Image default
News

Electronic Arts – Angeblicher Fehler sorgt für kostenpflichtige Demos

Der Ein oder Andere wird sich verwundert die Augen gerieben haben als er versuchte sich die Demo von Fifa 14 bzw. EA Sports UFC auf der Xbox One zu downloaden. Denn das ging gar nicht so ohne weiteres. Die beiden Demos waren nämlich nicht kostenlos und man sollte 4,99 € zahlen um in den Genuss dieser Spiele-Probe zu kommen. Electronic Arts hat mal wieder zugeschlagen! Einige Aufmerksame haben dies dann im NeoGaf-Forum veröffentlicht. Sie berichteten von den kostenpflichtigen Demos. Doch nicht nur in Nordamerika konnte man von diesem Fund berichten, auch bei uns gab es die Demos nur noch für Geld. Ein Unding, doch gibt es dann doch eine Entwarnung.

3d679f7df43d548f56264cc797348521

Nach einer Nachfrage der englischsprachigen Webseite Polygon bei Electronic Arts gibt es Entwarnung. Bei dem Ganzen soll es sich um einen „System-Fehler“ handeln, der wieder behoben werden soll. Also doch keine kostenpflichtigen Demos von Electronic Arts? Trotzdem bleiben ein paar Ungereimtheiten. Warum sollte ein System-Fehler dafür sorgen, dass die Demos von EA plötzlich Geld kosten? Schon 2010 berichtete Kotaku davon, dass man bei EA über Premium-Download-Inhalte nachdenken würde. Dabei sollte es sich um umfangreichere Demos handeln, die später auch zur Vollversion umgewandelt werden können. Dagegen sprechen würde, dass es seitdem auch einen Wechsel an der Spitze von EA gegeben hat und Andrew Wilson inzwischen das Sagen hat. Hoffen wir einfach, dass es bei dem System-Fehler bleibt und wird weiterhin kostenlose Demos genießen können.


Quelle: Polygon

 

verwandte Beiträge

Die Zwerge – Patch für PC und Konsolen erschienen

Lars Schulze

Beyond Good & Evil HD

Nature225

Die Nintendo Downloads der Woche (12. September 2013)

Nature225