Image default
News

gamescom 2015: Indie Arena mit 42 Spielen

Als die Indie Arena vor zwei Jahren zum ersten Mal auf der gamescom vertreten war, handelte es sich um eine spontane, handgeklöppelte Idee, die auf der Messe dann aber großen Anklang fand, da man dort tatsächlich sogar ohne allzu große Wartezeit Spiele ausprobieren konnte, was ja tatsächlich gar nicht so oft der Fall ist. Mit zehn Titeln ist die Indie Arena damals gestartet, letztes Jahr hat man das Angebot auf zwölf erweitern können.

Dieses Jahr ist die Anzahl der gezeigten Spiele gleichzeitig auch die Antwort auf die Frage nach dem Leben, dem Universum und dem ganzen Rest, 42. Die Ausstellungsfläche ist, um alle Aussteller auch unterbringen zu können, mit 500 Quadratmetern mehr als zehn Mal so groß wie in den Vorjahren, als man sich noch mit 30 beziehungsweise 40 zufriedengab.

Mit dabei sind auch gute Bekannte wie etwa Riad und Johannes mit Curious Expedition, Klonk Games mit dem zwischenzeitlich umbenannten Shift Happens (vorher Mercury Shift 3D) und Black Forest Games mit Dieselstörmers (welches anfangs noch Ravensdale hieß). Ich freue mich schon auf ein Wiedersehen aber auch auf ein erstes Antesten neuer Titel.

Neben der Retro-Ausstellung ist die Indie Arena auch dieses Jahr wieder einer meiner „Geheim“-Tipps, den ich gerne mit euch teile. Der Stand wird in Halle 10.1, Nummer A 050/B 051 zu finden sein.

  • Jotun von Thunder Lotus Games (CAN)
  • Dieselstörmers von Blackforest Games (GER)
  • Cloud Chasers von Blindflug Studios (CH)
  • Cosmonautica von Chasing Carrots (GER)
  • Affordable Space Adventures von Knap Knok Games (DK)
  • Shattered Worlds von Conceptsleutelaars (NL)
  • Planetoid Pioneers von Data Realms (USA)
  • Metrico+ von Digital Dreams (NL)
  • Hue von Fiddlesticks (UK)
  • BADLAND: Game of the Year Edition von Frogmind (FIN)
  • In Between von gentlymad (GER)
  • Fallman von Glad Game Studio (FIN)
  • Sky Arena von Hammer Labs (GER)
  • Haunted Island von Happy Tuesday (GER)
  • Treasure Arena von digitalocean (GER)
  • The Red Solstice von Iron Ward (CRO)
  • Deliver us the Moon von KeokeN Interactive (NL)
  • Shift Happens von Klonk Games (GER)
  • The Curious Expedition von Maschinen-Mensch (GER)
  • Momonga Pinball Adventures Wii U von Paladin Studios (NL)
  • CrossCode von Radical Fish Games (GER)
  • Kingdom von Raw Fury Games (SWE)
  • Distance von Refract (USA)
  • Shiftlings von Rock Pocket Games (NOR)
  • The Masterplan von Shark Punch (FIN)
  • Nowhere Prophet von Sharkbomb Studios (GER)
  • Future Unfolding von Spaces of Play (GER)
  • Son of Nor von stillalive studios (AT)
  • Goetia von Sushee (FRA)
  • Earthcore: Shattered Elements von Tequila Games (PL)
  • Move or Die von Those Awesome Guys (RUM)
  • Beatbuddy von THREAKS (GER)
  • SpeedRunners von tinybuild games (NL)
  • Mushroom 11 von Untame (USA)
  • Jetpack Squad von vapgames (GER)
  • The Flock von Vogelsap (GER)
  • 99 Bricks von Weird Beard (GER)
  • Starfallen von What Games (CH)
  • Panzer Party von Frame6 (GER)
  • Windscape von Magic Sandbox (GER)
  • Action Henk von RageSquid (NL)
  • Ramble Scramble von space orange studios (GER)

verwandte Beiträge

Trailer zu Microsofts E3-Pressekonferenz

Tim Rozenski

Rocket League ab sofort auch auf Nintendo Switch verfügbar!

Nature225

1 vs. 100 – möglicher Nachfolger kommt für die Xbox One