Image default
News

GZG-Newsflash der Woche (4. – 8. August 2014)

Hallo und willkommen zum GZG-Newsflash der Woche heute etwas verspätet, dank technischer Probleme. Trotzdem gibt es heute natürlich wieder die geballte Power an News, Nachrichten und Geschehnissen aus der Welt der Videospiele. Es sind ohnehin nur noch wenige Tage, bis die gamescom in Köln ihre Pforten öffnet, daher werden viele der Titel, die heute eine Erwähnung finden auch dort vertreten sein. Da ich auch selber auf der gamescom vertreten sein werde, wird der Newsflash nächste Woche aussetzen, trotzdem wird es für euch natürlich eine Menge an Material von der gamescom geben.Freut euch schon einmal drauf, doch jetzt erst einmal zu den News der Woche.

Die News

Ein Assassin’s Creed ist nicht genug – Assassin’s Creed: Rogue angekündigt

Als Assassin’s Creed: Unity auf der E3 gezeigt wurde, war die Freude groß in der Fan-Gemeinde, doch schon einen Monat später die nächste Ankündigung, Unity wird nicht der einzige neue Titel sein, denn Assassin’s Creed. Rogue wurde angekündigt. Während Unity für Playstation 4 und Xbox One erscheinen wird, ist Rogue für die Last-Gen gedacht, sprich Playstation 3 und Xbox 360. Ursprünglich sollte Rogue jedoch gar nicht so früh enthüllt werden, ein Leak sorgte dann jedoch dafür, dass Ubisoft den Titel dann doch früher als geplant der Welt offenbart.

Angesiedelt ist Rogue in Nordamerika und dem Atlantik. Schnee wird dieses Mal ebenso eine Rolle spielen, wie auch wieder die Schiffsfahrt. Man schlüpft in die Rolle von Shay Patrick Cormac einem Assassinen, der sich aber immer mehr von dem Orden entfremdet und sich den Templern anschließt. Durch die Begebenheit soll man auch neue Waffen benutzen können, die Assassinen untypisch sind. Rogue spielt zur Zeiten des siebenjährigen Krieges und man soll laut Ubisoft auch auf Figuren aus dem dritten und vierten Teil treffen. Erscheinen wird Assassin’s Creed: Rogue am 11. November.

f9c70e6e953e9d48e410624e8d978341

Neues zu Hyrule Warriors – Nintendo Direct bringt neue Details

Am Dienstag gab es von Nintendo eine weitere Ausgabe Nintendo Direct. Dieses Mal eine spezielle Ausgabe, denn es ging nur um Hyrule Warriors. In den letzten Wochen gab es ja immer wieder kleine Häppchen bezüglich des The Legend of Zelda-Spin-Offs, nun gab es direkt einen ganzen Haufen an neuen Details. Angefangen hat Nintendo damit, drei weitere neue spielbare Figuren zu enthüllen. Darunter Zanto, Ghirahim, doch ganz besonders interessant dürfte Ganondorf sein. Zwar durfte man den Widersacher von Link schon in der Smash Bros.Reihe spielen, aber erstmals darf man auch in einem Zelda-Titel mit dem Gerudo-König kämpfen. Wer das Spiel dann auch noch im Zeitraum vom 19. September bis zum 17. Oktober bei Nintendo registriert, der bekommt auch noch ein extra Kostüm für Ganondorf.

Aber es wurden nicht nur die drei neuen Figuren gezeigt, sondern auch der Abenteuer Modus. Hier werden die Genres gemixt. Denn der Abenteuer-Modus besteht aus klassischen Zelda-Abschnitten, wie man sie vom NES kennt, und dem neuen Hyrule Warriors-Gameplay. Ihr erhaltet diverse Aufgaben in den Retro-Abschnitten und kämpft euch dann durch die Gegner-Horden.

Zudem wird es auch hier eine besondere Version zu Hyrule Warriors geben, zwar ist diese nicht zu umfangreich wie die japanische, bietet aber neben dem Spiel einen Tri-Force-Schal. Wer sich die komplette Nintendo Direct noch einmal ansehen möchte, der kann das hier

Hyrule Warriors Limited Edition Europa

Thailand verbietet Tropico 5

Es gibt immer mal wieder Spiele, die für eine menge aufsehen sorgen und in gewissen Ländern auch immer wieder für Gesprächsstoff. Sei es die Brutalität in Mortal Kombat, die vermeintliche Verharmlosung von Drogen in Saints Row IV oder Grand Theft Auto, dass mit jedem Teil sowieso immer irgendwo ein Grund zur Aufregung ist. Wenn man an solche Titel denkt, dann denkt man garantiert nicht an einen Aufbau-Strategie-Titel wie Tropico, doch nichtsdestotrotz sorgte Tropico 5 für Aufregung in Thailand und wurde deswegen schlichtweg verboten.

