Image default
Aktuell im Fokus

Der Ball rollt wieder: Release-Termin von „FIFA 24“ geleakt

Die Fußballsaison ist im vollen Gange! Auf deutschem Rasen und in internationalen Matches geben die Mannschaften ihr Bestes, um die Siegertitel mit nach Hause zu nehmen. Für Fans, die lieber selbst aktiv ins Geschehen eingreifen und per Controller ihre Teams an die Spitze führen, könnte das Warten ebenfalls bald vorbei sein: Der Nachfolger von „FIFA 23“ steht in den Startlöchern und soll früher als erwartet erscheinen.

Im Fußball tut sich was! Derzeit muss sich der ewige Klassenbeste FC Bayern München mit einer ungewohnten Situation herumschlagen. Nachdem die Chance auf einen Titelsieg im DFB-Pokal und in der Champions League verpasst wurde, droht der Mannschaft um Manuel Neuer auch in der Bundesliga eine herbe Enttäuschung. Nach einigen Niederlagen wackelt der sonst so sichere Sieg und könnte zur Folge haben, dass erstmals seit 2012 eine andere Mannschaft die Tabelle anführt. Der Blick auf die aktuellen Wettquoten lässt erahnen, dass der Himmel in dieser Saison eher in Schwarz-Gelb statt Rot-Weiß strahlen wird. Borussia Dortmund prescht mit Elan und Können voran und deklassiert die Bayern-Spieler. Mit den kommenden Matches wird sich zeigen, ob eine neue Ära in der Bundesliga anbricht.

Ähnliche Richtungswechsel sind beim Fußball-Game „FIFA“ zu erwarten. Das Vorzeigespiel und erfolgreiche Lizenztitel muss sich bald auf seine inneren Werte statt auf einen großen Namen verlassen. Denn mit dem bevorstehenden Release der 24er-Version entfällt der große Brandname FIFA. Aufgrund einer ausgelaufenen und nicht erneuerten Kooperation mit FIFA ist Entwickler Electronic Arts gezwungen, seinen Bestseller auf neue Beine zu stellen. Obwohl der Bruch überraschend kam, sprachen sich viele Vereine für den Neuanfang aus und stellten sich hinter EA.

Bild von Michal Jarmoluk auf Pixabay

Veröffentlichung geleakt?

Somit sind die Erwartungen und Hoffnungen auf ein neues Fußballerlebnis groß! Wie sich das Game inhaltlich entwickeln wird oder ob spielerisch Experimente ausbleiben, wird der Spätsommer zeigen. Entgegen der bisherigen Veröffentlichungstaktik, das Game im Oktober oder November zu releasen, ist eine angebliche Veröffentlichung Ende August oder Anfang September im Gespräch. Diese Information leakte der Twitter-Kanal DonkTrading und schürt die Vorfreude bei Fans an. Eine offizielle Bestätigung seitens Electronic Arts ist ausstehend, doch die Trefferquote der Informationen, die vom Leaker in der Vergangenheit den Weg in die Öffentlichkeit fanden, ist hoch.

Zudem ist noch unbestätigt, auf welchen Plattformen das neu betitelte „EA Sports FC“ erscheinen wird. Realistisch sind gängige Versionen für PC, Playstation 5 und die Xbox Series X/S. Ob ältere Konsolen und Nintendo Switch direkt zum Hauptrelease bedient werden, wird sich in den kommenden Monaten zeigen. Eine Nachzügler-Strategie wäre denkbar. Titel wie „Hogwarts Legacy“ wählten einen ähnlichen Weg, um die aktuelle Generation an Konsolen vorrangig zu bedienen.

Bild von ayon hasan auf Pixabay

Volles Haus

Auch wenn sich der Titel des Fußball-Evergreens zwangsläufig verändern wird, bleibt eines sicher: Die Unterstützung und Lizenzierung namhafter Mannschaften und Einzelspieler ist für „EA Sports FC“ gesichert. Von der französischen Ligue 1 bis zur Bundesliga kicken sich die Vereine auch digital über den Platz und werden für schweißtreibende Minuten vor dem Bildschirm sorgen. Für den FC Bayern München dürfte es somit vielleicht doch noch möglich sein, die Meisterschale in den Händen zu halten… zumindest in virtueller Form. Das Ergebnis hängt am Ende von den geübten Fingern der Gamer ab.

Related posts

Der neue Gaming-Trend: Was man von Kitchen-Games und Co. lernen kann

Christian Ibe

So findet man eine geeignete Handyhülle für Streaming und Gaming

Christian Ibe

Kommt der Gaming-Nachfolger bald? Das wünschen wir uns für die nächste Switch!

Christian Ibe