Image default
News PS4 Xbox One

Das erwartet euch mit Patch 1.6 bei The Division

Das Update 1.6 für Ubisofts MMO-Shooter The Division steht in den Startlöchern. Was kann das Update?


Mikrotransaktionen, Dark Zone & Schwierigkeitsgrad

Das große Update läuft momentan nur auf den Testservern für einzelne Spielern auf dem PC. Folglich schauen Konsolenspieler etwas in die Röhre, diese müssen auf den offiziellen Release warten. Als erste Neuerung, hat man die Möglichkeit Echtgeld auszugeben. Mit diesem soll es möglich sein, sich eine neue Ingame-Währung zu kaufen, die „Premium Credits“. Kurzum könnt ihr euch mit diesen verschiedene kosmetische Ausrüstungsstücke und Emotes kaufen.

Zum Start spendiert Ubisoft Mitgliedern des Ubisoft Club ein paar Credits. Diese können im Übrigen nicht über Ingame-Aktionen gesammelt werden. Tatsächlich bekommt man diese nur durchs investieren von Echtgeld. Dafür sind die Credits aber übergreifend für jeden Charakter, so habt ihr die Möglichkeit mit jedem Charakter die gekauften Credits zu nutzen. Die kaufbaren Items sollen nur einen visuellen Effekt haben, außerdem soll es die Möglichkeit geben, einige davon auch während des Spiels zu looten.

Neben den Mikrotransaktionen wird aber auch die Darkzone etwas vergrößert. Außerdem wird es einen neuen PVP-Modus geben, als auch einen neuen Schwierigkeitsgrad für einige Missionen.

 

Quelle: Games Aktuell


Am 28. Februar 2017 soll der DLC „Last Stand“ erscheinen.

verwandte Beiträge

Sea of Thieves – Datamining verrät einige neue Gegner, Orte und Waffen

Christian Ibe

Final Fantasy VII – Vorerst wird es keine neuen Informationen zum Remake geben!

Lars Schulze

GTA 5: Fast 100 Mio. Mal ausgeliefert!

Philipp Briel