Image default
News PS4 Xbox One

Cyberpunk 2077 – Studiotour zeigt mögliche Waffen und Schauplätze

Die polnischen Entwickler von CD Projekt RED hatten im Dezember 2017 in einem Video zur Studiotour eingeladen. Dort könnten möglicherweise die Waffen und Schauplätze des Cyberpunk-Rollenspiels Cyberpunk 2077 zu sehen gewesen sein. Der YouTuber LegacyKillaHD hat alle neue Details zusammengefasst.

Bei CD Projekt RED gibt es einige Büroräume, die nach ganz bestimmten Orte benannt sind. Diese könnten möglicherweise auf die Schauplätze des Spiels hindeuten: Kabuki, Heywood, CP und Pacifica heißen die Räume, die vielleicht Bestandteile des Handlungsorts Night City sein könnten. 

Ein Raum hört auf den Namen Arasaka, welches im Bereich der Cyberpunk-Brettspiele  ein übermächtiges Unternehmen in Japan darstellt. Sein Bestreben ist es, Japan in eine Supermacht zu verwandeln. Arasaka steht im Krieg mit dem US-Konkurrenten Militech, was die Vermutung nahe legt, dass die beiden Konzerne auch in Cyberpunk 2077 eine Rolle spielen werden. 

In einem weiteren Raum sind zahlreiche Waffenmodelle zu sehen, welche es vielleicht in dem futuristischen Rollenspiel geben könnte – darunter Maschinengewehr, Schrotflinte, Pistole.

Viel Anlass zur Spekulation also, bislang hält sich CD Projekt RED mit Infos zu Cyberpunk 2077 noch sehr bedeckt.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

verwandte Beiträge

Prince of Persia: Die vergessene Zeit

Janine

Vorschau: Assassin’s Creed Revelations

Mario Kart DS

Nature225