Image default
Reviews Wii U

Review: Lego City: Undercover

Die Wii U hatte keineswegs einen sonderlich glücklichen Start in ihr Leben. In den letzten Monaten kam zudem noch eine akute Software-Armut hinzu, die viele Wii U Besitzer unglücklich zurückließ. Nun ist langsam aber sicher Besserung in Sicht, denn mit LEGO City: Undercover erscheint endlich wieder ein echter Blockbuster für die Nintendo Konsole. Mit viel Witz, Charme und Spielspaß punktet die Klötzchenstadt und beweist wie vielseitig ein LEGO Spiel sein kann.

LEGO meets GTA

lego_city_undercover_5LEGO City: Undercover ist ein ausgefallener Mix bekannter Erfolgsrezepte. Hier treffen der Humor und die Zugänglichkeit der LEGO Reihe auf die spielerischen Freiheiten eines GTA‘s. Dreh- und Angelpunkt des Geschehens ist die schillernde LEGO Metropole „LEGO City“, die auch ein Best of bekannter US-amerikanischer Städte sein könnte. Protagonist des Spiels ist der Cop Chase McCain, der nach zwei Jahren zurück nach LEGO City kehrt, um dort für Recht und Ordnung zu sorgen. Eigens von der Bürgermeisterin der Stadt angeheuert erfährt McCain, dass der Oberschurke Rex Fury aus dem Gefängnis geflohen ist und nun wieder in der Stadt sein Unwesen treibt. Grund genug für McCain wieder seinen Polizeidienst in LEGO City anzutreten und seinen Widersacher ein für alle Mal Dingfest zu machen.

Gameplaytechnisch erwarten euch dabei auch zahlreiche Parallelen zu bekannten Open-World Spielen der letzten Jahre. Ganz LEGO City ist nach und nach komplett frei begehbar, sodass euch der Titel weitestgehend freilässt, ob ihr fleißig eine Mission nach der nächsten absolviert oder lieber doch die Spielwelt erkundet.

lego_city_undercover_7Der Polizei-Alltag in LEGO City gestaltet sich für Chase als durchaus abwechslungsreich und unterhaltsam. Auch wenn die Verbrecherjagd natürlich oberste Priorität hat, wissen es die Entwickler den Spieler mit vielen abwechslungsreichen Aufgaben bei der Stange zu halten. Mal müsst ihr auf die Verfolgungsjagd nach kriminellen Clowns gehen, während es im nächsten Moment darum geht eine Partie in der Stadt zum Laufen zu bringen oder ein Checkpointrennen zu meistern. Wie es sich für ein Actionfeuerwerk gehört, darf auch kräftig ausgeteilt werden. In guter alter Kung-Fu Manier tretet und schlagt ihr euch durch die Scharen an Lego-Widersachern, die sich euch in eurem Abenteuer gegenüberstellen – das Ganze funktioniert dabei so eingängig wie in den zahllosen LEGO Filmspielen der letzten Jahre. Einzig die Fahrzeugkontrolle fällt etwas gewöhnungsbedürftig aus. Die Fahrzeuge steuern sich teilweise wie auf Glatteis, sodass ein wenig Eingewöhnung von Nöten ist.

Weitere Spieltiefe verschaffen die zahlreichen verschiedenen Outfits die Chase im Laufe des Spiels freischaltet. Mit der Polizeiuniform könnt ihr einen Greifhaken zum Klettern und Schwingen nutzen, während ihr als Dieb Türen knacken könnt oder als Minenarbeiter schwere Steine mit der Spitzhacke zerstört. Gleichzeitig öffnen euch die unterschiedlichen Outfits auch „Türen“ in neue Spielgebiete. So könnt ihr als Sträfling auch unbemerkt in einem Gefängnis ermitteln, ohne großes Aufsehen zu erregen.

Liebevolle Spielwelt

lego_city_undercover_3So abwechslungsreich das Spielgeschehen ist, so abwechslungsreich fällt auch die Spielwelt aus. LEGO City erinnert uns immer wieder an bekannte US-amerikanische Städte. Neben einem Big-Apple Verschnitt erwarten euch auch Stadtteile, die beispielsweise an San Francisco und Los Angeles erinnern.
Auch sonst gibt es zahllose liebevolle Details in LEGO City zu entdecken. Das Spiel strotzt nur so vor humorvollen Anspielungen auf bekannte Filme und Serien. So sitzt ein Colombo -Verschnitt in eurer Polizeibesprechung oder ein verliebtes Paar steht am Bug eines Containerschiffes, dass in den Hafen von LEGO City einfährt.

Aber auch für Sammelnaturen gibt es unglaublich viele Extras und Gimmicks einzusammeln. Angefangen bei seltenen Super-Steinen, die ihr mittels Scanner ortet über versteckte Outfits und Vehikel gibt es einiges zu tun in der weitläufigen Stadt. Zudem locken hier und da kleinere Minispiele wie das Gewichteheben, ein DJ Minispiel oder Basketball zum Zeitvertreiben.

