Image default
GZG TV Let's Play

Let’s Play Valiant Hearts: The Great War 17: Ein bitteres Ende

Valiant Hearts hat bisher nicht davor zurückgeschreckt, die Gräueltaten des Ersten Weltkrieges sehr deutlich darzustellen. Zum Ende hin artet es jedoch in komplettem Wahnsinn aus. Mit Karl befreien wir Marie und Viktor aus der mit Giftgas gefüllten Scheune. Bei Emile setzen uns die Deutschen, der durchgeknallte französische Kommandant und die eher schlecht als recht an die Tastatur angepasste Steuerung massiv unter Druck. Auch bei Anna, die Karl und seiner Familie zu Hilfe eilt, liegen die Nerven blank.

Das Spiel endet mit einem Schlag in den Magen. Ich war ja schon seit dem ersten Trailer darauf gefasst, dass es nicht gut ausgehen würde. Aber es hat es trotzdem geschafft, mich emotional zu zerfetzen, weshalb ich das Let’s Play mit einem leidenschaftlichen Plädoyer für ein vereinigtes Europa abschließe.

Ich hoffe, ihr hattet viel Spaß beim Zuschauen. Sofern ihr es nicht schon besitzt, würde ich euch hiermit gerne dazu aufrufen, euch selbst Valiant Hearts zu kaufen, denn Ubisoft soll sehen, dass auch solche intelligenten Projekte beim Publikum ankommen, damit in der Zukunft vielleicht auch weitere schwierige Themen auf eine solche Art behandelt werden.

verwandte Beiträge

Let’s Play Valiant Hearts: The Great War 10: Panzer und Gefangenenlager

Tim Rozenski

Let’s Play Mass Effect 01: Eden Prime

Tim Rozenski

Let’s Play Bayonetta 2 #004 – Der kleine Prinz