Image default
PS4 Tests Xbox One

Bleed 2 Review

Die junge Heldin Wryn ist nach einer längeren Pause zurück auf den Konsolen. Bereits im Dezember 2012 feierte sie in dem durchaus beliebten Titel Bleed ihr Debüt auf der Xbox 360. Mit Bleed 2 schickt Entwickler Bootdisk Revolution die Heldin erneut in ein zweidimensionales Abenteuer. Ob Wryns Comeback gelungen ist und ob der Download lohnt, lest ihr im folgenden Review.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Wryn’s Rückkehr

Nach knapp fünf Jahren ist Wryn zurück und darf in Bleed 2 sieben Level erkunden und über 25 herausragende Bosskämpfe bestreiten. Neben dem Story-Modus, bietet Bleed 2 zusätzlich noch einen Acade-Modus, in dem ihr nur ein Leben besitzt und jeder Treffer den Bildschirmtod bedeutet. Darüber hinaus gibt es einen Endlos-Modus, welcher aus zufallsgenerierten Levels besteht und ein Herausforderungsmodus. In letzterem messt ihr euch in einer Arena gegen bereits besiegte Bosse aus dem Storymodus.

Bleed 2 BossKampf
Als Wryn kämpft ihr euch bewaffnet mit einem Katana und zwei Automatikpistolen durch die Welten von Bleed 2.

Nach jedem abgeschlossenen Level erhaltet ihr eine Bewertung für die benötigte Zeit, verteilten Schaden, eingesteckten Schaden und besiegte Gegner. Die Bewertung reicht dabei von der schlechtesten Note ,dem „D-Rang“ bis hin zur Bestwertung, dem „SSS-Rang“. 


Aller Anfang ist Schwer

Der Indie Action Plattformer bietet die vier Schwierigkeitsgrade „leicht, normal, schwer und sehr schwer“. Für Einsteiger empfehlen sich die beiden einfachen Spielvarianten, während Profis und Kenner des ersten Ablegers mit den beiden schwereren Varianten ihr Eldorado finden. Aber Achtung Bleed 2, ist sehr fordernd und kann hier und da für echte Frustmomente sorgen. 

Unsere Heldin Wryn ist etwas kompliziert zu steuern, denn anders als in vielen Plattformern wird nicht die A-Taste sondern der rechte Trigger zum Springen verwendet. Auf der A- Taste wiederum werden Feinde verspottet. Dies kann oftmals für Verwirrung sorgen, bis die Steuerung final verinnerlicht wurde. Glücklicherweise lässt sich die Steuerung in den Einstellungen umstellen.

Bleed 2 Katana
Wryn kann mit ihrem Katana pinke Geschosse zurückwerfen, welches durch die Aktivierung des Zeitlupe-Effektes einfacher zu timen ist

Endlich wieder ein Co-Op Titel

Bleed 2 bringt den leider aussterbenden Couch-Coop zurück. Jeder der vier Spielmodi kann im zwei Spieler Co-Op-Modus abgeschlossen werden. Spieler 2 spielt dann mit einer alternativen Wryn. Dadurch wird das Chaos auf dem Bildschirm zwar verdoppelt, der Spielspaß schnellt aber ebenso noch einmal in die Höhe. 

Bleed 2 Coop
Durch Abschuss des Spiels lassen sich fünf alternative Charakterpaare freischalten.

 


Fazit:

Wryn’s Comeback auf der Xbox One sorgt für mächtig Spaß. Trotz des hohen Schwierigkeitsgrades weckt Bleed 2 euren Ehrgeiz, auch wenn es einige Frustmomente geben kann.  Unsere Heldin bringt mit ihrer Agilität und der Möglichkeit die Zeit zu verlangsamen alle Superkräfte mit, die man für ein actiongeladenes Abenteuer benötigt. Leveldesign und  Soundtrack sind Stimmig und sorgen für das richtige Feeling.
Gekrönt wird das ganze dann noch von dem kooperativen Zweispielermodus, den es heutzutage viel zu selten gibt. 


 

verwandte Beiträge

Ark: Survival Evolved – In jetziger Form ohne Sony

Christian Ibe

Xbox Deals With Gold KW13 2018

Christian Ibe

Testbericht: Plants vs. Zombies: Garden Warfare 2

Nature225