Apropos Super-Steine, diese ermöglichen euch den Bau von knapp 80 Superbauten im Spiel. Diese reichen von einfachen Rufsäulen für euren Fuhrpark über Fähranleger bis hin zu ganzen Brücken und ermöglichen so das Vorankommen in der Stadt. Zudem gibt es auch noch eine Schnellreisefunktion, die euch zeitaufwändige Strecken, erspart.

Sehr guter GamePad Einsatz

lego_city_undercover_4Löblich fällt der Einsatz des Wii U GamePads im Spiel aus. Das Tablet fungiert dabei als Allzweckwaffe und kann als Scanner eingesetzt werden, um beispielsweise Feinde oder Gegenstände aufzuspüren. Zudem nehmt ihr mit dem Touchscreen die Übersichtskarte genauer unter die Lupe und könnt Wegpunkte festlegen und eure Missionsziele markieren. Eine Streaming Funktion des Gameplays gibt es hingegen nicht, was aber auch nicht wirklich schlimm ist.

Nett ist zudem die Kommunikationsfunktion des GamePads. Immer wenn ihr im Spiel einen Anruf erhaltet, wird der jeweilige Charakter auf dem GamePad schön animiert eingeblendet – sodass eine Art Videotelefonie erzeugt wird.

Vielseitig

lego_city_undercover_2Aufgrund der optischen Aspekte dürften vor allem LEGO Fans, egal ob Groß oder Klein, feuchte Augen bekommen. Die Spielwelt ist nicht nur liebevoll, sondern auch sehr abwechslungsreich gestaltet. Die Figuren wuseln über die Straßen der Stadt, zahlreiche unterschiedliche Vehikel gibt es zu entdecken und selbst die Landschaften bieten große Abwechslung. Angefangen bei schillernden Skylines, über ruhigere Vororte bis hin zu idyllischen Naturreservaten wird einiges geboten.

Cool sind vor allem die zahlreichen kleinen Details, die man erst beim genaueren Hinsehen erkennt. So prangen überall in der Stadt witzige Werbebanner mit Anspielungen auf echte Marken und Produkten.

lego_city_undercover_6

Das optische Gesamtbild macht somit für ein LEGO Spiel durchaus eine mehr als gelungene Figur. Die HD Optik wirkt scharf und die Weitsicht ist gut. Hier und da gibt es jedoch immer wieder kleinere Pop-Ups oder matschige Texturen. Auch die Bildrate ist etwas wechselhaft, was sich aber nicht negativ auf das Spiel auswirkt. Dennoch hätte man sich von einem Wii U-exklusiven Spiel sicher eine etwas bessere Optik erhofft, da sicher noch einige Luft nach oben ist. Sehr nervig hingegen sind die teilweise bis zu 1 Minute langen Ladezeiten vor den Missionen oder beim Betreten von Gebäuden. Dies ist einfach nicht mehr zeitgemäß!

Die Soundkulisse gefällt mit stimmigen deutschen Synchronsprechern, die ihren Job wirklich grandios machen und der Welt zu ihrem ganz eigenen Charme verhelfen. Selbst die Passanten auf der Straße sorgen mit ihren Sprüchen hier und da für ein Schmunzeln auf euren Lippen. Leider gibt es während der Autofahrten kein spielinternes Radio, dies hätte sich durchaus gut gemacht und von den teils nervigen Motorengeräuschen abgelenkt.


Fazit:

Silber AwardLEGO City: Undercover ist definitv eines der bislang besten Wii U Spiele. Das Open-World Setting steht dem Titel unglaublich gut und wird durch den enormen Spielwitz bestens verfeinert, sodass ein sehr gutes Gesamtkunstwerk entsteht. Bei LEGO City: Undercover bekommt man einfach das Grinsen nicht aus seinem Gesicht, da dass Spiel unglaublich liebevoll wirkt und den Spieler mit seiner guten Laune ansteckt. Auch wenn das Spiel sicherlich viel zu einfach ausgefallen ist und einige technische Patzer zu verzeichnen hat, macht es dennoch unglaublich viel Spaß und das ist doch das was zählt! Wer LEGO mag und sich nicht vor weitläufigen Spielwelten scheut wird LEGO City: Undercover lieben! Wir legen den Titel jedem Wii U Besitzer ans Herz und sehen den Titel neben Nintendo Land und New Super Mario Bros. U als einen der ersten Gründe an, warum man die neueste Konsole aus dem Hause Nintendo besitzen sollte.


Vielen Dank an Nintendo für die freundliche Bereitstellung des Testmusters!

Related posts

Review: Family Guy: Zurück ins Multiversum

Christian Ibe

Rayman Legends: Neue Demo für Wii U und mehr Umfang

Nature225

Mario Kart 8 – Limited Edition ab sofort vorbestellbar!

Nature225