Image default
News PS4 Xbox One

Destiny 2 – Bungie äußert sich zu den kommenden Änderungen

Bungie hat das erste Entwickler-Update des noch frischen Jahres veröffentlicht, in denm sich das Team zu den kommenden Änderungen des MMO-Shooters Destiny 2 äußert. Im Laufe des Januars, aber auch darüber hinaus, erwarten euch zahlreiche Änderungen und Neuerungen. Zwei große Titel-Updates für Januar und Februar und auch das Frühjahr scheint heiß zu werden.

„Hey. Ende letzten Jahres habe ich versprochen, dass ich euch über unsere Pläne für Destiny 2 Bescheid gebe. Das Team arbeitet hart und wir sind bereit, zu sagen, wo es hin geht. Weil es ein Risiko war, Leute zu enttäuschen, wenn sich Pläne änderten, haben wir früher immer mit Updates gewartet, bis es sicher war, dass wir auch alles so schaffen, wie geplant. Jetzt nicht mehr. Schluss mit dem Zuhören, Zeit zum Machen. Doch bitte behaltet im Hinterkopf, je früher wir Dinge versprechen, desto eher kann es vorkommen, dass sich diese Dinge ändern. Mit diesem Vorbehalt gesagt, hier sind unsere Pläne,“

so Game Director Christopher Barrett.

Erweiterungen sind kaufbare Updates, die normalerweise neue Story, Ziele und Ausrüstung sowie neue Schmelztiegel-, Strike- und Raid-Trakt-Inhalte hinzufügen.
 
Saisons sind Inhalte, die für alle Destiny 2-Spieler ohne zusätzliche Kosten verfügbar sind.
 
Destiny 2 Fahrplan
Als Teil von Saison 2 werden Eisenbanner, Gruppenkämpfe und die dazugehörigen Prämien für jeden zugänglich sein. Weiterhin nehmen wir von jetzt an die Änderung vor, dass die neuen Saison-Prämien von Schmelztiegel, Strikes und Prüfungen der Neun für alle Spieler erhältlich sind.
 
Gruppenkämpfe gibt es am 16.1. wieder und das Eisenbanner ist ab dem 30.1. wieder in der Rotation. 

Destiny 2 – Änderungen für das Everversum

Bungie weiß, dass der Fokus zuletzt zu stark auf dem Everversum und den entsprechenden Items lag. Daher wird es künftig Änderungen geben:

  • Die Balance neuer Inhalte konzentriert sich jetzt eher auf Aktivitätsprämien statt Glanz-Engramme. Das heißt, dass Geister, Sparrows und Schiffe (üblicherweise nur in Glanz-Engrammen) dem Prämienfundus, den man sich erspielen kann, hinzugefügt werden.
  • Wir werden einen direkten Gameplay-Weg zu den Glanz-Engrammen mit ihren Prämien anbieten (einschließlich Event-Engrammen).
  • Wir werden Spielern mehr direkte Kaufoptionen geben und Glanz-Engramme so ändern, dass Spieler die Gegenstände, die sie wollen, häufiger erhalten.

Die Änderungen werden bereits mit der Scharlach-Woche eingeführt, die am 13. Februar beginnt. In Saison 3 wird es noch mehr Änderungen geben.

  • Der Abschluss von Dämmerungs-Raid- und Scharlach-Woche-Meilensteinen während der Scharlach-Woche wird euch jeweils eine exklusive Legendäre Geste, Waffen-Skin und einen Exotischen Sparrow einbringen, die es nur bei diesen Aktivitäten gibt.
  • Spieler werden für die Dauer des Events beim Level-Up doppelte Engramme verdienen: ein Scharlach-Engramm und ein Erleuchtetes Engramm.
  • Scharlach-Engramme kann es auch bei Scharlach-Woche-Match-Abschlüssen geben oder wenn man den Scharlach-Woche-Meilenstein mit einem Charakter abschließt.
  • Jedes Scharlach-Engramm neigt verstärkt dazu, euch neue Prämien zu geben, wenn es entschlüsselt wird, bis man alle neuen Event-Gegenstände besitzt.

EP-Raten 

Bungie untersucht auch die EP-Raten. Ziel bei allen Updates ist Transparenz sowie konsistenter EP-Verdienst, egal, was eure bevorzugte Aktivität ist. Im Moment ist er im allgemeinen zu langsam und unausgeglichen beim Grinden bestimmter Aktivitäten (was keinen Spaß macht). Nach dem ersten gescheiterten Versuch untersucht man nun neue Optionen.


