Image default
Mobile News PC PS4 Switch Xbox One

Das habt ihr bei der Ubisoft Pressekonferenz auf der E3 2019 verpasst

Nachdem wir euch gestern eine Art Protokoll zur Xbox Pressekonferenz geliefert haben, machen wir heute direkt mit der Ubisoft Pressekonferenz von der E3 weiter. Neben neuen Informationen zu Watch Dogs Legion oder Tom Clancy’s Ghost Recon Breakpoint freuen wir uns besonders über die Ankündigung von Rainbow Six Quarantine und Gods & Monsters.

Das habt ihr bei der Nintendo Direct verpasst!

Das habt ihr bei der Microsoft Pressekonferenz verpasst!


Zusammenfassung der PK von Ubisoft:

  • Die Ubisoft PK beginnt und startet erstmal mit einem Stück von Assassin’s Creed Symsphony
  • Das kurze Konzert ist beendet und es werden ein paar Tourdaten eingeblendet. Die Assassin’s Creed Symphony Tour startet am 29. Juni 2019 in Paris
  • Jetzt geht es dann wirklich los. Ein Intro lässt Tom Clancy;s Ghost Recon Breakpoint und Rainbow Six Siege bvermuten
  • Als der Einspieler vorbei ist, geht es direkt in einen Trailer über, welcher in London spielt. Noch ist nicht klar, um welches Spiel es sich handelt, während man über War Dogs und anderen Sachen berichtet. Alles sieht stark nach Watch Dogs Legion aus. Ihr schlüpft in die Rolle eines glatzköpfigen Charakters namens Ian Robshaw. Dieser nimmt im Gameplay den Kampf gegen Drohnen und Soldaten auf. Außerdem kommt es zu einer rasanten Verfolgungsjagd. Ebenso scheinen die Hacker-Fähigkeiten dieses Mal soweit zu reichen, dass man sogar den Tod austricksen kann. 
  • Ian stirbt im Laufe des Gameplays und ihr dürft erstmalig in die Rolle in weitere Charaktere spielen. Weiter geht es mit Helen, einer alten Frau, die sich mit einer mechanischen Spinne Zugang zu einem Gebäude verschafft, während klassische Musik das Spektakel akustisch begleitet. Des Weiteren sieht man, wie Helen auf gekonnte Art und Weise Soldaten ausschaltet und schließlich mit dem Bus abhaut.
  • Wieder springt der Charakter um zu der jungen Frau Naomi Brooke. Unter der Menschenmenge gemischt gilt es eine bestimmte Person zu finden. Im Vorbeigehen könnt ihr, wie schon beim Vorgänger, Informationen über die Passanten erhaschen. Naomi schleicht sich auf Frachtdrohne, welche sie tiefer in das Gebiet bringt. Angekommen kommt es zu einer Schleicheinlage und es wird offensichtlich, dass Ubisoft uns die einzelnen Facetten des Spiels präsentiert. Actionreicher Kampf, geschickter Einsatz von Gadgets und jetzt übernimmt Naomi den Part des Schleichens. Mit ihrem Handy kann sie Kameras hacken, wodurch sie eine Geisel aufspürt. Es folgen einige Takedown-Kills, wie man sie auch von anderen Spielen des Genres kennt. Im Anschluss kommt es zu einer Schießerei und wie in einem Deckungsshooter nimmt Naomi ihre Gegner aufs Korn, bis sie auf die Figur Jimmy trifft und eine Zwischensequenz einspielt.
  • Und wieder ändert sich die Kontrolle der Spielfigur und der Spieler in der Präsentation übernimmt James oder anders gesagt dem eben erwähnten Jimmy. Es folgt ein Showcase über die einzelnen Charaktere, bevor es schließlich zurück auf die Bühne geht und das Video damit beendet ist.
  • Es wird ein wenig was über die Story von Watch Dogs Legion erzählt. So spielt ihr in einem London, welches aufgrund einiger ungünstiger Entscheidungen kurz vor dem Fall steht. Eine Gruppe aus Hackern lehnt sich gegen das umstrittene Regime auf.