Mit dem Verbieten von Tropico 5 wolle man eine öffentliche Gefährdung von Recht und Ordnung ausschließen. Der mögliche Hintergrund: Im Mai wurde die demokratisch gewählte Regierung gestürzt und man befürchtete, dass Tropico die Leute dazu animieren könnte auch gegen die aktuell vom Militär kontrollierte Regierung zu rebellieren. Bei dem Gedanken bekommt nicht nur der Commandante Angst.

Tropico5

Zurück von den Toten – Sierra Entertainment ist zurück!

Wenn es um Point and Click-Adventures geht, werden im Grunde immer nur zwei große Entwickler genannt. Lucas Arts oder Sierra. Doch haben den Glanz glorreicher Tage längst verloren und gehören inzwischen der Vergangenheit an. Im Falle von Sierra könnte es aber zu einer Wiederkehr kommen, denn mit Hilfe von Activision könnte der Entwickler wieder zurück an das Licht der Welt kommen.

Activision veröffentlichte einen kurzen Teaser, der einen Bergsteiger zeigt, der vor einem schneebedeckten Berg steht woraus dann das Logo von Sierra entsteht. Auch die Webseite von Sierra ist wieder da und zeigt dort ein Video, mit einem Hinweis auf die gamescom. Werden wir also auf der gamescom wieder etwas von Sierra hören? Ein neuer Titel? Es wäre schön, wenn eine Studio wie Sierra mit Erfolg zurückkommen könnte und uns mit weiteren Titel beglücken könnte. Derweil erinnern wir uns an Spiele wie Leisure Suit Larry oder die Quest-Spiele.

Kurzmeldungen

  • Der Zombie-Trend geht weiter, denn Valve und Nexon kündigen Counter Strike Nexon: Zombies für das dritte Quartal an. Dabei wird es sich um ein Free-2-Play-Titel handeln.
  • Ryse wird auch für den PC erscheinen, ein genauer Termin steht aber noch aus
  • Fans des türkischen Fussballs können sich freuen, denn in Fifa 15 wird die türkische Liga wieder mit an Bord sein.
  • Risen 3 erscheint bereits am 14. August. Geplant war eigentlich der 15. doch an dem Tag ist Maria-Himmelfahrt und damit ein Feiertag.
  • Sleeping Dogs wird auch für Playstation 4 und Xbox One erscheinen. Die Definitive Edition erscheint im Oktober.
  • Evolve wird nicht wie geplant noch in diesem Jahr erscheinen, sondern auf Februar 2015 verschoben.
  • Auch Resident Evil bekommt eine HD-Version. Diese basiert auf die Gamecube-Fassung des ersten Teils. Dumm für Nintendo-Fans, gerade für die Wii U wird die HD-Version nicht erscheinen.
  • Letzte Woche rätselten wird noch, was 2K auf ihrer Twitter-Seite teasert, heute wissen wir es. Die ersten beiden Bioshock-Spiele erscheine auch für iOS.
  • No Man’s Sky wird kein exklusiver Titel für die PS4 sein, sondern auch für den PC erscheinen.
  • GTA V erscheint auch für den PC! Nichts neues mehr, aber laut Amazon könnte der Release am 14. November sein, dort wurde es jedenfalls gelistet.
  • Trotz der massiven Probleme, die Crytek hatte/ hat bleibt die Timesplitters-Lizenz weiterhin in den Händen des Studios
Valve führt die Zombies bei Counter Strike einDie türkische Liga ist zurückRisen 3 erscheint ein Tag früherResident Evil HD angekündigtBioshock 1 & 2 erscheinen auch für iOSNo Man's Sky wird seinen Weg auf den PC findenDie Timesplitters-Lizenz bleibt bei Crytek


Ihr habt eine interessante Meldung gefunden? Eine News die skurril und/ oder kurios? Na dann immer her damit. Sendet euren Vorschlag entweder an meine Wenigkeit bei Twitter oder an den GamezGeneration-Account oder per Mail an cthullu91@gmx.de. Wir freuen uns über eure Vorschläge und vielleicht seid ihr ja schon nächste Woche Teil der Wochennews.

verwandte Beiträge

Fanta-4-Rapper Smudo mit Sprechrolle in Goodbye Deponia

Tim Rozenski

2K und Gearbox feiern den umwerfenden Erfolg von Borderlands 2 mit der Erhöhung der Level-Obergrenze

Nature225

Resident Evil: The Mercenaries 3D

Nature225