Image default
Specials

Special: Coming Out Simulator 2014

Dialogsysteme gehören schon lange fest zu Videospielen. In Monkey Island gab es geistreiche Wortgefechte, in Dragon Age oder Mass Effect hängt teilweise das Wohlergehen ganzer Spezies von eurer Antwort ab. Doch diese Dialoge finden in der Sicherheit weit entfernter Welten statt. Guybrush, Hawke oder Commander Shepard können mit wenigen Worten so viel bewirken, weil sie bereits Helden sind. Was jedoch, wenn man die Sicherheit der Fantastik entfernt und sie durch die harte Wirklichkeit unseres echten Lebens ersetzt?

Das hat sich auch Indie-Entwickler Nicky Case gefragt und seine eigenen Erfahrungen bei seinem Coming-Out mit dem Coming Out Simulator 2014 verarbeitet. Die #Nar8 Game Jam, die den Fokus insbesondere auf das Erzählen von Geschichten setzte, lieferte ihm den dazu passenden Rahmen. Entstanden ist ein minimalistisches aber dennoch sehr spannendes und emotionales Spiel. Ich möchte gar nicht zu viele Worte darüber verlieren, denn dieses kurze, sehr wichtige Spiel sollte Jeder einmal für sich selbst ausprobieren.

verwandte Beiträge

Thema der Woche: Final Fantasy XV und sein fragwürdiges Weltbild

Tim Rozenski

Special: Das sind eure Spiele des Jahres 2011!

Nature225

Spieleperlen ohne Erfolg! Teil 3: Xbox360

Tim Rozenski