  • Jeder Londoner in dem Spiel soll eine Persönlichkeit bieten und dementsprechend auch hackbar sein. Außerdem könnt ihr eure „Legion“ noch weiter ausweiten. Jeder der Helden hat dabei sein eigenes Spezialgebiet. Einer ist besonders gut im Faustkampf, die andere kann gut mit Robotern und der dritte war zum Beispiel früher mal ein Spion. Achja, Helen ist übrigens ein Attentäter.
  • Watch Dogs Legion kann im Ubisoft-Store vorbestellt werden, ab dem Moment des Trailers.
  • Erneut wird ein Trailer von Watch Dogs Legion eingespielt. Dieses Mal aber ohne Gameplay.
  • Watchdogs Legion erscheint am 6. März 2020.
  • Weiter geht es: Ein Schwert erscheint auf der Bildfläche und Rob Mcelhenney (Schauspieler) betritt die Bühne.
  • Mythic Quest Raven’s Banquet wird gezeigt. Es handelt sich dabei um eine Serie, welche auf Apple TV Plus laufen soll. 
  • Jetzt kommt etwas zu Tom Clancy’s Rainbow Six: Siege. Es wird ein wenig Werbung über ein anstehendes Match und der neren Saison gemacht. Das Match findet im Anschluss statt und zeigt T-Pain vs. LilYachty.
  • Außerdem gibt es noch ein paar Szenen zu den neuen Operator Warden und NØKK.
  • Der nächste Trailer kommt und dieses Mal handelt es sich um Brawlhalla. Man sieht die Helden Jake the Dog, Princess Bubblegum und Finn the Human von Adventure Time, welche scheinbar als Charakter im Spiel auftauchen werden. Ebenfalls gibt es einen neuen Buddy-Modus
  • Jetzt gehen die Trailer Schlag auf Schlag und es geht direkt weiter mit Tom Clancy’s Ghot Recon: Breakpoint. Beginnend schreitet uns dafür Jon Bernthal im Trailer entgegen und motiviert seine Soldaten, die Wolves.
  • Schließlich tritt Jon Bernthal auch auf die Bühne und erzählt ein bisschen was. Er erzählt, dass er stolz ist ein Teil des Teams zu sein und reißt den einen oder andren Scherz über seine Karriere, womit er beispielsweise an seine Vergangenheit an Shane aus The Walking Dead anspielt. Zudem erzählt er, dass ihr als Spieler gegen ihn und seine Wolves kämpft.
  • Schließlich folgt ein weiterer Trailer zum neuen Ghost Recon. Dieses Mal mit deutlich mehr Szenen, allerdings kein Gameplay, als das Video wo Jon Bernthal seine Wolves motiviert.
  • Tom Clancy’s Ghost Recon Delta Company wird vorgestellt, womit es möglich sein soll eure „Leidenschaft“ zu Ghost Recon mit der Community zu teilen.
  • 05. September 2019 wird es eine Beta-Phase zu Ghost Recon Breakpoint geben. Ihr könnt euch auf Ghostrecon.com für diese ab sofort registrieren. Außerdem kündigt man neuen Content und kostenlose Updates an, welche auf den Meinungen der Community basieren.
  • Der nächste Trailer kommt. Es handelt sich dabei um ein Mobile-RPG, wo ihr verschiedene Charaktere der Ubisoft-Spiele spielt. Unter anderem Montagne von Rainbow Six: Siege oder Sam Fisher aus Splinter Cell. Das Spiel heißt Tom Clancy’s Elite Squad und man kann sich ab sofort vorab für das Spiel registrieren.
  • Wer hätte das gedacht: Ein neuer Teil von Just Dance erscheint auf dem Bildschirm in Form eines Trailers. Dabei sieht man die unterschiedlichsten Menschen tanzen. Im Anschluss kommt eine Tanzgruppe auf die Bühne und tanzt zu eine Mashup verschiedener Songs wie High Hopes von Panic! at the Disco. Hinter der Gruppe sieht man eine Einblendung, dass der Titel im November 2019 für Xbox One, PlayStation 4, Nintendo Switch, Wii U und Stadia erscheinen wird.
  • Neuer Content zu For Honor ist wohl ebenfalls in Planung, wenn wir den folgenden Trailer richtig deuten. Dabei sehen wir ein Gebiet in den Bergen, wo man wohl Seilrutschen zur Fortbewegung nutzen kann. Das Addon hört auf den Namen Shadows of the Hitokiri.
