Image default
News PS4 Xbox One

Call of Duty Black Ops 4: Leaks zum Battle-Royale-Modus aufgetaucht

Auf Reddit sind einige Leaks zum Battle-Royale-Modus „Blackout“ zum Shooter Call of Duty Black Ops 4 aufgetaucht. Diese Meldungen sind jedoch allesamt noch unbestätigt, die Richtigkeit kann also nicht gewährleistet werden. Viele Details wird Treyarch vermutlich im Rahmen der Blackout-Beta bekanntgeben, die Anfang September startet.

Der User The Wew Lads gilt jedoch als relativ zuverlässig, immerhin hatte er bereits vor der offiziellen Enthüllung korrekt den Inhalt des vierten DLC-Packs für Call of Duty WWII geleakt.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Call of Duty Black Ops 4 Blackout-Modus

Call of Duty: Black Ops 4
Black Ops 4 besinnt sich auf die Wurzeln der Serie zurück!

Die Karten Cracked und Array aus CoD: Black Ops wurden für den „Blackout“-Modus angepasst.
Wie auch  in PUBG und H1Z1 gibt es Türen, die man öffnen und schließen kann, um sich zu verstecken. Außerdem gibt es Munition und Verbände, die man aufsammeln kann.

In der Beta sollen noch keine Zombies enthalten sein, in der Vollversion sollen euch jedoch untote CPU-Gegner zusätzlich das Leben schwer machen.
Dataminer sind darauf gestoßen, dass „Blackout“ 100 Spieler unterstützen soll. Dies könnten jedoch auch Slots für Testzwecke gewesen sein, unklar ist, ob der Modus im fertigen Spiel ebenfalls diese Spielerzahl bietet.
Genau wie in PUBG springt ihr zu Beginn der Partie mit dem Fallschirm über der Karte ab, um euch den möglichst idealen Startpunkt zu sichern. Wer zu Boden geht, kann im Team-Modus von einem Mitspieler geheilt werden und kehrt ins Spiel zurück.


Weitere Leaks zu Spezialisten und dem neuen Modus Outboarding

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Outboarding ist ein brandneuer Tutorial- bzw. Trainings-Modus der euch im Spiel erwartet. Darin werdet ihr ein Wiedersehen mit den bekannten Charakteren Frank Woods und Reznov feiern. 

Allerdings könnte der Modus im fertigen Spiel gestrichen und durch die „Specialist Stories“ ersetzt werden. Jede Spezialisten-Klasse wartet darin mit umfangreichen Story-Missionen auf: Ruin muss beispielsweise ein Gebiet mit seinem Greifhaken durchqueren, Firebreaks Mission besteht genau wie in Black Ops 3 darin, seinen Vater zu töten.

Recons Mission wird von Battery geleitet. Darin wird er gezwungen, eine schwierige Entscheidung zu fällen. Wird er ein Kind töten, um in die Specialist Organisation aufgenommen zu werden?

Diese Specialist Stories sollen die Hintergrundgeschichte der Charaktere beleuchten und dienen in Black Ops 4 als netter Ersatz für die fehlende Einzelspielerkampagne

Zusätzlich zu den Spezialisten aus der Beta sollen auch Spectre und Reaper im Spiel vorhanden sein. Außerdem erwarten euch zwei neue Waffen und spezielle Ingame-Events mit besonderen Belohnungen, beispielsweise zu Halloween.

Call of Duty Black Ops 4 wird am 12. Oktober 2018 für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen.


 

verwandte Beiträge

IGN: Viele Gameplay-Videos zu kommenden Nintendo Switch Spielen

Nature225

GamezGeneration.de sucht euch!

Christian Ibe

Cat Quest im Test

Dennis Wagner