Image default
Mobile News

Dragalia Lost ist jetzt das zweiterfolgreichste Mobile-Spiel von Nintendo

Schon vor einiger Zeit, hat Nintendo angefangen seinen größeren Spielereihen Smartphone-Ableger zu spendieren. Darunter fallen zum Beispiel das äußerst beliebte Fire Emblem Heroes, Super Mario Run, Dr. Mario World oder Animal Crossing: Pocket Champ. Alles große Namen, die wahrscheinlich jedem, der sich ansatzweise für Nintendo interessiert, geläufig sein dürfte.

Da fällt der Titel Dragalia Lost, ein Rollenspiel, welches ebenfalls von Nintendo für den Mobile-Bereich herausgebracht wurde, doch kaum auf. Sollte es aber, denn während Fire Emblem Heroes immer noch Nintendos Zugpferd indem Bereich ist und sich als unglaubliche Geldquelle entpuppt, hat Dragalia Lost sich kurzerhand den zweiten Platz in diesem Ranking gesichert und das große Animal Crossing: Pocket Champ oder Super Mario Run einfach hinter sich gelassen.


Dragalia Losts Einnahmen sing gerade einmal ein Sechstel so hoch wie die von Fire Emblem Heroes

Mit 600 Millionen US-Dollar steht Fire Emblem Heroes zurecht and er Spitze der Nahrungskette. Wenn man mal überlegt, dass Dragalia Lost mit 100 Millionen US-Dollar gerade mal ein Sechstel davon erzielen konnte, ist das schon ein gewaltiger Erfolg.

Dragalia Lost

Der Aufwand von Cygames beträgt bei Dragalia Lost durchschnittlich 32 US-Dollar pro Installation erspielt. Im Gegensatz dazu sind es bei Fire Emblem Heroes 38 US-Dollar und Animal Crossing 3,30 US-Dollar.

Rein von der Attraktivität des Marktes, konnte man so in Japan den bislang größten Umsatz erzielen. Dort geben die Spieler über 58 Millionen US-Dollar für das Spiel aus. In den USA, welche an zweiter Stelle stehen, sind es hingegen 21 Millionen US-Dollar. Interessanterweise hat Hongkong einen Umsatz von 63 US-Dollar , im Vergleich dazu stehen 47 US-Dollar in Japan und 17 US-Dollar in Amerika.

Zudem hat Dragalia Lost die monatlichen Gesamtausgaben der Spieler gesenkt, seit es im letzten Oktober den Höchststand von 25 Millionen US-Dollar erreicht hat. Im Juni brachte der Titel 3,6 Millionen Dollar ein. Im vergangenen Monat hat Dragalia Lost somit fast ein Viertel des Nettoeinkommens von Nintendo (20 Millionen US-Dollar) eingenommen.


Quelle

verwandte Beiträge

PlayStation 4 – YouTube Update bringt 360-Grad-Videos in PlayStation VR

Christian Ibe

Donkey Kong Country: Tropical Freeze lädt auf der Switch deutlich flotter

Nature225

Action-Puzzlespiel Nuclien erscheint am 12. Januar für Nintendo Switch

Christian Ibe