  • Und direkt weiter im Text: Im nächsten Trailer sieht man einen verängstigten Mann, der eine Pistole vor sich hält, während eine Art Infektion seinen Arm langsam einnimmt. Akustisch wird man dabei von einem Piepen und Geräuschen monströser Geschöpfe. Doch plötzlich kommt mit dem polnischen Operator Ela ein bekanntes Gesicht, welche euch aufhilft und der Name Rainbow Six Quarantine wird eingeblendet.
  • Weitere Informationen gibt es auf der Bühne und man erzählt, dass es sich bei dem Titel um eine Koop-Erfahrung handeln soll. Ihr seid Teil eines Squads und nehmt den Kampf gegen einen unbekannten Parasiten auf.
  • Danach dankt man den Spielern von The Division 2 mit einem kurzen Video und direkt im Anschluss geht es auch schon damit auf der Bühne weiter. Terry Spier, Creative Director von Red Storm Entertainment erzählt ein paar Informationen und kündigt eine kostenlose Spielzeit vom 13. Juni bis zum 16. Juni 2019 an, bevor es mit einem Video weitergeht, der verschiedene Schauplätze von The Division 2 geht.
  • Der erste große DLC Epsidoe 1 D.C. Outskirts: Expeditions soll im Juli erscheinen und lässt euch erstmals außerhalb der Stadt kämpfen.
  • Episode 2 Pentagon: The Last Castle erscheint im Herbst 2019 und lässt euch am Pentagon gegen die Black Tusk kämpfen. Außerdem wird es einen neuen Raid geben.
  • Episode 3 soll eine besondere Menschenjagd werden, hierfür gibt es einen neuen Trailer. Offensichtlich sollt ihr einen altbekannten Agent aufspüren und zur Strecke bringen. Der DLC erscheint Early 2020.
  • Als wäre das nicht genug, wird es ein The Division Film auf dem Streamingportal Netflix geben. Dabei soll unter anderem Jake Gyllenhaal eine der Hauptrollen haben.
  • Uplay+ wird vorgestellt und soll euch eine Spielebibliothek von über 100 Spielen bieten. Kosten wird ein Abo 14,99 $/Monat. Anmelden könnt ihr euch auf Uplay.com und der Service startet mit einem kostenlosen Monat im September 2019Uplay+ soll im Jahr 2020 auch für Google Stadia erscheinen.
  • Der nächste Trailer zeigt die ersten Szenen zu Roller Champions. Auf Rollschuhen spielen hier zwei Teams gegeneinander und müssen einen Ball in einem Ring unterbringen. Der Trailer zeigt allerdings kein Gameplay. 
  • Wieder auf der Bühne gibt es ein paar Informationen zu Roller Champions. Es soll eine kompetitiver spaßiges PVP-Sportspiel werden. Es wird eine Demo vom 10 Juni bis 14 Juni geben, diese könnt ihr bei uplay runterladen.
  • Es folgt ein weiteres Video zu Roller Champions. Dieses Mal mit Ingame-Grafik.
  • Ubisoft-Chef Yves Guillemont kommt auf die Bühne und bedankt sich bei dem Publikum, wie auch der Spielerschaft. 
  • Er spricht von einem neuen Projekt und kündigt Marc-Alexis Cote, den Senior Producer von Ubisoft an, der sein neues Spiel vorstellen soll. Dieser spricht von etwas komplett Neuem und ein Trailer mit einer farbenfrohen idyllischen Landschaft wird eingeblendet.
  • Dabei soll es um Götter und Helden gehen, bis das Bild bei einer Art Walküre reicht und schließlich der Name des Projekts angezeigt wird. Das Spiel wird Gods & Monsters heißen und am 25. Februar 2020 erscheinen.
  • Die Präsentation scheint beendet und im Anschluss kommt das Match zwischen T-Pain und LilYachty.

Quelle: Mixer Live-Stream von der E3 2019

verwandte Beiträge

Valkyria Chronicles 4 im Test

Dennis Wagner

Bandai stellt Koop-Mehrspieler und neue Screenshots zu Code Vein vor

Lars Schulze

Testbericht: The Walking Dead: A New Frontier

Nature225