Image default
News PC

Apex Legends ab sofort mit Razer Chroma-Unterstützung

Mit dem Start von Apex Legends Season 1 unterstützt der gefeierte Battle-Royale-Shooter jetzt auch das Beleuchtungs-Ökosystem für Gaming-Peripherie Razer Chroma. Besitzer Chroma-fähiger Geräte kommen ab sofort in den Genuss verschiedener Beleuchtungseffekte zu unterschiedlichen Ingame-Aktionen und Aktivitäten in Apex Legends.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Apex Legends unterstützt Razer Chroma

Diese Woche startete der Battle-Royale-Shooter Apex Legends von Respawn Entertainment in Season 1. Neben dem ersten Battle-Pass hat es mit dem verrückten Octane auch ein neuer Charakter ins Spiel geschafft.

Zeitgleich ging ein umfangreiches Update an den Start, das mit zahlreichen Balancing- und Performanceverbesserungen aufwartet und verschiedene Fehler am Spiel behebt. Doch vor allem PC-Spieler kommen in den Genuss weiterer Vorteile. 

Alle Razer Chroma-fähigen Geräte, wie die mehrfach ausgezeichnete Razer DeathAdder Elite, die Razer Huntsman Elite und das Razer Blade 15, bieten mit dem neuen Patch Lichteffekte basierend auf der Ingame-Action und Interaktionen in Apex Legends.

Mit Razer Synapse können Chroma-Effekte nicht nur mit Razer-Geräten synchronisiert werden, dank Philips Hue und über 300 anderen Partner-Geräten lässt sich zudem der gesamte Raum illuminieren.

Razer Chroma-Effekte in Apex Legends:

  • Öffnen von Apex Packs und Belohnungen 
  • Feedback beim Schießen, Heilen und Schaden nehmen
  • Benachrichtigung wenn der Ultimate-Angriff verfügbar ist
  • Während Rauchspuren beim Fallschirmspringen
  • Aufsammeln von Gegenständen je nach Seltenheit (zum Beispiel weiß, blau, lila oder gold)

Weitere Details zu Razer Chroma und den kompatiblen Geräten findet ihr auf der offiziellen Website.

Hardware-Special: Die besten Headsets für Apex Legends.

 

Related posts

Resident Evil 3 ist ab sofort im Handel erhältlich

Christian Ibe

Fairy Tail im Test

Lars Schulze

The Witcher 3: Wild Hunt Complete Edition erhält Releasetermin

Christian Ibe