Image default
News PS4

PS4 Systemsoftware 4.50 Beta gestartet – Boost für PS4 Pro

Sony hat die Beta für die PS4 Systemsoftware 4.50 (Codename Sasuke) gestartet. Mit dem neuesten Update halten einige interessante Verbesserungen Einzug. Wer sich im Vorfeld für die Beta registriert hatte, sollte also schnellstmöglich einen Blick in sein eMail-Postfach werfen.


PS4 Systemsoftware 4.50 – Das steckt drin

Die neue Systemsoftware wartet mit einigen interessanten Features auf, auf die Fans mitunter schon lange gewartet haben. So wurde der PlayStation 4 die Unterstützung von externen Festplatten hinzugefügt.
ps4-externe-festplatteAußerdem sind ab sofort personalisierte Hintergründe möglich. Weitere Features sind eine Neugestaltung der Schnellmenüs, das Posten von Status-Updates in den PSN Aktivitäten-Feed, sowie Unterstützung von 3D-Blu-ray auf PlayStation VR.

20170125165036

Besonders interessant ist das Update für Besitzer der PS4 Pro. Diese erhält mit dem Update nämlich einen Boost-Modus. Damit sollen Spiele, die noch keinen Pro-Patch erhalten haben, mit mehr fps laufen.

Der Boost Modus lässt sich über die Einstellungen aktivieren. Dadurch arbeitet die PS4 Pro mit einer höheren CPU- und GPU-Geschwindigkeit. Spiele, die über eine variable Framerate verfügen, werden somit vom Boost Modus profitieren. Zudem ist es möglich, dass die Ladezeiten einiger Spiele kürzer ausfallen. Allerdings kann es beim Boost Modus noch zu Problemen kommen. In dem Fall empfiehlt Sony, diesen im Menü zu deaktivieren.

In den kommenden Tagen will man sich zum finale Erscheinungstermin des fertigen Updates, sowie weiteren Features äußern.


Quelle: PlayStation Blog

Related posts

Brunswick Pro Bowling

Janine

600.000 verkaufte Einheiten – riesiger Erfolg für Transistor

Tim Rozenski

Erster Trailer zu Lego City: Undercover für Wii U!

Nature225