News

Gewalt, Videospiele und Zensur

Nächster ArtikelPES 12 VS. FIFA 12 Democheck
  • Simoo

    Schön zu sehen, dass sich manche auch mal objektiv mit sowas auseinander setzen und nicht immer gleich den bösen Spielen den schwarzen Peter zuschieben.

  • Bouncer

    Sehe ich ähnlich wie Simoo. Heutzutage werden Videospiele kaum objektiv behandelt. Selbst für das Attentat in Oslo wurde WoW als Killerspiel dargestellt. Ich meine Hallo?! Was hat ein Rollenspiel mit einem kranken Menschen zu tun, der knapp 90 Menschenleben beendet? Die Mediengesellchaft sollt bei ihrer Berichterstattung einfach mal umdenken, bestes Beispiel Explosiv mit ihrem gamescom bericht -.-

    • Lugia

      Ja kann ich mich dir nur anschließen! RTL und Co. sind doch nur noch ein Witz ihrer selbst. Ich habe den Bericht ebenfalls gesehen ( bevor er gesperrt wurde^^) und das war echt extrem. Sollte einem zu denken geben, dass man in Deutschland ja scheinbar die größten Einschaltquoten mit Zurschaustellung & Lächerlichmachung von Personen(-gruppen) erzielt- bsp: Supertalent, DSDS, Frauentausch, U20, Bigbrother … ich könnte hier noch mehr aufzählen aber ich denke ihr wisst was ich meine.

      Und dieses leidige Thema, indem Amok etc mit Videospielen in Verbindung gebracht wird, kann ich nicht mehr mit anhören… Da kann man es genauso auch auf die Lieblingsmusik und andere Aktivitäten schieben…

  • Finn200X

    Super Sache, dass manche sich mal äußern die auch Ahnung haben!

  • Pingback: mathematik()