Image default
News PS4 Xbox One

Call of Duty World War 2 Einführung der Supply Drops

Activision erweitert das Waffenarsenal von Call od Duty World War 2 mit den „Supply Drops“.

COD WW2


Nach dem sich Activision seit dem Release von Call of Duty World War 2, hauptsächlich mit den Optimierungen der Server beschäftigt, sollen im laufe des heutigen Tages die „Supply Drops“ online erhältlich sein.

Diese Lootboxen erweitern das Waffenarsenal um 16 Waffen, dies postete ein Reddit- User kurz zuvor.

Der mögliche neue Inhalt des „Supply Drops“:

  • Gewehr 43 (Gewehr)
  • Typ 5 (Gewehr)
  • Volksturmgewehr (Gewehr)
  • Beretta 38 (SMG)
  • Sten (SMG)
  • Breda 30 (LMG)
  • M1919 (LMG)
  • MG81 (LMG)
  • Arisaka (Gewehr)
  • Winchester 94 Lever Action (Gewehr)
  • Enfield No.2 (Pistole)
  • Walther P38 (Pistole)
  • Reichsrevolver (Pistole)
  • Eispickel (Nahkampfwaffe)
  • Kampfmesser (Nahkampfwaffe)
  • Grabenmesser (Nahkampfwaffe)

Spieler der Kampagne werden sich möglicherweise an die ein oder andere Waffe errinnen können. Alle Waffen werden allen Spielern frei zu Verfügung stehen, die  „Supply Drops“ gewähren euch lediglich spezielle Skins für diese Waffen.


Ob die „Supply Drops“ wirklich mit dem heutigen Update für Call of Duty World War 2 erscheint, ist noch nicht von Activision bestätigt.

Mit dem kommenden Update, soll aber auch Call of Duty Points System online gehen, somit dürften auch die Vorbesteller in den Besitz ihrer versprochenen Call of Duty Points kommen.


Quelle

verwandte Beiträge

Testbericht: Unravel

Christian Ibe

Diablo 3 Eternal Collection erscheint schon bald für die Nintendo Switch

Lars Schulze

Das sind die Spiele-Neuheiten der 35. Kalenderwoche (28.08. – 03.09.2017)

Lars Schulze