Titelupdate am 30. Januar

Am 30. Januar wird es ein neues Titelupdate geben, welches folgende Inhalte bietet:

  • Meisterwerk-Rüstung
    • Wir erweitern das Meisterwerk-System auf Rüstung. 
    • Meisterwerk-Rüstung bietet erhöhte Schadensverringerung, wenn man seine Super benutzt. 
    • Ihr könnt den Stat-Typ bei der Meisterwerk-Rüstung neu aufrollen und ähnlich wie bei Meisterwerk-Waffen kann man ein Rüstungsteil zu Meisterwerk aufrüsten, indem man Meisterwerk-Kerne und Legendäre Bruchstücke verwendet.

Destiny 2

Raid-Prämien-Aufarbeitung

  • Wir frischen die Raid-Prämien auf, damit sie einzigartiger und interessanter sind. Sie kommen nun mit Raid-spezifischen Mods, und wir passen die Prämien an, um sicherzustellen, dass es bei jedem großen Encounter auch einen Raid-Gegenstand gibt. Der Raid-Händler wird auch direkt Leviathan- sowie Weltenverschlinger-Rüstung und -Waffen gegen Raid-Tokens und Legendäre Bruchstücke verkaufen.
  • Wir fügen einen neuen Geist hinzu, der Raid-spezifische Perks hat. Man kann ihn bei Leviathan- und Weltenverschlinger-Endbegegnungen bekommen. Wir haben vor, weitere Raid-spezifische und andere aktivitätspezifische Prämien zu kreieren.

Februar-Update

  • Strike Scoring + Highscore Tracking
    • Strike Scoring hält Einzug in Dämmerung und ersetzt die aktuelle Zeitlimit-Mechanik. Scoring ist dem Destiny 1-System ähnlich, aber fokussiert sich auf die kompetitive Ausführung von Strike-Objektiven sowie die Unterstützung von Score-Modifikatoren durch die Spieler. Im Februar werden die Dämmerung-Highscores im Spiel per neuen Abzeichen angezeigt, womit außerdem neue Prämien freigeschaltet werden. Außerdem gibt es Pläne für Clan- und Community- Highscores.
  • Mods 2.0
    • Wir arbeiten gerade an einer Komplettüberarbeitung von Waffen- und Rüstungsmods. Überflüssige Mods sollen reduziert werden, es soll einzigartigere Themen geben und sie sollen größeren Einfluss auf eure Power haben. Wir haben den Februar-Release im Auge, aber der Umfang könnte Teile oder das ganze Vorhaben auf Frühling verschieben. Als Ergebnis werden wir evaluieren, welche Rolle Mods in der Glanz-Engramm-Wirtschaft spielen, da wir natürlich Pay-to-Win-Ergebnissen gegenüber sensibel sind.
  • Schnellspiel-Verbesserungen
    • Wir ändern die Spielmodus-Regeln, um die Geschwindigkeit und den Erwerb von Powermunition in Schnellspiel zu erhöhen.
  • PC-Turm-Chat
    • Wir fügen dem Turm Text-Chat auf PC hinzu.
  • Reduzierung von doppelt gemoppelten Exotischen
    • Dadurch wird verhindert, dass man den gleiche exotischen Gegenstand zweimal hintereinander erhält. Es kann trotzdem vorkommen, dass man Duplikate erhält, aber eben nicht direkt hintereinander.
  • Truppmitglieder auf der Zielortkarte
    • Endlich könnt ihr die Mitglieder eures Trupps auf der Zielortkarte sehen. Das Fragen, wo sich eure Truppmitglieder befinden, nachdem sie per Schnellreise zu einer anderen Landezone gereist sind, hat ein Ende.

Für das Frühjahr 2018, aber auch darüber hinaus, hat sich Bungie zudem eine Menge vorgenommen. Darunter Private Matches im Schmelztiegel, Balancing-Updates und viele weitere Neuerungen.

Destiny 2
Private Matches sind bald endlich möglich!

Alle weiteren Informationen findet ihr im Entwickler-Blog zu Destiny 2.


Destiny 2 Review

verwandte Beiträge

Der Destiny 2 Klassenguide

Lars Schulze

NHL 19 im Test

Michael Höfler

Wii U: Gamecube-Controller werden nur in Super Smash Bros. für Wii U verwendbar sein

Nature225