Image default
News PS4 Xbox One

Assassin’s Creed: Auf Next-Gen mehrere Zeitlinien in einem Spiel möglich

 Lionel Raynaud, Executive Vice President of Creative in den Ubisoft Studios Kanada hat eine interessante Aussage über die Zukunft der Assassin’s Creed Spiele hinsichtlich der Next-Gen Konsolen gemacht. Raynaud geht davon aus, dass es mit der kommenden Konsolengeneration möglich sein wird, mehrere historische Zeitlinien in einem Assassin’s Creed abzubilden.

Dank der neuen Innovationen und Technik soll dies möglich sein. Man könne einfach den Animus nutzen, um zwischen den Vergangenheiten hin und her zu reisen. Spiele wie Watch Dogs oder Far Cry könnten zudem in mehreren Städten oder Ländern spielen, die ihr jederzeit bereisen könnt. 

In Assassin’s Creed Odyssey im Oktober geht es allerdings erst einmal nur ins antike Griechenland. Das Spiel erscheint am 05.10.2018.


 

verwandte Beiträge

Neue Fakten rund um The Legend of Zelda: Breath of the Wild

Nature225

Marvel’s Spider-Man erscheint noch 2017

Christian Ibe

Ni No Kuni 2 erscheint für Xbox One – Oder doch nicht?

Christian Ibe