Image default
News PS4

Sony kündigt die PlayStation 4 Pro an

Sony hat endlich das Geheimnis rund um die „PlayStation 4 Neo“ gelüftet. So wird das leistungsstärkere Modell der PlayStation 4 am 10. November 2016 als PlayStation 4 Pro zu einem Preis von 399 Euro in Europa erscheinen und einige technische Neuerungen bieten.

Die Features der PlayStation 4 Pro:

Sony-Fans dürfen sich bei der PlayStation 4 Pro vor allem über technische Verbesserungen freuen. So wird die Konsole 4k-fähig sein und eine 1TB große Festplatte bieten. Die Leistungsstärke der GPU wurde verdoppelt und auch die Taktfrequenz wurde erhöht, um noch intensivere Spielgrafiken zu ermöglichen.

Als weiteren Leckerbissen, wird die PlayStation 4 Pro Hochkontrastbilder dank einer HDR-Fähigkeit unterstützen. Dadurch wird ein breiteres Spektrum an Helligkeitsstufen ermöglicht. Viele Spiele sollen für die HDR-Funktion mittels Patch aus- beziehungsweise nachgerüstet werden. Sony nannte dieses Feature in Bezug auf bereits erhältliche Spiele „Forward Compatibility“. Aktuell werkelt Sony an Patches zu mehr als einem Dutzend First Party-Spielen wie Infamous: First Light.

Preisvergleich: PS4 Slim vs. PS4 Pro
Preisvergleich: PS4 Slim vs. PS4 Pro

Sony gab zudem bekannt, dass alle PlayStation 4-Spiele auf der „alten“ PS4, der neuen PS4 Slim und PS4 Pro lauffähig sind. Es ist jedoch ein Anliegen seitens Sony, dass auch die Third Party-Entwickler dafür sorgen, dass ihre Spiele auf der PS4 Pro besser aussehen und mehr Details bieten werden. So sollen unter anderem das kommende Spider-Man, For Honor, Deus Ex: Mankind Divided oder auch Rise of the Tomd Rider von der gesteigerten Leistung profitieren.


Quelle: PlayStation Meeting

verwandte Beiträge

Life is Strange Before the Storm – Limited Edition erscheint im März

Christian Ibe

Launch-Trailer zu Chaos auf Deponia

Tim Rozenski

eBay Deutschland wirbt für Wii U: keine Gebraucht-Spiel-Sperren oder Online-Pflicht

Tim Rozenski