Image default
News PS4 Xbox One

Fortnite Battle Royale: Cross-Play wird fairer

Das Crossplay von Fortnite Battle Royale wird fairer, das gibt Epic Games auf der Homepage bekannt. Konsolenspieler, die mit Maus und Tastatur spielen, werden künftig nur noch auf PC-Spieler treffen. 

Dort heißt es:

Wir haben die Spielersuche-Logik verbessert, wodurch die Verteilung der Spieler fairer sein sollte, damit Fortnite mit jedem Eingabegerät Spaß macht. Die eingabebasierte Spielersuche werden wir in eins der bevorstehenden Updates implementieren. Durch diese Änderung landet ihr mit Spielern im selben Match, die das gleiche Eingabegerät nutzen (z.B. Controller gegen Controller, Tastatur + Maus gegen Tastatur + Maus).

Im Detail funktioniert das folgendermaßen:

  • Sollte jemand in eurer Gruppe auf Konsole Maus und Tastatur nutzen, werden für euch Matches mit PC-Spielern und anderen Spielern mit Maus und Tastatur gesucht – als wärt ihr mit einem PC-Spieler in einer Gruppe.

Die aktuellen Regeln für plattformübergreifendes Spielen gelten weiterhin. Wenn ihr also tatsächlich mit einem PC-Spieler in einer Gruppe seid, landet ihr immer unabhängig von eurem Eingabegerät in PC-Spieler-Matches. 


 

verwandte Beiträge

Testbericht: Jotun – Valhalla Edition

Philipp Briel

Square Enix veröffentlicht neues Video rund um Lost Sphear

Nature225

The Longest Five Minutes ab Februar auf Nintendo Switch

Christian Ibe