die Zulieferer gebeten, sich auf den erhöhten Produktionswunsch im Zeitraum von April bis Juni 2020 vorzubereiten. In 2019 hat Nintendo insgesamt rund 20 Millionen Geräte der aktuellen Konsole in Produktion gegeben. Demnach würden durch die Produktionserhöhung rund 2 Millionen zusätzliche Geräte produziert werden. 

Gegenüber der Nikkei äußerte sich ein Vertreter von Nintendo wie folgt: 

„Wir hoffen, dass die Lieferanten auf die Produktionssteigerung reagieren werden, aber für die Beschaffung einiger Teile bleiben die Aussichten unsicher, und wir können nicht genau vorhersagen, wie viele Switch geliefert werden können“.


Quelle: Gamefront.de

Related posts

Resident Evil 2: „The Ghost Survivors“-DLC erscheint am 15. Februar

Christian Ibe

Passend zur gamescom: Neuer Trailer zu Monster Hunter World: Iceborne

Christian Ibe

Wir suchen euch – Neue Redakteure für unser Portal gesucht

Lars Schulze